Stadtbücherei eine beliebte Einrichtung

13434 Besucher im vergangenen Jahr gezählt / 3657 Leseausweise im Umlauf

sz Hilchenbach. Ein aktuelles, bürgernahes Angebot von Büchern, Zeitschriften, Kinderkassetten und Hörbüchern bietet die Stadtbücherei Hilchenbach an. Demnächst hält die moderne Technik Einzug: Mit Hilfe eines Zuschusses vom Land Nordrhein-Westfalen konnten 2001 und 2002 in der Stadtbücherei die ersten Voraussetzungen für die EDV-Verbuchung der Medien geschaffen werden. Die entsprechende Hard- und Software ist beschafft worden, die Büchereitheke erneuert und eine Mitarbeiterin seit einem Jahr mit der Eingabe der Mediendaten beschäftigt. Bis Herbst soll die Erfassung abgeschlossen sein. Schon bald kann im Rahmen eines (ebenfalls vom Land NRW geförderten) Verbundprojekts im Internet im Bestand der beteiligten Büchereien gestöbert werden, teilte die Bücherei mit.

Im vergangenen Jahr wurden die 4058 Romane an 7973 Leser ausgegeben. Bei der Sachliteratur lautete das Verhältnis 3233 zu 3324. Kinder- und Jugendliteratur war gefragt: Die 4537 Bände wurden 13605 mal ausgeliehen. Noch besser die Ausleihe bei Kinder-Hörspielkassetten: 235 Stück hat die Bücherei, sie wurden 1133-mal entliehen. Durchschnittlich ergaben sich 2,3 Ausleihen pro Medium.

Im vergangenen Jahr wurden 1125 veraltete bzw. beschädigte, nicht mehr ausleihfähige Medien aus dem Bestand aussortiert, die Bücherei hat (für insgesamt 8490 e) 654 Medien neu erworben. Mit finanzieller Unterstützung des Fördervereins Wilhelmsburg konnte 2001/2002 mit dem Aufbau eines Grundbestands an Hörbuch- und Hörspiel-CDs begonnen werden. Dieser Bestand ist mittlerweile auf 116 Hörbücher angewachsen und soll auch in Zukunft um interessante Neuerscheinungen ergänzt werden.

An 245 Öffnungstagen in insgesamt 1018 Öffnungsstunden im Jahr 2002 wurden 2889 Beratungsgespräche mit Leserinnen geführt. Dazu wurden – auch telefonisch oder per E-Mail und Internet – zahlreiche Informations- und Auskunftsfragen in der Bibliothek beantwortet. Der Internetplatz für die Büchereikunden wurde an 1012 Viertelstunden zum Recherchieren, E-Mail-Erledigen oder Surfen in Anspruch genommen.

Zum Publikum 2002: Im Jahr 2002 gab es 134 neue Mitglieder, davon 85 Kinder und Jugendliche, d.h. Ende 2002 hatten insgesamt 3657 Nutzer einen Leseausweis der Stadtbücherei. Davon haben 3124 aktive Benutzer die Bücherei im Jahr 2002 mindestens einmal besucht, darunter 1885 Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren. Die Stadtbücherei zählte im Jahr 2002 insgesamt 13434 Besucher in ihren Räumlichkeiten, das macht im Durchschnitt ca. 50 Büchereikunden täglich.

2002 wurden zwei Bücherflohmärkte veranstaltet, ein letzter »Oster-Bücherflohmarkt« im VHS-Raum in der Wilhelmsburg in der Woche vor Ostern und an zwei Tagen im Rahmen des Hilchenbacher Weihnachtsmarktes Anfang Dezember. Der nächste Bücherflohmarkt ist geplant im Rahmen des Frühlingsmarktes 2003. In der Vorweihnachtszeit konnte die Stadtbücherei mit ehrenamtlicher Hilfe einer Studentin eine kleine Veranstaltungsreihe wieder aufleben lassen: die Vorlesestunden für Kinder. An zwei Montagnachmittagen im November und den Montagen im Dezember hat Melanie Langenbach für etwa 30 kleine Gäste in gemütlicher Atmosphäre ausgewählte Geschichten vorgelesen.

Auch im Jahr 2002 konnte die Stadtbücherei sich wieder mit einer Veranstaltung an den Ferienspielen der Stadtjugendpflege beteiligen: An zwei Nachmittagen in den Sommerferien bot die Sozialpädagogin und Kunsttherapeutin Beate Welling ihr Seminar »Märchen lesen – Märchen malen« für sechs- bis neunjährige Kinder an. In Zusammenarbeit mit engagierten Lehrern aus verschiedenen Grundschulen und Mitarbeiterinnen einiger Kindertagesstätten wurden für die jeweiligen Schulklassen und Kindergruppen insgesamt 43 Bücherkisten gepackt. In vier Fragestunden und einigen Infobesuchen konnten ca. 100 kleine Besucher die Stadtbücherei kennen lernen und sich nicht nur darüber informieren, »woher die kleinen Bücher kommen«, sondern auch, wie sie in Zukunft das Angebot der Bücherei für ihre Leselust oder ihren Wissensdurst nutzen können.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen