Bürgerworkshop im Gemeindehaus
Wer hat Ideen für den Kulturellen Marktplatz?

Wie soll der Kulturelle Marktplatz - hier ein Foto vom Spatenstich im Mai dieses Jahres - gestaltet werden, damit möglichst viele Gefallen an ihm finden? Das soll im Rahmen eines Workshops herausgefunden werden.
  • Wie soll der Kulturelle Marktplatz - hier ein Foto vom Spatenstich im Mai dieses Jahres - gestaltet werden, damit möglichst viele Gefallen an ihm finden? Das soll im Rahmen eines Workshops herausgefunden werden.
  • Foto: ihm (Archiv)
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

sz/nja Dahlbruch. Was wünschen sich die Hilchenbacher Bürgerinnen und Bürger für „ihren“ Kulturellen Marktplatz Dahlbruch (KMD)? Was fehlte bisher vor Ort? Wie kann die neue Ortsmitte – das rund 12,5 Millionen Euro teure Prestige-Projekt der Stadt Hilchenbach – zum Wohle und Wohlgefallen vieler gemeinsam gestaltet werden? Ideen hierzu sind am Donnerstag, 19. August, willkommen. Von 15 bis 20 Uhr lädt die Stadt zu einem interaktiven Bürgerworkshop ins ev. Gemeindehaus An der Sang nach Hilchenbach ein. Wie berichtet, erstellt das Büro „Kultur-Konzepte“ derzeit ein Nutzungskonzept. Es soll voraussichtlich im Herbst vorliegen. Die Münchener um Geschäftsführerin Dr. Martina Taubenberger zeichnen daher auch für den Workshop verantwortlich. Wünsche, neue Ideen und auch Kritik an bisherigen Plänen dürften also direkt Gehör finden. Ziel ist es, all jene, die den KMD künftig nutzen werden, aktiv in die kreative Phase des Prozesses einzubeziehen.

Kultureller Marktplatz im Stadtgeschehen

„Ein Schwerpunktthema wird die Einbettung des KMD in das Stadtgeschehen sein“, heißt es aus dem Rathaus. „In Diskussionsrunden und an interaktiven Stationen soll ein anregender Austausch stattfinden.“ Die Corona-Pandemie führt zu folgenden Regeln: Eine medizinische Maske muss Mund und Nase verhüllen, anderthalb Meter Mindestabstand sind einzuhalten. Zutritt haben Personen nach den „3-G-Richtlinien“, also jeder, der geimpft, genesen oder getestet ist, wobei der negative Test nicht älter als 48 Stunden sein darf. Am Eingang erfolgt eine einfache Zugangskontrolle – Namen und Telefonnummer werden erfasst. Weitere Informationen unter Tel. (0 27 33) 288 - 227 oder per E-Mail an j.behren-sarkodieh@hilchenbach.de.

Autor:

Anja Bieler-Barth (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen