Vorgeschmack auf den Frühling

Dekoratives und Farbenfrohes beim Frühlingsmarkt schmückten das Foyer der Neuroklinik.  Foto: sib

sib Hilchenbach. Abwechslung in den Klinikalltag für Patienten und Besucher brachten am Sonntag rund 20 Aussteller mit überwiegend nicht-gewerblichem Hintergrund beim Frühlingsmarkt im Foyer der AHG-Klinik für Neurologie in Hilchenbach.

Die Abteilung Freizeitgestaltung im Haus kümmerte sich um die Vorbereitungen des Marktes, der sich bereits einer gewissen Tradition erfreut. Dementsprechend rege war der Andrang. Breit gefächert war die Palette der angebotenen Annehmlichkeiten: Dekoarbeiten aus Holz und Stoff, Sorbische Ostereier, 3-D-Grußkarten, Magnetschmuck, Patchwork- und Floristikarbeiten bestimmten für einen Tag das Bild im Klinikportalbereich. Wellnessprodukte und Gobelinarbeiten vervollständigten das Bild.

Komplette Kreise wie die Bastelgruppe der kath. Kirchengemeinde St. Augustinus Keppel und Einzelaussteller wie Helmut Sterzel mit seinen Holzminiaturen oder Marianne Stracke-Schenk vom Freizeittreff des Hauses, bei der auch gemalt werden konnte, boten viel Spielraum zum Entdecken von Neuem und Altbewährtem. Klinik-Patient Rolf Küsters betätigte sich am Keyboard als Alleinunterhalter.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen