Nicht ausreichend gesichert
Zentnerlast stürzt vom Hänger

Dieses schwere Stromaggregat war nur mit einem dünnen Seil auf dem Hänger gesichert - das reichte nicht aus.

kay Grund. Am Samstagmittag mussten Polizei und Feuerwehr zu einem Unfall auf
die B 508 ausrücken. Der Fahrer eines Pkw, der einen Anhänger zog, auf dem sich ein
zentnerschweres Stromaggregat befand, war von der Kronprinzeneiche kommend in Richtung
Grund unterwegs. Ausgangs einer Rechtskurve geriet das Gespann ins Schlingern, die
schwere Ladung verrutschte, durchbrach die Seitenwand des Hängers und landete im rechten
Straßengraben.

Die Feuerwehr trug einen Teil des Erdreiches ab, da aus dem Aggregat
ausgelaufenes Öl den Boden verunreinigt hatte. Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle
vorbeigeleitet.

Die Polizei hatte die Ursache für das Malheur schnell ausgemacht – die Ladung war
unzureichend gesichert, lediglich ein viel zu dünnes Seil sollte das zentnerschwere Aggregat halten.

Autor:

Kay-Helge Hercher (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
  3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen