SZ

Arbeit an Entwicklungskonzept
Stadt Hilchenbach kauft Bahnhofsgebäude

Die Zukunft des Hilchenbacher Bahnhofs liegt nun in den Händen der Stadt.

js Hilchenbach. Das Tor zur Stadt Hilchenbach soll endlich attraktiver werden. So in etwa lässt sich die Motivation auf den Punkt bringen, mit der sich Verwaltung und Politik für den Kauf des Bahnhofsgebäudes ausgesprochen haben. Inzwischen sind die Verträge gemacht, das Gebäude geht zum 1. Februar 2021 in das Eigentum der Kommune über. Die möchte dann in Ruhe ausloten, wie es hier weitergeht.  Im September schon hatte die Politik grünes Licht gegeben, in Verhandlungen einzusteigen, nachdem die Bahn der Stadt das Angebot unterbreitet hatte, das Stationsgebäude aus dem späten 19. Jahrhundert zu kaufen. Der Kaufpreis soll dem Vernehmen nach bei knapp 80.000 Euro liegen.
Kuriose Geschichte rund um den Bahnhof Hilchenbach
Dem Eigentümerwechsel geht eine etwas kuriose Geschichte voraus.

js Hilchenbach. Das Tor zur Stadt Hilchenbach soll endlich attraktiver werden. So in etwa lässt sich die Motivation auf den Punkt bringen, mit der sich Verwaltung und Politik für den Kauf des Bahnhofsgebäudes ausgesprochen haben. Inzwischen sind die Verträge gemacht, das Gebäude geht zum 1. Februar 2021 in das Eigentum der Kommune über. Die möchte dann in Ruhe ausloten, wie es hier weitergeht.  Im September schon hatte die Politik grünes Licht gegeben, in Verhandlungen einzusteigen, nachdem die Bahn der Stadt das Angebot unterbreitet hatte, das Stationsgebäude aus dem späten 19. Jahrhundert zu kaufen. Der Kaufpreis soll dem Vernehmen nach bei knapp 80.000 Euro liegen.

Kuriose Geschichte rund um den Bahnhof Hilchenbach

Dem Eigentümerwechsel geht eine etwas kuriose Geschichte voraus. Die Bahn hatte Teile ihres Gebäudes vor einigen Jahren an einen Gewerbetreibenden veräußert. Dabei wurden versehentlich auch Betriebsräume der DB mit verkauft. Im Sommer dieses Jahres wurde der damalige Verkauf rückabgewickelt, d. h. die Bahn wurde wieder alleinige Hausherrin – und bot daraufhin der Stadt den Kauf der Immobilie an. Schon 2002 hatte es ein solches Angebot gegeben, das die Stadt nicht angenommen hatte – wegen erwarteter Planungskosten. Kaufgegenstand sind nun 1800 Quadratmeter Grundstück mit dem Großteil des Gebäudes. Bahnsteig und Betriebsräume bleiben im Besitz der Bahn, darunter auch das Stellwerk, dessen Aufgaben bislang noch nicht von seinem in Erdtebrück geplanten digitalen Nachfolger übernommen werden. Der Ticketschalter ist in einen Container ausgelagert.

Stadt will Heft des Handelns nicht aus der Hand geben

Die Stadt Hilchenbach hat nun auch die Möglichkeit, die Finanzierung eines Entwicklungskonzepts über den NRW-Bahnflächenpool abzuwickeln. Wie Christine Bülow, städtische Sachgebietsverwalterin Liegenschaften, der SZ erklärte, bezieht sich dieses Angebot auch auf das weitere Umfeld des Bahnhofs. „Es ging erst einmal darum, das Heft des Handelns nicht aus der Hand zu geben.“ Wie genau die Zukunft des Bahnhofs aussieht – ob die Stadt sie selbst entwickelt, in einer eigenen Gesellschaft etwa, oder das Gebäude wieder veräußert – muss sich noch zeigen. „Es wird keinen Schnellschuss geben.“

Autor:

Jan Schäfer (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen