Athlet aus Hilchenbach
Tobi Jung startet am Freitagabend bei „Ninja Warrior Germany“

Tobi Jung aus Hilchenbach ist am Freitagabend bei „Ninja Warrior Germany“  auf RTL zu sehen.
2Bilder
  • Tobi Jung aus Hilchenbach ist am Freitagabend bei „Ninja Warrior Germany“ auf RTL zu sehen.
  • Foto: RTL/Markus Hertrich
  • hochgeladen von Michael Sauer

sz Hilchenbach/Köln. Wenn sich am Freitagabend die ersten Athleten bei „Ninja Warrior Germany“ auf RTL messen, wird man wohl auch in der Region die Daumen drücken. Denn mit dabei im Kampf um die „Ninja Warrior“-Krone ist Tobi Jung aus Hilchenbach. 

40 Athleten. Acht Hindernisse. Ein Parcours, der es in sich hat. Und der keine Fehler verzeiht. Wer bei „Ninja Warrior Germany“ mitmacht, muss körperlich topfit sein und Nerven aus Stahl haben. Auf den Sieger warten satte 300.000 Euro Siegprämie. Tobi Jung aus Hilchenbach wird sich der Herausforderung stellen.

Tobi Jung hat nach eigenen Angaben vor einigen Monaten extra für die RTL-Show mit dem Biertrinken aufgehört und angefangen zu trainieren. Durch den Verzicht und das Training hat er auch tatsächlich seinen Bierbauch verloren und ist fitter denn je. Tobias ist zum ersten Mal am Start - wird er bis ins Halbfinale kommen?

„Ninja Warrior Germany“: Zwei Kracher für Tobi Jung

Ins Halbfinale kommen nur die zwölf besten Athleten der Vorrunden und zwei Frauen, wenn keine unter den besten zwölf sein sollten. Im Dezember geht's dann in die Halbfinals von „Ninja Warrior Germany“. Doch auf Tobi Jung wartet bereits in der Show am Freitagabend ein echter Kracher. Oder vielmehr zwei.

Viersprung, Drehscheibe, Domino-Weg, Tunnelsprung 2.0 zu Ringrutsche, Planken-Gang, Himmelsleiter, Bienenstock 
sowie die Wand oder die Mega-Wand - diesen Herausforderungen stellt sich Tobi Jung aus Hilchenbach am Freitagabend bei „Ninja Warrior Germany“.
  • Viersprung, Drehscheibe, Domino-Weg, Tunnelsprung 2.0 zu Ringrutsche, Planken-Gang, Himmelsleiter, Bienenstock
    sowie die Wand oder die Mega-Wand - diesen Herausforderungen stellt sich Tobi Jung aus Hilchenbach am Freitagabend bei „Ninja Warrior Germany“.
  • Foto: RTL/Markus Hertrich
  • hochgeladen von Michael Sauer

Denn gleich zwei der stärksten „Ninja Warrior Germany“-Athleten überhaupt sind mit dabei: der „König“ und dreifache Last Man Standing Alexander Wurm aus Köln, der in der Form seines Lebens ist und seinen Titel nicht verteidigen will - sowie der "ewige Prinz" René Casselly, der auf seinem eigenen „Ninja“-Parcours bei sich in Ungarn trainiert. Keine leichte Aufgabe für Tobi Jung aus Hilchenbach. Aber die Daumen sind gedrückt.

Tobi Jung aus Hilchenbach ist am Freitagabend bei „Ninja Warrior Germany“  auf RTL zu sehen.
Viersprung, Drehscheibe, Domino-Weg, Tunnelsprung 2.0 zu Ringrutsche, Planken-Gang, Himmelsleiter, Bienenstock 
sowie die Wand oder die Mega-Wand - diesen Herausforderungen stellt sich Tobi Jung aus Hilchenbach am Freitagabend bei „Ninja Warrior Germany“.
Autor:

SZ Redaktion aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen