SZ

3-D-Modell macht's möglich: Rundgang durch Fitnessstudio trotz Lockdown
Virtuell immer trainingsbereit

Mit Handy und Selfiestick „bewaffnet“ hat Ralf Züchner jetzt einige Erklärvideos für das virtuelle 3-D-Modell seines Fitnessstudios gedreht, über das er aktuell vor allem sein Hygienekonzept für die Zeit nach dem zweiten Lockdown vorstellt.
2Bilder
  • Mit Handy und Selfiestick „bewaffnet“ hat Ralf Züchner jetzt einige Erklärvideos für das virtuelle 3-D-Modell seines Fitnessstudios gedreht, über das er aktuell vor allem sein Hygienekonzept für die Zeit nach dem zweiten Lockdown vorstellt.
  • Foto: Jan Schäfer
  • hochgeladen von Alexander W. Weiß (Redakteur)

tile Hilchenbach. Immer wieder neue Reize setzen, um fit zu bleiben bzw. um sich zu verbessern, gehört zu den elementaren Trainingsprinzipien. Das weiß jeder Sportler. Für Ralf Züchner war somit klar, er muss Neues ausprobieren, um sein Fitnessstudio Aczente in Hilchenbach weiter stark und gesund zu machen – gerade wo der zweite Lockdown vermeintlich alle Aktivitäten unterbindet. Vermeintlich, weil der Unternehmer alles andere als untätig ist.
Digitaler Zwilling des StudiosZuletzt hatte Ralf Züchner bereits in neue eGym-Geräte investiert. Mittels Transponderband und der hinterlegten Informationen (z. B. Größe, Gewicht, Trainingsplan) stellen sich diese automatisch auf den jeweiligen Sportler ein und senden die Trainingsdaten direkt aufs Smartphone.

tile Hilchenbach. Immer wieder neue Reize setzen, um fit zu bleiben bzw. um sich zu verbessern, gehört zu den elementaren Trainingsprinzipien. Das weiß jeder Sportler. Für Ralf Züchner war somit klar, er muss Neues ausprobieren, um sein Fitnessstudio Aczente in Hilchenbach weiter stark und gesund zu machen – gerade wo der zweite Lockdown vermeintlich alle Aktivitäten unterbindet. Vermeintlich, weil der Unternehmer alles andere als untätig ist.

Digitaler Zwilling des Studios

Zuletzt hatte Ralf Züchner bereits in neue eGym-Geräte investiert. Mittels Transponderband und der hinterlegten Informationen (z. B. Größe, Gewicht, Trainingsplan) stellen sich diese automatisch auf den jeweiligen Sportler ein und senden die Trainingsdaten direkt aufs Smartphone. Zum zweiten Mal binnen weniger Monate wegen Corona zur Schließung gezwungen, geht er nun erneut einen innovativen Weg, um neben Online-Kursen für seine Kunden „da“ zu sein. Die ortsansässige Agentur „Wilke kreativ“ erstellte einen digitalen Zwilling des Studios.
Das virtuell begehbare 3-D-Modell nutzt Ralf Züchner vor allem dafür, sein Hygienekonzept zu erläutern, damit seine Kunden wissen, dass sie nach dem Lockdown wieder mit gutem Gewissen bei ihm trainieren können. „Das hier ist keine Mucki-Bude, wir machen viel Reha- und Gesundheitssport. Hauptsächlich gehören unsere Kunden zur Gruppe 45plus – die legen besonderen Wert auf Sauberkeit und die Einhaltung der Hygiene-Vorgaben“, erklärt der Hilchenbacher, der seit 23 Jahren auf dem Markt ist. Gerade für die Corona-Risikogruppen habe er eine Sorgfaltspflicht, weshalb „ich mehr gemacht habe, als man machen muss“, sagt er und nennte ein CO2-Messgerät als Beispiel. Darauf könne man gut ablesen, wann man durchlüften müsse.

Authentischer virtueller Rundgang

Auf dem virtuellen Rundgang, der ein authentisches Gefühl vermittelt, können sich die Gäste an etlichen multimedialen Informationspunkten über das Hygiene-Konzept und das Studio im Allgemeinen informieren. Dazu hat Ralf Züchner einige kurze Erklärvideos gedreht, die mit den jeweiligen Info-Points verknüpft sind. Auch Bilder und Kurztexte können dort hinterlegt bzw. abgerufen werden.
Und auch unabhängig von Corona sei es „eine geniale Idee, ein Unternehmen zu präsentieren“, meint der Studio-Inhaber. „Von draußen sieht man ja nichts. Viele Leute sind überrascht, wie groß und modern es bei uns ist.“ Er wolle den Rundgang regelmäßig aktualisieren, neue Videos drehen. Von Sonder-Aktionen bis hin zu Übungen an den Geräten – die möglichen Inhalte sind vielfältig. Das 3-D-Modell, das über die Homepage des Studios besucht werden kann, „ist das i-Tüpfelchen“ für die Digitalisierung des Studios. Und ganz nebenbei spreche er so auch ein Technik-affines, jüngeres Publikum an.
„Für die ,Generation Gaming’ ist es ganz normal, sich in solchen virtuellen Umgebungen zu bewegen“, sagt Frank Schwedes, Vertriebsleiter bei „Wilke kreativ“. Aber die Zielgruppe solcher 3-D-Erlebnisse ist größer. Agenturleiter Florian Gräf und Frank Schwedes sehen in der neuen Scan-Technologie viele Vorteile für ihre Kunden. So kann zum Beispiel „Virtual Shopping“ für den lokalen Einzelhandel interessant sein, virtuelle (Haus-)Messen oder Showrooms für Industrie und Handwerk und virtuelle Rundgänge und Besichtigungen u. a. für Kultureinrichtungen wie Museen. Auch für Städte und Gemeinden sei die Technik interessant, etwa im Bereich Tourismus oder zur Vermarktung einer Einkaufsstraße.

Täglich Kundenkontakt per Telefon

Möglich macht dies eine Infrarot-3-D-Sensorkamera, die Bilder in 4K-Qualität (Ultra HD) liefert, also etwa eine viermal höhere Auflösung bietet als der Standard. Die Kamera benötigt für einen vollständigen horizontalen 360-Grad-Schwenk und Scan nur 20 Sekunden. In der Vertikalen erreicht das Bild annähernd 180 Grad, sodass Boden und Decke mit erfasst werden und das Ergebnis uneingeschränkte Bewegungs- bzw. Sichtfreiheit innerhalb des 3-D-Modells erlaubt. Für den digitalen Zwilling des Studios wurde an 120 Scanpunkten aufgenommen. Nach zweieinhalb Stunden waren beide Etagen „im Kasten“. Ralf Züchner glaubt daran, dass sich die Investition langfristig auszahlen wird. In 23 Jahren habe er eine Rücklage aufgebaut, die ihn durch die Krise bringen würde – auch ohne die Mitgliedsbeiträge, die er jetzt im zweiten Lockdown nicht einziehen wird. Dank eines entgegenkommenden Vermieters könne er die aktuellen Fixkosten weitgehend minimieren.
Kontakt zu seinen Kunden, manche kennt er seit 20 Jahren, pflegt er in dieser Zeit übrigens nicht nur über digitale Innovationen. „Jeden Tag nehme ich mir einen Kunden-Block vor und rufe an, vor allem bei jenen, von denen ich weiß, dass sie Hilfe gebrauchen könnten. Dann biete ich Unterstützung an.“ Für solch eine persönliche Bindung gibt es keinen digitalen Zwilling.

Mit Handy und Selfiestick „bewaffnet“ hat Ralf Züchner jetzt einige Erklärvideos für das virtuelle 3-D-Modell seines Fitnessstudios gedreht, über das er aktuell vor allem sein Hygienekonzept für die Zeit nach dem zweiten Lockdown vorstellt.
So sieht das 3-D-Modell in voller Größe aus. Die virtuellen Besucher „gehen“ aber wie in der Realität durch das Studio.
Autor:

Tim Lehmann (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen