SZ

Politik von Plänen begeistert
Stadt Hilchenbach kämpft für Liftschänke auf der Lützel

Die Politik in Hilchenbach ist begeistert von den Plänen für die Liftschänke auf der Lützel - und macht sich beim Kreis für die Baugenehmigung stark.
  • Die Politik in Hilchenbach ist begeistert von den Plänen für die Liftschänke auf der Lützel - und macht sich beim Kreis für die Baugenehmigung stark.
  • Foto: Anja Bieler-Barth
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

nja Lützel. Auf große Begeisterung stoßen in der Hilchenbacher Politik die Pläne von Investor Jan Strackbein (Firma Areto) für die Neugestaltung und Wiederbelebung der Liftschänke auf der Lützel. Einstimmig wurden die Pläne, die u. a. Gastronomie und Schlafmöglichkeiten vorsehen, vom Bau- und Verkehrsausschuss für hervorragend befunden und „abgesegnet“.
Facelifting für die Liftschänke
Auch Baudezernent Michael Kleber sprach von einer fantastischen Konzeption, einer „Lösung, wie wir sie uns lange Zeit erträumt haben. Wir haben den Kampf um die Genehmigung aufgenommen“, sagte Kleber, denn: Der Kreis Siegen-Wittgenstein sieht das Projekt im jetzigen Stadium als nicht genehmigungsfähig.

nja Lützel. Auf große Begeisterung stoßen in der Hilchenbacher Politik die Pläne von Investor Jan Strackbein (Firma Areto) für die Neugestaltung und Wiederbelebung der Liftschänke auf der Lützel. Einstimmig wurden die Pläne, die u. a. Gastronomie und Schlafmöglichkeiten vorsehen, vom Bau- und Verkehrsausschuss für hervorragend befunden und „abgesegnet“.

Facelifting für die Liftschänke

Auch Baudezernent Michael Kleber sprach von einer fantastischen Konzeption, einer „Lösung, wie wir sie uns lange Zeit erträumt haben. Wir haben den Kampf um die Genehmigung aufgenommen“, sagte Kleber, denn: Der Kreis Siegen-Wittgenstein sieht das Projekt im jetzigen Stadium als nicht genehmigungsfähig. Die Begründung: Es handele sich um kein privilegiertes Bauvorhaben, das in einem städtebaulichen Außenbereich auf diese Weise umgesetzt werden dürfe.

Hilchenbach macht sich beim Kreis für Liftschänken-Pläne stark

„Man muss auch mal ein Auge zudrücken wollen“, meinte Ausschussvorsitzender André Jung (CDU) Richtung Kreishaus. Was in Winterberg offensichtlich möglich sei, bereite hier Probleme: Dies mache ihn sprachlos, kritisierte Ernst Heinrich Hofmann (FDP). An der mangelnden Schönheit der künftigen Liftschänke könne das Veto nicht liegen, fügte Stefan Jäger (UWG) hinzu – und verwies auf den benachbarten „rund 35 Meter hohen“ Funkmast: „Das geht im Außenbereich!“
Und was sagt der Kreis? Die Stadt Hilchenbach müsste „im ersten Schritt mit der Bezirksregierung Arnsberg klären, ob eine Änderung des Flächennutzungsplans, die das Vorhaben ermöglichen würde, mit der Landesentwicklungsplanung vereinbar ist“. Auf dieser Basis könne der Flächennutzungsplan geändert und ein vorhabenbezogener Bebauungsplan erstellt werden: „Das wäre die Grundlage, auf der der Kreis ein solches Vorhaben genehmigen könnte.“ Baudezernent Kleber im Ausschuss: „Wir wollen gemeinsam mit Kreis und Investor eine zeitnah umsetzbare Lösung finden.“

Autor:

Anja Bieler-Barth (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen