Stahlkoloss geht nach Ägypten

SMS Demag bearbeitet 295t schweren Walzenständer

Dahlbruch. Stolze 295 Tonnen, bei einer Gesamtlänge von 13 Metern, wiegt der Walzenständer aus Stahlguss, den ein hydraulisches Spezialfahrzeug zur Dahlbrucher Firma SMS Demag transportiert hat (die SZ berichtete). Aus England musste der Stahlkoloss importiert werden, da in Deutschland Walzenständer mit solchen Ausmaßen nicht gegossen werden. Doch was soll mit dem Giganten jetzt weiter geschehen? »Das gute Stück, zu dem sich noch ein zweiter Walzenständer voraussichtlich in der nächsten Woche gesellen wird, ist für ein ägyptisches Werk bestimmt«, weiß Walter Nietsch, Leiter des Fachbereiches Werkstattmontage bei SMS Demag. Doch bis zur Verschiffung im Frühjahr dauert es noch einige Zeit. Bis dahin müssen die beiden Kolosse noch so manches über sich ergehen lassen. Schweißen und anschließend auf einer Fräsmaschine mechanisch bearbeiten – die Mitarbeiter von SMS Demag haben einiges damit vor. »Diese Arbeiten werden sich noch bis in den November hineinziehen«, erklärte Nietsch im Gespräch mit der SZ. »Nach der mechanischen Bearbeitung sollen Teile in der Werkstatt vormontiert werden. Dann erfolgt das Aufstellen und Ausrichten beider Walzenständer.« Nach verschiedenen Funktionstests müsste das Ganze anschließend noch demontiert, angestrichen und nach Ägypten verschickt werden. Dort angekommen und montiert sind die beiden Walzenständer vielseitig verwendbar. Mit ihrer Hilfe werden Bleche gewalzt, die zum Beispiel für Röhren in der Erdölindustrie einsetzbar sind. Behälter und hoch belastbare Stähle können damit ebenso produziert werden. tb

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.