Über 32000 Fahrzeuge auf B 62

Bürger zählten Verkehr in Lützel:

Initiative hofft weiter auf eine dringend benötigte Ampel

mir Lützel. Bewegung zeichnet sich ab im Begehren der Lützeler Bürgerschaft nach einer Ampel auf der viel befahrenen Bundesstraße 62. Auf Veranlassung der Verkehrswacht führten die Initiatoren um Henrieke Becker kürzlich eine Verkehrszählung durch: sieben Tage von jeweils 6 bis 18 Uhr. Junge und alte Lützeler Bürger postierten sich am Straßenrand in Autos und zählten jeweils zwei bis drei Stunden den Verkehr.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. In der einen Woche registrierten die Lützeler Bürger mehr als 32000 Autos und Lastwagen, wie Ortsvorsteher Wilfried Asbeck gestern im Rat Hilchenbach mitteilte - die meisten übrigens Richtung Wittgenstein fahrend.

Die Ampelbefürworter waren nicht etwa erbost, dass die Verkehrswacht sie zu der Aktion aufgefordert hatte. Im Gegenteil, »wir waren erstaunt, wie heftig der Verkehr zu manchen Zeiten war«, bekundete Henrieke Becker gestern. Speziell aus Richtung Hilchenbach in den Ort kommende Fahrzeuge seien oftmals so schnell um die Kurve gekommen, dass die Wagen die rechte Fahrspur nicht hätten einhalten können. Von daher sei, so Becker, sicherlich eine Ampel angebracht, die bei einem vorgegebenen Geschwindigkeitslimit automatisch von Grün- auf Rotlicht umschalte und so eine Tempodrosselung herbeiführe.

Froh sind die Lützeler jetzt erst einmal, dass eine Geschwindkeitsmesstafel im Ort aufgestellt worden ist, die den Autofahrern das gefahrene Tempo anzeigt. Für die nächsten Wochen erhoffen sich die Initiatoren des Bürgerantrags, dass die zuständigen Gremien den Ort des Geschehens besichtigen, im Detail einen Standort für eine Ampel auskundschaften und festlegen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen