„Wir sind frei“

Humbug oder übersinnliche Fähigkeiten? Auf jeden Fall verblüffend. Gedankenleser Jan Becker lieferte am Montag einfach eine gute Show.  Foto: rach
  • Humbug oder übersinnliche Fähigkeiten? Auf jeden Fall verblüffend. Gedankenleser Jan Becker lieferte am Montag einfach eine gute Show. Foto: rach
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

zel Grund. Eine Frau ist am 26. November 1975 geboren. Eine andere im Sternzeichen der Waage. Wieder eine denkt an Frankreich und Nizza, und die erste Liebe von Marita hieß Jörg. Marita war damals 15, und der erste Kuss geschah in einer Diskothek. Die Gedanken sind frei – wer kann sie erraten? Jan Becker kann es. Nur zum Aufwärmen, wie er sagt – aber wie macht er das bloß? „Think Grotesque“ hieß die Show des Mentalisten, mit der er am Montag die Zuschauer im fast ausverkauften kleinen Theaterzelt bei KulturPur verblüffte. Der Berliner hat die Fernsehshow „The Next Uri Geller“ gewonnen und tourt derzeit mit einer Bühnenshow, die Videosequenzen („Was ist die Wirklichkeit? Naturgesetze reichen uns nicht aus.“), „Gedankenlesen“ und Gedichte mit Hypnose verbindet.

Zu Beginn sollten die Besucher alles, was sie ausmacht, in einen imaginären, kristallklaren Beutel packen. Was ihnen davon gefiel, „durften“ sie am Ende wieder mitnehmen – hoffentlich hat niemand was Wichtiges vergessen. Jan Becker wurde nicht müde zu betonen: „Du bist derjenige, der entscheidet.“ Dem Mann mit der schrägen Irokesenfrisur, im langen schwarzen Gehrock (und diesmal, anders als im Fernsehen, ohne Stock) will den Menschen klarmachen: „Wir sind der Wirklichkeit nicht ausgeliefert, wir können sie selbst gestalten, wir sind frei.“ Um dies zu beweisen, versetzte er neun Freiwillige in Hypnose, und tatsächlich: Eine Dame stand fest wie ein Baum, hielt allein durch Geisteskraft die starken Arme ausgebreitet wie Äste. Okay: Sie konnte sich später noch an ihren Namen erinnern, und ein anderer Herr gab in der Hypnose keineswegs bereitwillig seinen Gürtel her, aber hey! Ein bisschen Schwund ist immer.

Ist das nun alles Humbug? Oder kann Jan Becker wirklich Gedanken lesen? Wie findet er mit doppelt und dreifach verbundenen Augen die Frau mit dem Luftballon im Zuschauerraum? Weiß er wirklich, dass Single Friederike nur auf genau diesen einen Mann gewartet hat, den er für sie aus dem Publikum ausgesucht hat? Oder ist es einfach eine Frage von Versuch und Irrtum? Die beiden werden es an der Cocktailbar überprüft haben.

Mit dem „Einkauf“ von Jan Becker ist den Machern von KulturPur ein ziemlich zeitgeistiger Coup gelungen. Mentalisten haben Hochkonjunktur (gestern Abend widmete sich „WestArt“ im WDR Fernsehen dem Thema, Wiederholung am 8. Juni um 10.50 Uhr). Wer ein bisschen recherchiert, findet im Internet allerlei „Lösungsansätze“ (wohlmeinend) oder „Betrugsaufdeckungen“ (böse): In welcher Hand eine Frau aus dem Publikum die Münze hält, sei an der Stellung der Finger zu erkennen, und die Nummer mit dem Liebespaar, das sich Gedanken hin- und herschicken kann, so dass die Frau aufsteht, dem Mann einen Kuss gibt und „Ich liebe dich“ ruft, soll per Unterwasserkopfhörer funktionieren.

Egal: Es war einfach eine Show, die die Zuschauer gefesselt und Spaß gemacht hat, ob sie die „Tricks“ oder die Kunst des Gedankenlesens nun entschlüsseln oder nicht. Mal über die Kraft unseres Geistes und die Entspannung unseres Körpers nachzudenken, schadet ja nicht. Ebenso wenig wie gute Unterhaltung.Mehr Fotos von KulturPur in der Bildergalerie: www.siegener-zeitung.de

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen