B508-Baustelle bremst Verkehr ab
Wieder lange Staus in Allenbach

Immer schön hinten anstellen und Geduld mitbringen: Auf der B 508 in Allenbach staut sich der Verkehr wieder deutlich länger.
  • Immer schön hinten anstellen und Geduld mitbringen: Auf der B 508 in Allenbach staut sich der Verkehr wieder deutlich länger.
  • Foto: Jan Schäfer
  • hochgeladen von Jan Schäfer (Redakteur)

js Allenbach. Und wieder steht der Verkehr still: Der Ausbau der B508 in Allenbach schreitet weiter voran und sorgt seit Montagnachmittag wieder für längere Staus als in den vergangenen Wochen. Der Allenbacher Kreisel ist wieder dicht – eine Drei-Phasen-Ampel lässt den Verkehrsfluss aus Hilchenbach, Dahlbruch und von der Allenbacher Höhe stocken. Im  Berufsverkehr macht sich das besonders bemerkbar – am Montagnachmittag, kurz nach Einrichtung der neuen Ampelregelung, staute sich die talaufwärts fahrende Blechlawine bis Sieben Eichen. Noch bis Anfang kommender Woche wird die Stauquelle bleiben, wie Straßen NRW auf SZ-Anfrage erklärte. Die erweiterte halbseitige Straßensperrung sei nötig, da nun zum Endspurt dieses Bauabschnittes Bordsteine zwischen Fahrbahn und Radweg vor dem Hammerwerk aufgeklebt werden. Ende kommender Woche soll der Abschnitt zwischen Kreisel und Allenbach-Mitte dann fertiggestellt sein. Autofahrer dürfen aber eher verschnaufen als aufatmen: Mitte Juli soll der nächste B-508-Bauabschnitt starten. Auf 600 Metern Länge wird die Wittgensteiner Straße zwischen der Allenbacher Mitte und Stift Keppel ausgebaut werden.

Autor:

Jan Schäfer (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen