Stimmung mit „obwohl“

Rüdiger Hoffmanns Alltag ist eine Aneinanderreihung von Katastrophen, die er hartnäckig ignoriert: „Iss ja auch egal.“ Foto: rach
  • Rüdiger Hoffmanns Alltag ist eine Aneinanderreihung von Katastrophen, die er hartnäckig ignoriert: „Iss ja auch egal.“ Foto: rach
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

gmz Grund. „Ja, halloooo erstmaaal!“: Darauf haben wir gewartet! Und auch auf die Frage: „Ich weiß nicht, ob Sie wussten, dass …?“ Nein, wir wussten natürlich nicht, was Rüdiger Hoffmann so alles an „Verrücktem gemacht“ hat, was ihm an „Tollem passiert“ ist, was er als Jugendlicher (oder heute) an „kranken Sachen“ ausprobiert hat (FDP wählen!), oder warum man nie einen Pärchenurlaub in Dänemark machen sollte (vielleicht, weil man dann ein „Idiötchen“ ist?). Aber: Wir hörten es! Ganz genau, im Detail, genießerisch ausgeschmückt, garniert mit manchen sehr überraschenden „obwohl“-Einwänden.

So hieß nämlich das aktuelle Programm: „obwohl“. Jedenfalls sind wir alle, die wir am Mittwochabend im voll besetzten Zelt auf dem Giller saßen, Rüdiger Hoffmann gefolgt, als er seine Begegnung mit dieser „Wanderdüne in der Servicewüste Deutschland“ beschrieb, dieser urkomisch dargestellten, treffend geschilderten, voll dynamischen Verkäuferin von P & C in Paderborn, bei der Rüdiger Hoffmann ein (leider brennbares) „Zittyhemd“ erwerben wollte. Schwere Geschütze musste er dann allerdings auffahren, als „Spongebobs Bruder im lila Zweireiher“ vor seiner Wohnungstür stand und mit seinem „Flusenmoped“ die Wohnung unsicher machte.

Hoffmann wäre allerdings nicht der „schlagfertige“ Rüdiger aus Paderborn, wenn er nicht auch diesen „Wollmauskiller“ losgeworden wäre. Dafür musste er, wie gesagt, zu härteren Mitteln greifen: seinem „schrägsten Blick“! Er konnte ja nicht ahnen, dass er diesem Vorwerk-Vertreter in der Paderborner VHS- Gesprächsgruppe der „vermindert Entspannten“ wiederbegegnen würde! Und der eigentliche Leiter dieser Gruppe war auch noch der Typ mit der roten Karottenjeans und John-Lennon-Brille, dem Hoffmann (im Auto) auf dem Zebrastreifen begegnet ist!? Hoffmanns scharf beobachtete Welt ist gespickt mit ganz normalem Wahnsinn, den er mit der glänzend bedienten Klaviatur seines Comedy- Metiers zum trocken dargebotenen Erlebnis macht. – Die Tasten seines Flügels bediente er übrigens auch gekonnt und sang dazu herzzerreißende Lieder mit therapeutisch vertieftem „uwahahaha“ oder von dem „einen falschen Wort“ oder der Maske, „mit der du dich und mich täuschst“ – an Rosenmontag, wohlgemerkt.

Hoffmann bediente alle Klischees der Comedy-Maschinerie (von Westerwelles seligem Lächeln über den flatulenzgeplagten und flatulierend plagenden Attila bis zum Damenbartproblem von Birthe), trieb sie auf die absurdeste Spitze, die er sich denken konnte (und die ist wirklich absurd!).

Er machte blöde Witze über die „grüne Wiese mit Strand und sonst nix“ (Dänemark), Männer, Frauen, „meine Bekannte“ und die Ehe, über den „kleinkriminellen Niklas aus dem Waldorfkindergarten“ (woher sonst!?!), über die pädagogische Wirkung von „Das Zombie am Seil“, Damien Hirst und die Flascheninstallation in Norbert seinem Schwager seiner Wohnung in London, wo Rüdiger mit den Jungs auf kultureller Entdeckungstour auf unangenehme Art erfahren muss, was ein „skull splitter“ ist, über …Nur gut, dass er zwar meint, dass „stundenlang aufm Stuhl hocken und nur reden“ nix für ihn sei. Es aber dann aber doch macht, sehr zur Freude der bestens unterhaltenen Zuschauer, die Zugaben forderten. Zur Belohnung wurde ihnen u. a. die in uigurischer Obertonmusik gehaltene Erkenntnis serviert: „Das Leben ist eine Halbgerade!“ – Damit kennt sich Rüdiger aus: „Obwohl?!“

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.