Kirchen - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

 SZ-Plus
Die Mitarbeiter der Fa. Bügler sorgten dafür, dass das Bahnsignal sicher auf das Fundament gesetzt wurde.
2 Bilder

Neuer „Eyecatcher" vor dem „Casa" in Kirchen
Bahnsignal ist mehr als nur Dekoration

thor Kirchen.  Der Weihnachtsbaum vor dem „Casa“ hat am Freitag Nachmittag eine übermächtige Konkurrenz bekommen: Die ist nicht nur größer und wertvoller, sondern auch deutlich langlebiger. Auf dem Vorplatz des Restaurants hat das Betreiberehepaar Ingrid und Rainer Kipping ein Bahnsignal aufstellen lassen. An vielen anderen Stellen würde dieses Teil eher deplatziert wirken – aber garantiert nicht vor dem alten Bahnhof in Kirchen. Das Ehepaar Kipping hat damit seinen Ankündigungen eine...

  • Kirchen
  • 06.12.19
  • 124× gelesen
 SZ-Plus
Es hat sich herumgesprochen, dass die Barbara-Andacht im Stollen „Wilhelmslust“ eine runde Sache ist – zahlreiche Teilnehmer waren der Einladung am Mittwochnachmittag gefolgt und lauschten Musik und Worten.

Barbara-Andacht im Stollen "Wilhelmslust"
Eine „Kirche“ unter Gestein

nb Mudersbach. Auch im Siegerland baten Bergleute um ihren Schutz, wenn sie ihre schwere Arbeit an dunklen Orten verrichteten. Viele Menschen bringen ein wenig Farbe in die dunkle Jahreszeit, indem sie sich im Gedenken an sie Kirschzweige ins Haus holen. Und der Tag, der der heiligen Barbara gewidmet ist, ist der 4. Dezember. So war es nur folgerichtig, dass der Sauerländische Gebirgsverein (SGV) Siegtal-Mudersbach zu diesem Datum wieder zur traditionellen Barbara- und Adventsandacht...

  • Kirchen
  • 05.12.19
  • 57× gelesen

Über 30 000 Euro Schaden - Polizei sucht Audi-Fahrer
Riskantes Überholmanöver löst Unfall auf B 62 aus

sz Büdenholz/Siegen. Die Fahrer eines silbernen Audi hat am Mittwochmittag gegen 13.20 Uhr mit einem gefährlichen Überholmanöver einen Unfall mit erheblichem Sachschaden verursacht. Der bislang unbekannte Fahrer war auf der B 62 unterwegs in Richtung Kirchen. In Büdenholz überholte er laut Polizeibericht trotz Gegenverkehrs ein Auto und einen Lkw. Die entgegenkommende Fahrerin musste mit ihrem Pkw eine Vollbremsung „hinlegen“, um eine Frontalkollision mit dem Audi zu vermeiden. Zwei ihr...

  • Kirchen
  • 05.12.19
  • 182× gelesen
Wer macht mit im neuen Kirmesverein? Um Aufwand und Anforderungen rund um die Niederfischbacher Kirmes Rechnung tragen zu können, soll ein Verein entstehen.

Zukunft der "Föschber Kirmes" sichern
In „Föschbe“ soll ein Kirmesverein entstehen

sz Niederfischbach. Viel Arbeit, viel Verantwortung: Damit die Organisation der Niederfischbacher Kirmes auch zukünftig reibungslos gestemmt werden kann, soll ein neuer Kirmesverein gegründet werden. Das geht aus einer Zuschrift von U.N.S. an die Redaktion hervor. Seit 15 Jahren organsiert U.N.S. (Unterhaltung und Spaß in Niederfischbach) in Zusammenarbeit mit der Ortsgemeinde in Niederfischbach die Kirmes. Vieles wurde seitdem verändert, um weiter viele Besucher ins Asdorftal zu locken: Es...

  • Kirchen
  • 04.12.19
  • 93× gelesen

15-Jähriger schwer verletzt
Auf Zebrastreifen von Auto angefahren

sz Mudersbach. Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen in Mudersbach wurde ein 15-Jähriger schwer verletzt. Der Jugendliche war über den Zebrastreifen auf der Koblenzer Straße gegangen, wurde dabei laut Polizei allerdings von einem 24-jährigen Autofahrer übersehen, der in Richtung Siegen unterwegs war. Der 15-Jährige wurde von dem Pkw erfasst und zu Boden geschleudert. Er musste mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

  • Kirchen
  • 04.12.19
  • 64× gelesen
 SZ-Plus
Jetzt ist der Wasserverein Brachbach auch für einen erneuten Dürresommer gerüstet: Der „Waldstollen“ ist als Notnagel ans Wassernetz des Vereins angeschlossen worden.  Fotos: privat
3 Bilder

Brachbacher zapfen weiteren Wasserstollen an
Nasse Reserve

damo Brachbach. Früher, als die Siegerländer Erzgruben noch in Betrieb waren, hatten die Bergleute einen ziemlich unbequemen Gegenspieler: das Wasser. Wo immer sich die Menschen in die Tiefe wagten, war das Wasser schon da – es sickerte von oben nach, es drängte durch Gesteinsspalten. Gerade in den Erbstollen, die weit unten in den Tälern in die Hänge getrieben wurden, lief und plätscherte es ohne Ende. Und genau das ist aus Sicht des Brachbacher Wasservereins eine richtig gute Sache. Denn...

  • Kirchen
  • 03.12.19
  • 138× gelesen
 SZ-Plus
Die First-Responder-Gruppe der Feuerwehr Friesenhagen darf sich über ein eigenes Fahrzeug freuen.

First Responder mit neuem Pick-up
Wuchtiger Wagen für wichtige Wehreinsätze

rai Friesenhagen. Wuchtig trifft auf wichtig: So lässt sich eine Fahrzeugübergabe an die First-Responder-Gruppe der Feuerwehr Friesenhagen beschreiben. Denn in der Tat handelt es sich nicht um einen Kleinwagen, und über die Bedeutung der Ersthelfer muss gar nicht mehr diskutiert werden. „Zum großen Moment der Übergabe“ begrüßte Wehrführer Thomas Wickler viele Gäste, Vertreter aus Verbandsgemeinderat und Feuerwehrfachkommission, von benachbarten Wehren, hauptamtliche Kräfte von Rettungswachen...

  • Kirchen
  • 02.12.19
  • 183× gelesen
 SZ-Plus
Das Verlegen der neuen Abwasserdruckleitung von Niederndorf nach Freudenberg läuft. Gut zu erkennen sind die Sandschicht, die das neue Rohr schützt, sowie das grüne Warnband. Der Asdorftalradweg erhält in den betroffenen Abschnitten nach Abschluss der Arbeiten eine neue Deckschicht.
6 Bilder

Abwasserdruckleitung von Niederndorf nach Freudenberg
Erster Teil fast geschafft

cs Freudenberg. „Wir haben selten eine Baustelle gehabt, bei der alles so gut geklappt hat“, erklärte Karin Flender im SZ-Gespräch. Zufrieden blickt die Betriebsleiterin der Freudenberger Stadtwerke auf den ersten Bauabschnitt zur Erneuerung der Abwasserdruckleitung von Niederndorf nach Freudenberg. Wie ausführlich berichtet, wird die Trasse für rund 2,2 Mill. Euro komplett neu verlegt. Noch vor Jahresende soll die neue Leitung an den Mischwasserkanal an der Plittershagener Straße unterhalb des...

  • Freudenberg
  • 28.11.19
  • 446× gelesen
 SZ-Plus
Was wäre die Gesellschaft ohne die Feuerwehren? Bei den unterschiedlichsten Einsätzen (hier ein Brand in Katzenbach) sind die Kameraden sofort zur Stelle, um zu retten und zu helfen. Das wird nun mit Prämien belohnt.

Belohnung für Übungen, Einsätze und langjährige Mitgliedschaft
Verbandsgemeinde Kirchen führt Prämien-Modell für Feuerwehr ein

thor Kirchen. Feuerwehrmann oder -frau zu sein, lohnt sich. Wer mit Leib und Seele und vor allem viel Freizeit dabei ist, wird das nur bestätigen. Wobei mit „lohnen“ nicht die Brieftasche gemeint ist, sondern vielmehr die Erkenntnis, einen eminent wichtigen Beitrag für die Gemeinschaft und auch die eigene Entwicklung zu leisten. Und das in einer Truppe, die keinen Egoismus duldet. In Zeiten wie diesen wahrlich keine Selbstverständlichkeit. Die Verbandsgemeinde Kirchen strebt aber nun ein...

  • Kirchen
  • 28.11.19
  • 186× gelesen
Friesenhagen hat seine Reize und punktet vor allem mit einer intakten Dorfgemeinschaft und schöner Natur.

SPD stößt Grundsatzdiskussion an
Braucht Friesenhagen ein neues Baugebiet?

thor Friesenhagen. Merke: Nicht nur in Mudersbach, Brachbach oder Kirchen werden die Bauplätze knapp, sondern auch weit abseits des HTS-angebundenen Siegtals im Wildenburger Land. Wie berichtet, ist im Baugebiet am St.-Anna-Weg in Friesenhagen nichts mehr zu haben – diese Botschaft verkündete Ortsbürgermeister Norbert Klaes am Mittwochabend in der Ratssitzung. Wenig später lag dann ein Antrag der SPD-Fraktion auf dem Tisch. Kernpunkt: Der Ortsgemeinderat Friesenhagen möge die Verwaltung...

  • Kirchen
  • 28.11.19
  • 149× gelesen
Wo künftig die Ärzte im Westerwald operieren werden,  wird immer mehr zu einer Frage der Kilometer.

Neuer Standort für Krankenhaus im Westerwald
„Gegengutachten“ empfiehlt Standort Hattert

sz Kreis Altenkirchen. Die Landesregierung in Person von Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler hat am Donnerstag das eigene Gutachten zu einem Standort für ein neues Krankenhaus im Westerwald vorgelegt. Und das kommt – welch Überraschung – zu einem anderen Ergebnis als die von der DRK-Trägergesellschaft in Auftrag gegebene Studie. Während da ein Neubau direkt bei Hachenburg präferiert wird, kommt die Firma BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft aus Frankfurt zur Überzeugung, dass...

  • Kirchen
  • 28.11.19
  • 160× gelesen
Die Kita St. Nikolaus wird im nächsten Jahr ihr Erscheinungsbild deutlich verändern.

Bauausschuss Kirchen vergab Planungsleistungen
Kita St. Nikolaus erhält dreigeschossigen Anbau

thor Kirchen. Es ist seit längerer Zeit bekannt: In der Innenstadt von Kirchen fehlen massenweise Kita-Plätze – was per se eine höchst erfreuliche Entwicklung ist. Mit der Übernahme der ehemals kath. Kita St. Nikolaus hatte die Stadt vor Jahresfrist eine passende Lösung gefunden. Statt eines Neubaus wird die Einrichtung erweitert, zugleich können hier die dringend notwendigen Brandschutzmaßnahmen durchgeführt werden. Der Bauausschuss hat in seiner jüngsten Sitzung die Aufträge für verschiedene...

  • Kirchen
  • 27.11.19
  • 256× gelesen
In der Giebelwaldhalle in Mudersbach darf laut OVG künftig bei ausgesuchten Terminen länger gefeiert, getanzt oder gesungen werden.

OVG kassiert Verwaltungsgerichtsurteil
Giebelwaldhalle: „Ein voller Erfolg für die Vereine"

goeb Mudersbach. Der vergangene Freitag ist ein wichtiger Tag in der neueren Geschichte Mudersbachs gewesen. Ortsbürgermeister Maik Köhler berichtete den Mitgliedern des Haupt- und Finanzausschusses, der am Montagabend im Gemeindebüro in Niederschelderhütte tagte, von „erfreulichen Nachrichten“. Das jahrelange Tauziehen zwischen einem Anwohner der Giebelwaldhalle und der Ortsgemeinde Mudersbach hat demnach vor dem Oberverwaltungsgericht Koblenz am Freitag ein Ende gefunden. Zur Erinnerung:...

  • Kirchen
  • 26.11.19
  • 1.575× gelesen
 SZ-Plus
Auch wenn diese Autoscheibe in den Schinden nicht komplett durchschlagen wurde, war sie doch reif für einen Austausch. Foto: thor
2 Bilder

Vandalismus-Serie: Polizei sucht dunklen Kombi
Grenzüberschreitend 40 Autobesitzer betroffen

thor Mudersbach/Brachbach. Nach der Serie von mutwilligen Beschädigungen an Autos am vergangenen Wochenende hat die Polizei Betzdorf eine erste Bilanz gezogen. Demnach sind es allein in Brachbach, Mudersbach und Niederschelderhütte 22 betroffene Fahrzeughalter. Hinzu kommen 18 Fälle in den südlichen Siegener Stadtgebieten. Der Schaden für den AK-Bereich wird von der Polizei auf ca. 20 000 Euro geschätzt. Wie berichtet, waren in der Nacht von Freitag auf Samstag zahlreiche Autoscheiben zu...

  • Kirchen
  • 26.11.19
  • 544× gelesen
Die Feuerwehr Niederschelderhütte hat den Titel beim Ortspokalschießen verteidigt (v. l.): Ulrike Urbahn („Happy Voices“), Dagmar Gierse, Michael Hermkes, Maik Köhler, Daniel Schneider, Thomas Krumbeck und Thorsten Böcking.  Foto: rai

Pokalschießen der Ortsvereine
Feuerwehr Niederschelderhütte verteidigt treffsicher den Titel

rai Mudersbach. Ihren Titel verteidigt hat die Feuerwehr Niederschelderhütte beim traditionellen Ortspokalschießen der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Mudersbach: Mit einem knappen Vorsprung von vier Ringen haben sich die Kameraden wieder den höchsten Platz auf dem Treppchen gesichert. Ortsbürgermeister Maik Köhler überreichte am Sonntagabend den Pokal an Feuerwehrmann Daniel Schneider. Wenn die Kameraden so weitermachen und im nächsten Jahr wieder den Titel holen, hat die Wandertrophäe...

  • Kirchen
  • 25.11.19
  • 379× gelesen
 SZ-Plus
Am Koblenzer Landgericht kam ein 45- Jähriger aus Brachbach jetzt glimpflich davon: Aus versuchtem Totschlag wurde eine Körperverletzung.

Brachbacher kommt glimpflich davon
Kein Totschlag

damo Koblenz/Brachbach. Was, wenn ein Mensch auf einen anderen losgeht, um ihn zu töten – und während der Tat plötzlich Skrupel bekommt? Hat er dann bereits so viel Schuld auf sich geladen, dass es kein Zurück gibt? Muss er, wenn er seinen Kontrahenten leben lässt, davon ausgehen, dass er als Mörder oder Totschläger auf der Anklagebank landet? Nein, es gibt eine Notbremse: In solchen Fällen greift Paragraph 24 des Strafgesetzbuchs, und davon profitiert jetzt auch der 45-jährige Brachbacher,...

  • Kirchen
  • 25.11.19
  • 183× gelesen
Vorstandsmitglieder der Aktionsgemeinschaft vor einem Weihnachtsbaum, dessen Leuchtmittel fast vollständig entwendet und auf dem nahen Radweg zerdeppert wurden. Extra aus Essen war der junge Syrer Loutfi Rezek (r.) am Wochenende angereist, um wieder bei der Weihnachtsbaumaktion zu helfen.

Aktionsgemeinschaft empört über Vandalismus
Belohnung ausgesetzt

sz Niederfischbach. Erst am Freitagnachmittag, in mehreren Arbeitsstunden, hatten Vorstandsmitglieder der Aktionsgemeinschaft und Helfer des Tierparkvereins die Lichterketten an die Weihnachtsbäume im Bereich der Konrad-Adenauer-Straße in Niederfischbach angebracht. Bereits in der Nacht auf Samstag wurden dann an mehreren Bäumen die Birnen entwendet und im Bereich des Radwegs zerbrochen. Das berichtet die Aktionsgemeinschaft in einem Schreiben an die Redaktion. „Die ersten Meldungen über...

  • Kirchen
  • 24.11.19
  • 410× gelesen
 SZ-Plus
Der Mann mit der Schürze in der Mitte stand am Samstag im Mittelpunkt. Klaus Latsch hört mit dem Backen auf und die neuen und alten Hasen sowie Vorsitzender Günter Schuhen (r.) dankten ihm für seine jahrelange Arbeit.
2 Bilder

"Übergabe" in Offhausen
Der Backes raucht weiter

just Offhausen. Noch im September sah es so aus, als würde der Backtag am vergangenen Samstag der letzte sein – und der Ofen im wahrsten Sinne des Wortes ausgehen. Doch es scheint, als habe sich das Blatt gewendet: „Mit einem solch tollen Ergebnis haben wir nicht gerechnet“, erzählt der Vorsitzende des Backesvereins 2001 Offhausen, Günter Schuhen, freudestrahlend. Auf den Hilferuf unter anderem in der Siegener Zeitung, dass dem Backesverein die personelle Unterstützung fehle, meldeten sich...

  • Kirchen
  • 24.11.19
  • 227× gelesen
Der "runderneuerte" Stern, präsentiert vom Stammtisch "Zur Linde".

Stammtisch "Zur Linde" packte wieder an
Mudersbacher Weihnachtsstern „runderneuert“

rai Mudersbach. Der Stern über dem Siegtal in Mudersbach ist wieder an seinem Platz, von wo aus in der Adventszeit und bis zum Dreikönigstag 163 Glühbirnen dessen Konturen in die Dunkelheit zeichnen werden: Der Stammtisch „Zur Linde“ hat den Stern mit seinem formvollendet gestalteten Schweif wieder an der Halterung aufgezogen. Am Samstagmorgen hatten sich die Stammtischbrüder auf der Hohen Ley getroffen, um die einzelnen Elemente zu montieren und die Konstruktion an der Halterung...

  • Kirchen
  • 24.11.19
  • 703× gelesen
Der Anhänger mit dem Häcksler landet bei der Kollision auf der Schutzplanke.

27-Jährige geriet in Gegenverkehr
40 000 Euro Schaden bei Unfall oberhalb von Brachbach

sz Brachbach. Ein Leichtverletzter und ein Sachschaden von rund 40 000 Euro: Das ist die Bilanz eines spektakulären Unfalls, der sich am Mittwochmittag auf der Kreisstraße oberhalb von Brachbach ereignet hat. Eine 27-jährige Autofahrerin, die aus Richtung Katzenbach kam, war laut Polizei ausgangs einer scharfen Rechtskurve mit ihrem Wagen ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort kollidierte sie mit dem entgegenkommenden Pick-up eines 31-Jährigen. Der an dem Pick-up befindliche...

  • Kirchen
  • 22.11.19
  • 456× gelesen
 SZ-Plus
In der Pfarrkirche St. Michael in Kirchen dürfte es am Wochenende neben dem Messwein vielleicht auch ein Gläschen Sekt geben.

Dekanat Kirchen bleibt erst einmal bestehen (Update)
Rom stoppt Reform im Bistum Trier

thor Kirchen/Betzdorf. Es ist eigentlich kein Paukenschlag, sondern ein Donnerhall: Die römische Kleruskongregation im Vatikan hat im Bistum Trier das Synoden-Gesetz zur Umsetzung von Reformen zur Überprüfung ausgesetzt. Damit sind all die seit Jahren vorbereiteten Schritte erst einmal auf Eis gelegt. Für die heimische Region bedeutet dies: Das Dekanat Kirchen mit seinen einzelnen Pfarreiengemeinschaften bleibt über den 31. Dezember 2019 hinaus bestehen, es wird zunächst keine Großpfarrei...

  • Kirchen
  • 22.11.19
  • 398× gelesen
 SZ-Plus
Von einer Idylle, die diese Szenerie von Parkplatz und alter Heizzentrale auf dem Archivbild vermuten lässt, kann bei dem Grundstück längst nicht  mehr die Rede sein.

Grundstücksverkauf am Krankenhaus
Stadtrat Kirchen lässt Dampf ab

thor Kirchen. Wäre es nach Rüdiger Brauer gegangen, dann würden an dieser Stelle nicht 90, sondern nur drei Zeilen stehen. Denn nach Meinung des Kirchener Beigeordneten ist viel zu viel über den geplanten bzw. gescheiterten Grundstücksverkauf an der Bahnhofstraße vom Kreis an die Stadt geschrieben worden, viel zu viel sei spekuliert worden. Und überhaupt: Nichts Genaues wisse man nicht. Doch da waren etliche andere Mitglieder des Stadtrats am Donnerstag Abend ganz anderer Meinung – und...

  • Kirchen
  • 21.11.19
  • 270× gelesen

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.