Autokonzerte im Steinbruch Krumme Au
Günter Weber ringt mit Behörden

Halten den alten Steinbruch bei Niederfischbach für eine ideale Location für Autokonzerte: Günter Weber (l.) und Frank Buchen.
  • Halten den alten Steinbruch bei Niederfischbach für eine ideale Location für Autokonzerte: Günter Weber (l.) und Frank Buchen.
  • Foto: eranstalter/Dirk Fricke
  • hochgeladen von Claudia Irle-Utsch (Redakteurin)

ciu Niederfischbach. Wie Pilze im Herbst schießen Autokinos in diesem Corona-(Früh-)Sommer vielerorts in die Höhe. In der Region bieten Betreiber auf der Freudenberger Wilhelmshöhe (die Diskothek Ox hatte hier die Nase vorn) und auf dem Altenkirchener Weyerdamm (noch bis Sonntag) ganz unterschiedliche Kino-, aber auch Konzertprogramme an. Nun steht auch der Kirchener Promoter und DJ Günter „Günni“ Weber bereit, Konzerte im Autokino-Format anzubieten. Seine Idee: das Ambiente des alten Steinbruchs Krumme Au in Hahnhof zu nutzen, um dort, am liebsten von Anfang Juli an, regelmäßig musikalische Acts, aber auch andere Formate anzubieten. An die Seite geholt hat er sich für sein Projekt „Sonar Movie Stage“ Dominik Braun (Eventor Veranstaltungsmanufaktur) und Frank Buchen (Catering Buchen), beide laut Weber „Fachmänner auf ihren Gebieten“. Auf offene Ohren stieß er nach eigenen Angaben auch beim Besitzer des Areals, Thomas Kaiser (Baufach-Centrum), und auch bei manchen politischen Verantwortungsträgern.

Veranstalter von Krise betroffen

Die Veranstaltungsreihe ist für die Event-Macher eine Möglichkeit, die gegenwärtige Krise – die bekanntlich die Veranstaltungsbranche ziemlich hart trifft – zu überstehen. Darüber hinaus wollen sie aber auch „den Leuten“ etwas bieten, aus ihrer Sicht eine Win-Win-Situation. Nur hat die Sache einen Haken: Noch ist das Niederfischbacher Autokino nicht genehmigt. Das Problem liegt in der Zufahrt zum Gelände, die von der Großbaustelle an Kreis- bzw. Landesstaße abhängig ist. Der zuständige Landesbetrieb Mobilität (LBM) hält es derzeit, so Dienststellenleiter Lutz Link auf SZ-Anfrage, „für nicht verantwortbar“, den Verkehr durch die Baustelle (mit Bauzäunen, Fräskanten etc.) zu leiten. Zudem gebe es für diesen Bereich eine „verkehrsbehördliche Anordnung“, die nicht so einfach verändert werde könne und dürfe.

Polizei hat "Bauchschmerzen"

Die Zufahrt zum Steinbruch rückseitig zu gestalten, wäre eine alternative Möglichkeit gewesen, sei aber, so Weber, „vom Tisch“. Die Polizei habe hier „Bauchschmerzen“ gehabt. Inzwischen habe er die Information, dass am 7. Juli auf der Baustelle asphaltiert werden solle. Dann trennten Straße und Autokino-Gelände „nur noch 30 Meter“. Aus Webers Sicht ist der alte Steinbruch ideal auch, weil er ruhig gelegen ist, es also keine Probleme in Sachen Lärmbelästigung geben könne. Er würde lieber heute als morgen beginnen; aus Sicht des LBM wäre ein Start Ende August möglich. Lutz Link: „Wir bemühen uns, dort relativ schnell durch zu sein.“

Autor:

Claudia Irle-Utsch (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
  2 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen