Musik im Biergarten von Haus Hellertal
Auftakt mit der Reflections Band

Wussten das Publikum gut zu unterhalten (v. l.): Gerry Angus, Dieter Schmidt und „James“ Hans-Peter Bruch.
8Bilder
  • Wussten das Publikum gut zu unterhalten (v. l.): Gerry Angus, Dieter Schmidt und „James“ Hans-Peter Bruch.
  • Foto: Rainer Schmitt
  • hochgeladen von Claudia Irle-Utsch (Redakteurin)

rai Alsdorf. Yeah! Beat und Rock 'n' Roll sind endlich zurück. Live, unter freiem Himmel und unter Einhalten der Hygieneverordnungen. Am Freitag ist das erste von acht „Haus Hellertaler Biergarten-Konzerte“ (die Siegener Zeitung berichtete) gestartet. Opener war die Reflections Band, die nun in Alsdorf ihren für dieses Jahr ersten Auftritt hatte.

"Der Start war nicht schlecht"

Gut eine Stunde vor Konzertbeginn regnete es noch. Die auf Abstand gestellten Tische und Bänke – rund 200 Sitzplätze können auf der Wiese hinter dem Haus Hellertal eingerichtet werden - wurden trocken gewischt. Und: Es blieb trocken. Rund 60 Besucher kamen. „Der Start war nicht schlecht“, freute sich Wirt Willi Himmrich über den Zuspruch, während die Band noch spielte.

Ohne Bass und ohne Schlagzeug

Ihr Scherflein zum Gelingen der Veranstaltung trugen nicht zuletzt Dieter Schmidt und seine Musikerkollegen bei. Jedoch musste mit reduzierter Besetzung gespielt werden, wie Frontmann Schmidt berichtete. Sein Bruder Dietmar hätte am Freitag kurzfristig ins Krankenhaus gemusst. Es fehlte damit der Tieftöner auf der Bühne. „Kein Bass, dann geht bei Livemusik auch kein Schlagzeug“, sagte Schmidt (Gesang, Gitarre), dessen weiterer Bruder Uwe die Schießbude bedient.

Von den Stones bis Dire Straits

So kamen die Spuren von Bass und Schlagzeug von einem „kleinen elektronischen Helferlein“, so Schmidt, der aber gleich hinterher schob: „Die drei Gitarren und der Gesang sind live.“ Was das Gitarrentrio Dieter Schmidt, Gerry Angus (Gesang) und „James“ Hans-Peter Bruch an feiner musikalischer Handarbeit ablieferten, das kam gut an. Von „Summertime Blues“ über „Achy Breaky Heart“ bis hin zu Songs von Marius Müller-Westernhagen, R.E.M., The Rolling Stones, Dire Straits und The Troggs reichte das Repertoire.

Nächstes Mal mit Jojo Weber & Armin Seibert

So wurde es ein kurzweiliger, schöner und unterhaltsamer Abend, der viel zu schnell verging. Der aber zugleich ein schöner Auftakt war für das, was noch an sieben Abenden kommen wird: Weiter geht es bei den „Haus Hellertaler Biergarten-Konzerten“ am Freitag, 17. Juli, mit Jojo Weber und Armin Seibert.

Autor:

Redaktion Kultur

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
2 Bilder

Neues Angebot auf 57immo.de
Jetzt Immobilie von Experten bewerten lassen

Gründe für eine Immobilienbewertung gibt es viele: Sie kann erforderlich sein für den Kauf oder Verkauf eines Hauses, beim Schließen eines Ehevertrages oder auch beim Verschenken des Eigentums an die Kinder. Allgemein gilt: Wer den Wert seiner Immobilie kennt, hat in vielen Situationen einen Vorteil. Mit der Immobilienbewertung der Vorländer Mediengruppe bekommen Haus- und Wohnungsbesitzer nun ein passendes Werkzeug zur schnellen und zuverlässigen Einschätzung des Wertniveaus an die Hand – und...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.