SZ

Kirchenchor Cäcilia Brachbach feierte seine Gründung vor 145 Jahren
Bischof Bätzing feierte Messe

gum Brachbach. 1854 wurde der Männerchor Cäcilia Brachbach gegründet, der im Jahre 1874 zum Kirchenchor Cäcilia wurde. Erster Chorleiter war der Lehrer Hubert Wihskirchen. 1936 wurde aus dem reinen Männerchor ein gemischter Chor, der im gleichen Jahr an Weihnachten seinen ersten Auftritt hatte. Am Samstagabend in der kath. St. Josefkirche in Brachbach da war es auch ein wenig wie Weihnachten, so festlich feierte der Kirchenchor Cäcilia Brachbach den 145. Jahrestag seiner Gründung!
Mit einem Projektchor zur GeburtstagsfeierUnter der Leitung...

gum Brachbach. 1854 wurde der Männerchor Cäcilia Brachbach gegründet, der im Jahre 1874 zum Kirchenchor Cäcilia wurde. Erster Chorleiter war der Lehrer Hubert Wihskirchen. 1936 wurde aus dem reinen Männerchor ein gemischter Chor, der im gleichen Jahr an Weihnachten seinen ersten Auftritt hatte. Am Samstagabend in der kath. St. Josefkirche in Brachbach da war es auch ein wenig wie Weihnachten, so festlich feierte der Kirchenchor Cäcilia Brachbach den 145. Jahrestag seiner Gründung!

Mit einem Projektchor zur Geburtstagsfeier

Unter der Leitung von Matthias Merzhäuser sorgte ein eigens gegründeter Projektchor mit Sängerinnen und Sängern aus Brachbach, umliegenden und weiter entfernten Gemeinden, begleitet von der Bläsergruppe des Musikvereins Lyra Brachbach und Dekanatskantorin Helga Maria Lange an der Orgel für ein klangvolles Gotteslob und ein unvergessliches Erlebnis mit der Aufführung der Festmesse „Messe brève no. 7 in C - Dur“ von Charles Gounod und dem „Laudate Dominum“ aus der „Vesperae Solennes de Confessore“ von Wolfgang Amadeus Mozart.
Die Sängerinnen und Sänger waren hervorragend auf ihren Auftritt vorbereitet, was sich an präzisen Einsätzen und Souveränität selbst in den schwierigsten Passagen zeigte. Mit Klangfülle und Strahlkraft brachten sie die Messe zu Gehör und begeisterten dabei mit großer stimmlicher Ausgewogenheit. Für die Feier der Messe konnte der Chor den Limburger Bischof Georg Bätzing gewinnen, dessen Schwester Petra Bätzing mit ihrem tollen Sopran ihren Solopart mit sichtlicher Freude an der Musik darbot.

Bischof Bätzing lobt Engagement  des Chores

Mit „Lobt den Herren der Welt“ begrüßten die Sängerinnen und Sänger die Besucher. Der überzeugende Vortrag der Chorwerke, in denen die Sänger  Chorleiter Matthias Merzhäuser engagiert folgten, bewegte und berührte auch die Gottesdienstbesucher. Bischof Georg Bätzing betete mit den Kommunionkindern die sich rund um den Altar gruppiert hatten, das „Vater unser“. In seiner Predigt würdigte er das Engagement des Kirchenchores, des zweitältesten Vereins im Dorf, für die Pfarrgemeinde. Er ließ die Zeit in Brachbach, im Jahre der Gründung des Chores und die darauffolgenden Jahre Revue passieren. 1890 hatte der Chor, wie auf einem alten Foto dokumentiert, 29 Sänger. „Es war die Zeit schwerer Arbeit, aber auch die Zeit, in der die Menschen Kultur pflegten, allein durch die Gottesdienste und den Gesang“. Der Kirchenchor Cäcilia lebt, auch nach 145 Jahren, und er hat neue Wege gefunden, diese Lebendigkeit zum Ausdruck zu bringen (z. B. mit dem Projektchor). „Neue Formen suchen und finden, die wir beleben können, das ist das Gebot der Stunde“, so Bätzing.

Bätzing äußerte sich auch zu Reformen

Der Bischof ging auch auf die anstehenden Reformen und die Gemeindezusammenlegungen ein, die notwendig seien, die kommen würden, auch wenn es jetzt vielleicht Verzögerungen gebe. Im Inneren der Kirche habe die Lebendigkeit abgenommen. „Auch ein Bischof kann nicht machen, was er will. Es hat Beschwerden gegeben, die die römische Behörde zu Überprüfungen veranlasst haben. Nach einigen Verzögerungen wird es aber sicher zur ,Pfarrei der Zukunft‘ kommen.“
Chormitglied Dieter Link dankte abschließend allen, die am Gelingen dieser besonderen Messe beteiligt waren. Dass der aus Niederfischbach stammende Bischof Bätzing die Festmesse zelebriert habe, das komme nicht von ungefähr. Bätzings Vater hat jahrelang den Chor geleitet, und seine Schwester Petra ist Solistin des Chores. Der Bischof selbst verabschiedete sich von den Gottesdienstbesuchern und zeigte dabei, dass er das heimische Platt noch bestens beherrscht. Anschließend waren alle Mitwirkenden zu einer Feier (bis in die späten Abendstunden) in das Pfarrheim eingeladen, in dem auch die Jubilarehrungen stattfanden, die Pfarrer Christoph Kipper vornahm. Seit 60 Jahren Mitglied sind: Gertrud Pfeifer, Anita Wolff und Agnes Zimmermann. Seit 50 Jahren dabei ist Artur Mockenhaupt, seit 40 Jahren sind Birgit Baldus, Annette Howe und Jutta Zöller. 25 Jahre Elsbeth Backhaus Mitglied.

Autor:

Gaby Wertebach (Freie Mitarbeiterin) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen