Kirchen - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

SZ-Plus
Eine grausame Tat ereignete sich im August in Niederschelderhütte.

Grausame Tat nun vor Gericht
Eigene Mutter mit Messer und Beil getötet

thor Niederschelderhütte. Den ersten Einsatzkräften, die am Tatort eintreffen, bietet sich ein Bild des Grauens. Schon auf der Innentreppe des alten Hauses an der Adolfstraße in Niederschelderhütte ist überall Blut. In der ersten Etage liegt der leblose Körper einer Frau, die dutzende von Schlag-, Stich- und Schnittverletzungen aufweist. Die Notärztin aus dem Kreisklinikum Siegen sucht vergeblich nach einem Puls. Jede Hilfe kommt hier zu spät. Wenige Augenblicke später lässt sich der...

  • Kirchen
  • 19.01.21
  • 967× gelesen
Ein 66-Jähriger hatte das Mobiltelefon bei der Polizei abgegeben.

iPhone verloren
Freude über ehrlichen Finder

sz Herkersdorf. Ein 66-jähriger Spaziergänger fand am Sonntag gegen 12 Uhr auf einem Waldweg im Bereich des Ottoturms in Herkersdorf ein iPhone, dass offensichtlich verloren gegangen war. Der Mann meldete den Fund bei der Polizeidienststelle. Hier konnte man die 27-jährige Eigentümerin des Gerätes schnell ermitteln und ihr das Mobiltelefon zurückgeben. Die junge Frau war laut Mitteilung der Polizei erfreut, dass ein ehrlicher Finder ihr Handy abgeben hatte.

  • Kirchen
  • 18.01.21
  • 225× gelesen
SZ-Plus
Piks auf Piks: 550  Mitarbeiter des DRK-Krankenhauses in Kirchen ließen sich am Mittwoch  impfen.
3 Bilder

Ein "aufregender Tag"
550 DRK-Klinik-Mitarbeiter lassen sich impfen

thor Kirchen. Um 13.45 Uhr ist er da, der Lkw, auf den schon seit Stunden gewartet wird. Das Ausladen geht schnell, die letzten Checks laufen – und bereits um 15 Uhr nähert sich die erste Nadel einem entblößten Oberarm. Dann folgt Piks auf Piks. Es geht extrem wuselig zu, aber nie hektisch. So präsentierte sich am Donnerstagnachmittag die Situation auf der 1. Etage des Kirchener DRK-Krankenhauses. Als erste Klinik in der Region werden hier die Mitarbeiter in großem Stil gegen eine...

  • Kirchen
  • 13.01.21
  • 437× gelesen
SZ-Plus
Solche Tage waren im Molzbergbad rar gesät, was nicht unbedingt an mangelndem Sonnenschein oder warmen Temperaturen lag. Das eigentliche Schwimmbad konnte nur an 190 Tagen öffnen.

Drastischer Besucherrückgang im Molzbergbad
Eine echte Horrorsaison

thor Kirchen/Betzdorf. Wenn Zahlen und Erlöse auf Tauchstation gehen: Das Molzbergbad blickt auf eine echte Horrorsaison zurück – und das ausgerechnet für ein Jahr, in dem durch das neue Sauna-Außenbecken eigentlich eine deutliche Attraktivitätssteigerung erreicht wurde. Doch die Corona-Verordnungen haben dazu geführt, dass das Schwimmbad gerade mal an 190 Tagen Gäste begrüßen konnte, in der Sauna sogar nur an 110. Das berichtet Geschäftsführer Christoph Weber im Gespräch mit der SZ. Die...

  • Kirchen
  • 12.01.21
  • 320× gelesen
SZ-Plus
Beim nächsten Bauabschnitt für die umfassende Sanierung der Kreisstraße 93 geht es auch um die Gehwege. Für deren Erneuerung muss die Ortsgemeinde zahlen – gerechnet wird mit rund 310.000 Euro.

Viele Bau-Investitionen im „Föschber“ Haushalt
Gemeinderat tagt "outdoor"

nb Niederfischbach. Das dürfte bisheriger Rekord in der Verbandsgemeinde Kirchen, wenn nicht sogar kreisweit sein: Rund fünf Minuten brauchte der Ortsgemeinderat Niederfischbach am Montagabend für seine Sitzung, die bei frischen Temperaturen draußen stattfand. Dass diese überhaupt anberaumt und durchgezogen wurde, war dem Haushaltsplan 2021 der Ortsgemeinde geschuldet, schließlich will man handlungsfähig bleiben und das Zahlenwerk war bereits im Haupt- und Finanzausschuss vorberaten worden....

  • Kirchen
  • 11.01.21
  • 163× gelesen
SZ-Plus
Inzwischen der meistfotografierte Parkplatz des Kreises Altenkirchen: Nunmehr lautet die spannende Frage nicht nur wann, sondern auch von wem an dieser Stelle in Kirchen die Baumaschinen aufgefahren werden.

Weitere Angebote für Grundstück
Dritter Hut liegt auf der Kirchener Bahnhofstraße

thor Kirchen. Und der geheime Bote hat sich doch noch auf den Weg quer durch den Westerwald gemacht: In Sachen Grundstücksverkauf an der Bahnhofstraße in Kirchen ist eine dritte Investorengruppe auf den Plan getreten und hat im Rahmen des Interessenbekundungsverfahrens ihren Hut in den Ring geworfen. Das bestätigte die Kreisverwaltung Altenkirchen. Das Angebot – wohlgemerkt für beide Grundstücke – muss am Freitag irgendwann nach Dienstschluss im Kreishaus eingegangen sein. Bei dem neuen...

  • Kirchen
  • 11.01.21
  • 419× gelesen
Snoopy hat es sich bei Sylvia Weber in Fischbacherhütte gemütlich gemacht.

Ein Schneemann wäre ja auch zu einfach
Snoopy macht es sich in Fischbacherhütte gemütlich

rai Fischbacherhütte. Snoopy liegt am liebsten auf seiner Hundehütte. Das tut die berühmte Comicfigur nun auch am Hüttseiferweg 12 im Niederfischbacher Ortsteil Fischbacherhütte: Sylvia Weber und Patenkind Hannah Schmidt haben den knuffigen Hund von Charlie Brown wunderschön aus Schnee geformt. Dabei wollte das Duo am Samstag eigentlich einen Schneemann bauen. Patentante Sylvia Weber hatte die Idee, den weltberühmten Beagle aus der Feder von Charles M. Schulz entstehen zu lassen. Die 13-jährige...

  • Kirchen
  • 10.01.21
  • 2.697× gelesen
SZ-Plus
Nach monatelangem Hü und Hott könnte der Grundstücksverkauf an der Kirchener Bahnhofstraße nun bald endlich realisiert werden. Die alte Heizzentrale wird dann weichen, um Platz für Neubauten zu schaffen.

Projekt „Bahnhofstraße Kirchen“
„Keine Überraschungen“

thor Kirchen. Wenn nicht noch über das Wochenende ein geheimer Bote die winterlichen Straßenverhältnisse im Westerwald in Kauf nimmt, um einen Umschlag in den Briefkasten der Kreisverwaltung Altenkirchen zu werfen, dann ist das Projekt „Bahnhofstraße Kirchen“ endlich den entscheidenden Schritt weitergekommen. Am 11. Dezember vergangenen Jahres war das sogenannte Interessensbekundungsverfahren auf den Weg gebracht worden. Einen Monat lang hatten Investoren Zeit, ihren Hut in den Ring zu werfen....

  • Kirchen
  • 09.01.21
  • 690× gelesen
SZ-Plus

Zwei Niederfischbacher beklagen sich
Ohne Maske ein Mensch zweiter Klasse?

thor Niederfischbach. Das Stück Papier im DIN-A4-Format hat die beste Zeit schon länger hinter sich: Mehrfach gefaltet, ist es an einigen Stellen eingerissen und zerknittert. Spuren des häufigen Gebrauchs, denn Waldemar Schmidt hat es in den vergangenen Monaten unzählige Male aus seinem Portemonnaie geholt. Es ist ein Attest, ausgestellt am 28. Juli 2020 in einer Siegener Hausarztpraxis. Die Botschaft: Der 61-Jährige ist aufgrund seines gesundheitlichen Zustands nicht in der Lage, eine...

  • Kirchen
  • 09.01.21
  • 1.709× gelesen
SZ-Plus
Experten auf Inspektionswanderung: Ralf Kubosch, Wolfgang Stock, Michael Weber und Jürgen Lichte (v. l.) im
Giebelwald.
2 Bilder

Giebelwald-Exkursion zeigt Probleme der Natur
"Glauben nicht mehr an die Fichte"

goeb Freusburg. „Lassen Sie sich durch den Matsch nicht täuschen“, entgegnet Forstamtsdirektor Michael Weber auf die Frage, ob es denn nicht mal langsam reicht mit dem Regen. Glücklicherweise hat es aufgehört zu „pieseln“. Der Himmel öffnet sogar blaue Fensterchen. Aber dieser Schmodder überall auf den Wegen durch den Giebelwald. Von Freusburg bis zur Schulter des 528 Meter hohen Giebelbergs hinauf geht es und dann weiter bis nach Niederfischbach. Und wie steil es hier ist! Eingeladen zur...

  • Kirchen
  • 08.01.21
  • 397× gelesen
Dieses Mountainbike wurde aus einer Gartenhütte in Brachbach gestohlen.

Hinweise an Polizei Betzdorf
Mountainbike aus Gartenhütte gestohlen

sz Brachbach. In der Nacht zum Dreikönigstag wurde in Brachbach, eine Gartenhütte in der Gartenstraße aufgebrochen. Aus der Hütte entwendete der bisher unbekannte Täter ein Mountainbike der Marke Felt, Virtue Two, silberfarbener Rahmen, schwarze Beschriftung, Größe 26 Zoll, Vollfederung. Das Mountainbike hat einen Wert von ca. 1000 Euro. Hinweise zum gestohlenen Fahrrad oder zu verdächtigten Personen bitte an den Polizeibezirksdienst Mudersbach oder die Polizeiinspektion Betzdorf unter...

  • Kirchen
  • 07.01.21
  • 181× gelesen
Eine männliche Leiche wurde am Mittwochmorgen aus der Asdorf in Wehbach geborgen.

Leiche in der Asdorf in Kirchen (2. Update)
Polizei klärt Identität des Mannes

sz Wehbach. Durch Ermittlungen von Beamten der Kriminalinspektion Betzdorf konnte zwischenzeitlich die Identität und die Herkunft der verstorbenen Person zweifelsfrei geklärt werden. Der 42-Jährige wohnte zuletzt in der Stadt Kirchen. Sein persönliches Umfeld verließ der Mann am Montag. Seit dem wurde er nicht mehr gesehen und konnte auch telefonisch nicht erreicht werden. Eine Vermisstenmeldung lag nicht vor. Bei den Ermittlungen ergaben sich weiterhin keine Hinweise auf ein Fremdverschulden....

  • Kirchen
  • 06.01.21
  • 13.712× gelesen
SZ-Plus
Sechs kleine Claras kamen im vergangenen Jahr in Kirchen zur Welt (Platz 15), darunter auch am 4. Juli die Tochter von Julia und David Halbe aus Offhausen. Ganz bewusst hatten sich die Eltern gegen einen der momentanen Mode-Namen entschieden.

Statistik aus dem Standesamt
Beliebte Vornamen fallen kurz aus

thor Kirchen. Es bleibt dabei: Die Erzieherinnen in den heimischen Kitas werden sich auch künftig beim Anfertigen neuer Namensschilder nicht verausgaben: Der Trend zu sehr kurzen Vornamen hält unvermindert an. Das geht aus der neuen Statistik des Kirchener Standesamts für das Jahr 2020 hervor. In der Villa Kraemer werden alle Kinder ins Stammbuch eingetragen, die im DRK-Krankenhaus das Licht der Welt erblickt haben. Von daher bietet die Statistik stets gute Überblicke über den aktuellen...

  • Kirchen
  • 06.01.21
  • 816× gelesen
SZ-Plus
Grasschnitt? Wohl kaum. Landwirt Christoph Schmallenbach musste Ende April zuschauen, wie das Futter auf seiner Weide vertrocknet ist. Und die Friesenhagener Wetterstation, keine hundert Meter von dieser Stelle entfernt, hat festgehalten, wie warm und trocken der Sommer 2020 ausgefallen ist.

Wetterstation im Wildenburger Land
2020 war’s so warm wie nie

damo Friesenhagen. Wann wird’s mal wieder richtig Sommer? Falsche Frage. Denn Rudi Carrell hat seinen größten Hit in einer Zeit eingespielt, als die globale Temperaturerhöhung allenfalls für Wissenschaftler ein Thema war. Mittlerweile ist hierzulande eine geschlossene Schneedecke deutlich seltener als eine Tropennacht. Und das belegen auch die Daten, die am Friesenhagener Ortsrand gesammelt werden. Seit 2011 steht oben am Krängel eine hochmoderne Wetterstation. Sie erfasst praktisch jedes...

  • Kirchen
  • 06.01.21
  • 219× gelesen
SZ-Plus
Gute Stimmung an Silvester im Kreißsaal: Hier hatte als letztes Baby des Jahres Matilda Josephine das Licht der Welt erblickt. Mit ihren Eltern Dorothea und Johannes Pieck freuen sich (v. l.) Krankenschwester Susanne Holzberger, Hebamme Marie-Theres Wagner und Ärztin Liliia Lakyza.

Kooperation mit Koblenzer Schule
Kirchen setzt auf neue Hebammen-Ausbildung

thor Kirchen. Als im November 2009 Teile des Münsterlands tagelang in Folge von heftigen Schneefällen ohne Strom waren, meldeten die Krankenhäuser der Region neun Monate später einen Babyboom. Bei Kerzenschein und/oder Kaminfeuer waren Männlein und Weiblein eng zusammengerückt. Einen solchen Effekt wird es durch die Corona-Pandemie und die Lockdowns nicht geben. Das ist jedenfalls die feste Überzeugung von Dr. Bernd Mittag. „Familienplanung läuft heute anders“, sagt der Chefarzt der Gynäkologie...

  • Kirchen
  • 04.01.21
  • 582× gelesen
SZ-Plus
Anders als viele andere Ersthelfer-Einheiten haben die Friesenhagener First Responder auch während der Pandemie treu ihren Dienst getan. Im Jahr 2020 haben sie 63 Einsätze absolviert.

First Responder der Feuerwehr Friesenhagen
Schneller als der Rettungsdienst

damo Friesenhagen. Lockdown? Nicht für die Friesenhagener First-Responder-Gruppe. Die 13-köpfige Einheit hat sich von der Pandemie nicht ausbremsen lassen. Während bundesweit viele vergleichbare Einheiten aus Gründen des Infektionsschutzes ihren Dienst eingestellt haben, haben die Friesenhagener Ersthelfer nicht auf einen einzigen Einsatz verzichtet. Warum? „Wenn wir ausrücken, geht es um Leben und Tod. Und da spielen dann auch 14 Tage Quarantäne keine Rolle“, sagen Wehrführer Thomas Wickler...

  • Kirchen
  • 30.12.20
  • 830× gelesen
SZ-Plus
Jürgen Kötting ist seit Kurzem neuer Schulrat für die Grundschulen im AK-Land.

Neuer AK-Schulrat Jürgen Kötting aus Kirchen im Gespräch
Auf der anderen Seite des Tisches

damo Altenkirchen/Kirchen. Auf den ersten Blick sieht’s aus wie ein Widerspruch: Jürgen Kötting hat die Seiten gewechselt. Vier Jahre lang hat er im Bezirkspersonalrat nicht nur die Interessen seiner Lehrerkollegen vertreten, sondern auch die Schulbehörde kritisch beäugt. Und jetzt ist er plötzlich Teil besagter Behörde: „Ich sitze jetzt auf der anderen Seite des Tisches.“ Der 54-Jährige hat die Nachfolge von Marie-Louise Hees angetreten und ist seit einigen Wochen neuer Schulrat für die...

  • Kirchen
  • 30.12.20
  • 283× gelesen
SZ-Plus
Die „Kinderschule“ Niederschelderhütte auf einem Foto aus dem Jahr 1949. An den Seiten stehen „Tante Ruth“ und eine Helferin. In der ersten Reihe schlägt Rudolf Keßler die Trommel.
2 Bilder

Erinnerungen an frühe Jahre des ev. Kindergartens in Niederschelderhütte
Mini-Siegerländer marschierten am Seil

nb/sz Niederschelderhütte. Die vorbereitenden Maßnahmen für die neue Kita in Niederschelderhütte laufen bereits seit einigen Wochen auf Hochtouren, im kommenden Jahr wird dann auch mit dem eigentlichen Bau begonnen (die SZ berichtete mehrfach). Bereits mit dem Jahreswechsel vollzieht sich aber ein anderer Schritt: Die Trägerschaft der bis dato evangelischen Einrichtung geht auf die Ortsgemeinde Mudersbach über. Vom „Ende einer Ära“ ist im Gemeindebrief des Bezirks Niederschelden die Rede – und...

  • Kirchen
  • 30.12.20
  • 155× gelesen
SZ-Plus
Sanft geschwungene Hügel, Bachtäler, Kapellen und Burgen: Das Wildenburger Land steht nicht zufällig unter Schutz. Diese Werte gilt es zu erhalten, meint die Bürgerinitiative. Ein neuer Kurzfilm soll helfen, die „Landschaft unter Druck“ vor unkorrigierbaren Eingriffen zu bewahren.

Image-Film über das Wildenburger Land
Werbung für ein Stück Paradies

damo Friesenhagen. Windräder bei Steeg und an der Grenze zu Morsbach? Photovoltaikanlagen auf den Wiesen? Eine Erweiterung des Gewerbegebiets Steeg? „Der Druck auf die Landschaft des Wildenburger Lands wächst weiter“, bilanziert Udo Otterbach. Und der Sprecher der BI Wildenburger Land lässt im SZ-Gespräch keinen Raum für Zweifel daran, dass die Bürgerinitiative diese Entwicklung nicht so einfach zulassen will. Der erste Schritt für die BI ist die Information. „Wir wollen, dass die Menschen im...

  • Kirchen
  • 28.12.20
  • 408× gelesen
SZ-Plus
Hoffen darauf, dass 2021 wieder möglichst viele Veranstaltungen in Mudersbach stattfinden können (v. l.): Uli Merzhäuser (Bürgerverein), Ortsbürgermeister Maik Köhler und Frieder Henrich (Bürgerverein).  Foto: thor

Mudersbacher Vereine bleiben optimistisch
Kalender mit vielen Fragezeichen

thor Mudersbach. Wenn auf eines bislang immer Verlass war, dann auf die Feste und Veranstaltungen in Mudersbach. Das Schöne daran: Dank der guten Abstimmung von Vereinen und Ortsgemeinde gab es in den vergangenen Jahren nie Dopplungen, keiner machte dem anderen Konkurrenz. Mittlerweile ein ebenso guter Brauch wie manche Feier ist das Treffen der Vereinsvertreter im Spätherbst, organisiert vom Bürgerverein (BVM); dort werden alle Termine vorgetragen und koordiniert. Zu finden sind sie kurz...

  • Kirchen
  • 27.12.20
  • 158× gelesen
SZ-Plus
Vier Vertreter des unglaublichen Friesenhagener Krippenbau-Teams: Michael Klein, Marcel Schulte, Marco Reuber und David Klein (v. l.). Die Anlage ist komplett begehbar und lädt dazu ein, auf beiden Seiten viele liebevoll inszenierte Details zu entdecken.
4 Bilder

Über 650 Wurzeln verbaut
Krippe in Friesenhagen ist ein Kunstwerk

thor Friesenhagen. Es muss nicht unbedingt etwas heißen, wenn eine Krippe einer Kirche die Schau stiehlt. Schließlich sind manche Gotteshäuser eher schlicht gehalten. Bei St. Sebastianus in Friesenhagen ist der Fall freilich ein anderer. Wenn die Kirche selbst ein kleines Schmuckstück ist, haben es Wurzeln, Moos und Co. sehr schwer. Und doch haben es die Krippenbauer aus dem Wildenburger Land mit ihrem Werk geschafft, die Schwerpunkte zu verschieben. Früher schon, doch jetzt nochmals auf einem...

  • Kirchen
  • 23.12.20
  • 975× gelesen
Die Geschichte der früheren Ortsgemeinde und jetzigen Stadt Kirchen ist reichhaltig, nicht nur wegen der Ära der Lokomotivfabrik Jung.
2 Bilder

Gedächtnis der Region
Heimatverein stemmt Archiv der Stadt Kirchen

sz Kirchen. Wenn die Menschen in Kirchen und Umgebung an den Kirchener Heimatverein denken, dann fällt ihnen zuerst das Museum im alten Kirchener Ortsteil Inken ein und dann natürlich der Heimattag mit seinen vielfältigen Angeboten des Zusammenseins, Erlebens und Genießens. Manche weisen auch auf das gerade wieder erschienene Heimatblatt hin und auf die eine oder andere Veranstaltung der Heimatgeschichtler – aber dann ist meistens Schluss. Dabei stemmt der Heimatverein laut eigener Presseinfo...

  • Kirchen
  • 22.12.20
  • 222× gelesen

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.