Tragischer Unglücksfall vermutet UPDATE
Toter steckt in Altkleidercontainer

In einem Altkleidercontainer in Hilchenbach wurde am Mittwochmorgen eine Leiche entdeckt
5Bilder

kay Hilchenbach. kay/bjö t Ein schreckliches Bild bot sich Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei am frühen Mittwochmorgen auf dem Gelände des Rewe-Marktes an der Herrenwiese in Hilchenbach. Die Beine und der Oberkörper einer leblosen Person schauten aus einem Altkleidercontainer heraus, der am Ende des Supermarktparkplatzes steht. Für die Person kam jede Hilfe zu spät, ein hinzugezogener Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

Laut Informationen der Polizei hatte eine Passantin auf dem Weg zur Arbeit die Entdeckung gemeldet. Nach derzeitigem Kenntnisstand dürfte die tot aufgefundene Person bei dem Versuch, Altkleidung aus dem Container herauszuholen, stecken geblieben sein. Ein Indiz dafür könnte sein, dass mehrere alte Kleidungsstücke an der Unglücksstelle verstreut lagen.

Keine erkennbaren Erkenntnisse auf Gewalteinwirkung

Der Bereich um den Container wurde weiträumig abgesperrt. Die Kriminalpolizei aus Siegen hat die Ermittlungen zur Klärung der genauen Todesumstände übernommen. Es liegen bislang keine erkennbaren Hinweise auf ein gewaltsames Einwirken vor, sodass derzeit von einem tragischen Unglücksfall ausgegangen wird. Die Ermittlungen dauern aber noch an.

Bei dem Toten handelt es sich laut der Polizei um einen ca. 30 bis 45 Jahre alten Mann. Die Identität ist noch nicht geklärt. Nach jetzigem Kenntnisstand könnte es sich um eine Person aus dem Obdachlosenmilieu handeln. Es soll erste Hinweise geben, dass der Mann in der Vergangenheit mehrmals im Bereich Hilchenbach oder Kreuztal gesehen worden sein könnte.

Vorfälle an Altkleidercontainern passieren immer wieder

Nach Recherchen der SZ kommt es immer wieder zu vergleichbaren Vorfällen mit Altkleidercontainer – allerdings mit weniger tragischem Ausgang: Personen mussten von der Feuerwehr befreit werden, da sie irrtümlicherweise ihre Schlüssel oder das Portemonnaie mit den Altkleidern zusammen in den Container geworfen hatten und eingeklemmt waren. In anderen Fällen versuchten Diebe, an die alten Kleidungsstücke zu kommen, scheiterten aber bei dem Versuch und waren in den Containern gefangen.

In einem Altkleidercontainer in Hilchenbach wurde am Mittwochmorgen eine Leiche entdeckt

Ein Ereignis mit tödlichem Ausgang wie bei dem Todesfall in Hilchenbach geschah vor zwei Jahren in Braunschweig. Dort blieb ein 43-Jähriger bei dem Versuch stecken einen Beutel, den er in den Container geworfen hatte, wieder herausholen. Er konnte sich nicht mehr selbst befreien und wurde schwer verletzt. Einen Tag nach dem Unfall erlag er im Krankenhaus seinen Verletzungen. Im Mai 2018 kam in Landshut ein 18-Jähriger in einem Altkleidercontainer ums Leben. Er hatte wohl versucht, Kleidung aus dem Container zu entnehmen und war dabei eingeklemmt worden. Eine rechtsmedizinische Untersuchung ergab, dass der junge Mann offensichtlich von dem Klappmechanismus des Containers erdrosselt wurde.

Polizei sind keine Vorfälle an Altkleidercontainern bekannt

Im Kreisgebiet gab es laut Polizei bislang keine solchen Vorfälle. „Uns ist nicht bekannt, dass es in der Vergangenheit Einsätze gab, bei denen einen Person in einem Altkleidercontainer eingeklemmt wurde. Weder mit glimpflichem Ausgang, noch mit so einem tragischen Ende wie in Hilchenbach“, erklärte Polizeisprecher Stefan Pusch.

Vor etwa 20 Jahren allerdings musste der Löschzug Kreuztal zum Parkplatz vor dem Ernsdorfer Weiher ausrücken. Dort stand ein Altkleidercontainer, in dem ein Junge eingeschlossen war. Sein Kumpel hatte offenbar seinen Schuh hineingeworfen, woraufhin sich der Junge bemühte, ihn wieder herauszuholen. Er nahm den Weg über die Klappe und landete schließlich im Inneren des Containers. Die Feuerwehr musste den Altkleiderbehälter von außen öffnen, um ihn zu befreien. Er war klein genug, um von der Klappe nicht zerquetscht zu werden, und blieb unverletzt.

Autor:

Kay-Helge Hercher (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen