Verfolgungsjagd nach Streit

37-Jähriger stoppte Auto einer Bekannten mit Zusammenstoß

Hilchenbach. Verfolgungsjagd durch Hilchenbach am Sonntagnachmittag: Nach dauerhaften Auseinandersetzungen eskalierte der Streit zwischen einem 37-jährigen Mann und einer 25-jährigen Frau. „Nachdem die Frau mit dem Mann nicht sprechen wollte”, so die Polizei in einer Pressemitteilung, „passte der sie gegen 17 Uhr in Hilchenbach im Bereich des Bahnhofs ab. Er griff die 25-Jährige an, verletzte sie.” Auch das Auto der Frau habe er durch Tritte und Schläge beschädigt.

Es gelang dem Opfer, laut Polizei, mit ihrem Wagen zu fliehen. Sie sei allerdings von dem 37-Jährigen, der seinen Pkw benutzte, verfolgt worden. Der Eklat dann unmittelbar vor der Einmündung in die Wittgensteiner Straße: Der 37-Jährige provozierte offenbar einen Verkehrsunfall. Dabei entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von 13000 DM. Nach dem Zusammenstoß habe der Mann die Frau wiederum bedroht. Die Frau sei dann weiter bis zur Polizeihauptwache Weidenau gefahren. Der 37-Jährige habe sie bis vor die Tür der Wache verfolgt.

Dort wurde der Sachverhalt von den Beamten aufgenommen. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt. Auch der Fahrzeugschlüssel seines Wagens verblieb bei der Polizei. Eine Strafanzeige gegen den 37-Jährigen läuft.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen