»Weck, Worscht und Woi«

Dienstagsfrauen des TuS Dahlbruch zu Besuch in Mainz

sz Dahlbruch. 23 »Dienstagsfrauen« des TuS Dahlbruch steuerten jetzt per Bus die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt Mainz an. Erster Programmpunkt vor Ort war laut Pressemitteilung eine Stadtführung mit Besichtigung des Gutenberg-Museums, wo die Nordsiegerländerinnen auch selbst eine Seite drucken durften.

Anschließend besichtigten die Turnerinnen den Dom und erfuhren erneut viel Wissenswertes. Nach so viel Kultur hatten sie sich eine Mittagspause verdient. Sodann stand eine Traktorkutschfahrt durch die Weinberge von Nierstein an.

»Mit zwei Wagen voller lustiger Frauen fuhren wir mit ,Weck, Worscht und Woi’ zum Aussichtsplatz hoch über dem Rhein«, heißt es in dem Reisebericht. Dort wurde die wunderschöne Aussicht genossen. Am Nachmittag steuerten die Damen wieder Mainz an, wo eine Sektkellerei unter die Lupe genommen wurde. Eine Sektprobe rundete die Besichtigung und einen erlebnisreichen Tag ab.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen