Vor 50 Jahren trat der erste Pfarrer seine Stelle an

Ev. Gemeinde Dahlbruch hielt Rückschau auf lebhafte Zeit

dh Dahlbruch. Am 14. Mai 1952 trat mit Ernst Bleek der erste Pfarrer eine Stelle in Dahlbruch an. 1951/52 war der Gemeindebezirk Dahlbruch innerhalb der ev. Kirchengemeinde Müsen gegründet worden. Seitdem hat der Bezirk eine wechselvolle und zumeist gesegnete Entwicklung erlebt. Bereits am 28. Juli 1952 wurde der Grundstein zur Kirche gelegt, 1964 der Kindergarten eingeweiht und vor 25 Jahren das Gemeindezentrum eröffnet. Daten und Ereignisse, an die sich am Sonntag beim Gemeindefest zum runden Geburtstag vor allem die älteren Besucher erinnerten.

Aber auch für alle anderen wurde die Geschichte greifbar, denn Dieter Hanefeld hatte eine informative Ausstellung über die Geschichte im Kirchenaufgang vorbeireitet. Im festlichen Familiengottesdienst predigten Karl-Peter Hertel, Pfarrer in Dahlbruch, und sein Müsener Kollege Andreas Weiß in einer Dialogpredigt über 1. Petrus 2, 4 und 5 (»Lasst euch als lebendige Steine in den Tempel einfügen, den der Geist Gottes baut.«) sowie über Epheser 2, 21. Passend zum Bibeltext hatten die Gruppen des Gemeindebezirks vorher Pappkartons in Steinform gebastelt, die zu einer Mauer vorm Altar aufgetürmt wurden. »Mit den Steinen haben sich die Gruppen vorgestellt. Sie sind lebendige Steine der Gemeinde«, meinte Hertel.

Der Gottesdienst wurde vom Posaunenchor Dahlbruch, dem Flötenkreis Dahlbruch und den Kindern des Kindergartens musikalisch bereichert. Auch nach dem Gottesdienst spielte der Posaunenchor auf. Zudem gab es ein buntes Programm im und rund um das Gemeindezentrum. Bei den kleinsten Besuchern war vor allem die Rollenrutsche attraktiv. Die größeren Gäste konnten unter fachkundiger Anleitung von Heiner Giebeler von einem Baum zum anderen Klettern.

Bei der Gemeindefestolympiade kämpften die Gruppen um den Sieg. Beim Gemeinderätsel galt es, ganz schön knifflige Aufgaben aus den Bereichen Heimat, Technik, Allgemeinwissen und natürlich Bibel zu lösen. Die Gewinner können sich über Eis- und Büchergutscheine sowie weitere hochwertige Geschenke freuen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.