Zeltfestival auf dem Giller gestern Abend eröffnet

13 ist keine Unglückszahl

Delegation aus Emek Hefer zu Gast / Fünf Tage KulturPur

La Grund. KulturPur ist eröffnet mit dem traditionellen Empfang zu Beginn der ersten Veranstaltung. Stellv. Landrat Jürgen Althaus begrüßte gestern Abend die Gäste, darunter eine Delegation aus dem Kreis Emek Hefer (Israel). Seit 30 Jahren bestehen die Kontakte zwischen den beiden Kreisen und bilden damit die älteste kommunale Partnerschaft.

All das unterstrich noch einmal, dass die 13 keine Unglückszahl für das Festival auf dem Giller ist: »In anderen Kulturkreisen bedeutet die 13 kein Unglück und wir sind ein internationales Festival«, so der stellv. Landrat.

Althaus hob den fulminanten Vorverkauf hervor, dankte den Kommunen und den Sponsoren und betonte: »KulturPur hat die Region kulturell weitergebracht, auch über die Grenzen des Kreises hinweg.« Trotz knapper Kassen, so der Kommunalpolitiker: »KulturPur wird es auch im nächsten Jahr geben.« Musikalisch umrahmt wurde der Empfang vom Jazzduo Sonus.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen