Kirchen - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

 SZ-Plus
Im Alten- und Pflegeheim Haus St. Klara versuchen Leiterin Bianca Böttcher (hinten l.) und ihr Team, den Bewohnern auch in Corona-Zeiten ein Maximum von Normalität zu ermöglichen. Foto: thor

Im Haus St. Klara in Friesenhagen
Normalität statt Panikmache

thor Friesenhagen.  Es gibt diese Tage, da kämpft Friesenhagen fast vergeblich dagegen an, die Postkarten-Idylle nicht in Kitsch abgleiten zu lassen. Wenn die St.-Sebastianus-Kirche im Licht der Frühlingssonne glänzt, das Rot der Anna-Kapelle mit dem Blau des Himmels konkurriert, erste Knospen in akkurat gepflegten Gärten zum Vorschein kommen und die einzige Lärmquelle im sonoren Brummen ferner Traktoren besteht, dann ist das berühmte Heile-Welt-Image wieder ganz nah. Und mittendrin und nicht...

  • Kirchen
  • 30.03.20
  • 107× gelesen
Wanderungen in Kompaniestärke sind erst einmal tabu. Doch alleine oder zu zweit lohnen sich Spaziergänge in der Natur nach wie vor. Foto: Archiv

Wertung für Volkssportabzeichen
„Wandern gegen Corona“

sz Kirchen. Bundesweit haben Wandergruppen wegen der Corona-Pandemie bereits für viele ihrer Wanderveranstaltungen bis in die Sommermonate hinein die Reißleine gezogen. „Mit sonst annähernd 1000 Teilnehmern je Veranstaltung und einem großen Anteil von Wanderern gerade in der Risikogruppe Ü 60 sind die Veranstaltungsabsagen aktuell eine alternativlose Entscheidung“, so Sven Wolff, Vorsitzender der „Siegperle“ aus Kirchen, in einer Pressemitteilung. Aber auch nach späterer Aufhebung des Kontakt-...

  • Kirchen
  • 30.03.20
  • 200× gelesen
 SZ-Plus
Manchmal passt’s einfach: Ein Bautrupp der Firma Baustra hatte wegen eines Baustopps in Herborn kurzfristig Luft – und der Schulhof in Friesenhagen ist derzeit ohnehin verwaist. Also werden die Arbeiten dort jetzt erledigt.  Fotos: damo
2 Bilder

Corona-Stillstand wird für Bauarbeiten genutzt
„Es läuft weiter“

damo Friesenhagen. Auch wenn viele Jungs im Grundschulalter wahrscheinlich nach zwei Tagen jeden Baggerfahrer mit Vornamen kennen und leidenschaftlich über den Baufortschritt fachsimpeln würden: Wenn man einen Schulhof sanieren will, sollte man das am besten in den Ferien erledigen. Das wissen natürlich auch die Friesenhagener, und so hätten in den Osterferien an der Grundschule die Baumaschinen anrücken sollen. Aber dann kam Corona – und die Bagger rückten früher an. Denn eine Kolonne der...

  • Kirchen
  • 29.03.20
  • 184× gelesen
 SZ-Plus
Die Motorsägen knatterten auch am vergangenen Wochenende auf der Christeley. Der Bestand am Hang oberhalb der K 88 wurde komplett gefällt. Die natürliche Verjüngung (hinten) blieb erhalten.
5 Bilder

Vor dem Käfer kamen die Motorsägen
750 Bäume gefällt

rai Niederfischbach. Nur Stümpfe sind von den rund 750 Fichten übrig geblieben, die an zwei Wochenenden an der „Christeley“ Bekanntschaft mit der Säge gemacht haben: Vor einer Woche waren zwei Harvester und neun Forstarbeiter im Einsatz. Am Wochenende reichten die Motorsägen von zwei Arbeitern sowie eine Rückemaschine des Forstunternehmens Utsch aus Katzenbach, um die restlichen Fichten zu fällen. Im Zuge der Arbeiten war die K 88 in diesem Abschnitt erneut gesperrt. Die Motorsäge knatterte...

  • Kirchen
  • 29.03.20
  • 326× gelesen
 SZ-Plus
Zehn Intensivbetten mit Beatmungsgerät stehen im Kirchener Krankenhaus zur Verfügung. Aktuell wird auf der Station ein 71-Jähriger versorgt.

Erster Patient wird im Krankenhaus Kirchen versorgt
Kriegsgewinnler und Rettungsschirme

damo Kirchen. „Wir sind für unsere Patienten da“: Diese klare Botschaft stammt von Dr. Harald Smetak, und er muss es wissen – im Kirchener Krankenhaus ist er der Chef der Intensivmedizin. Und damit fallen auch die Maßnahmen, die im Kampf gegen das Coronavirus nötig sind, vor allem in seinen Fachbereich. Zehn Intensivplätze mit Beatmungsgeräten, weitere 45 isolierte Betten auf zwei Stationen: Das Kirchener Krankenhaus hat schon frühzeitig Kapazitäten für die Behandlung möglicher...

  • Kirchen
  • 27.03.20
  • 3.292× gelesen
Hermann Zöller, Detlef Siedl und Edwin Mees (v.l.) haben der SZ jetzt die wichtigsten Infos aus der Jahreshauptversammlung berichtet – denn die musste wegen der Coronakrise gecancelt werden.  Foto: damo

Wasserverein Brachbach ist gut aufgestellt
Wasser läuft – trotz Corona

damo Brachbach. Normalerweise hätten die Botschaften dieses Artikels die Brachbacher längst erreichen sollen. Aber was ist das Wörtchen „normal“ in der Coronakrise noch wert? Nichts, und das hat auch der Brachbacher Wasserverein vor einigen Tagen am eigenen Leib erfahren. So musste vor zwei Wochen die Jahreshauptversammlung eine halbe Stunde vor ihrem geplanten Beginn abgesagt werden. Statt im Pfarrheim auf die Mitglieder zu warten, haben die Vorstandsmitglieder die Begrüßung an die...

  • Kirchen
  • 26.03.20
  • 206× gelesen
 SZ-Plus
Andreas Schuster, Firmenchef von AS Lasertechnik in Mudersbach, tüftelt gerade mit seinem Team an einem neuen Gesichtsschutz. Die ersten Bestellungen liegen schon vor. Foto: thor
4 Bilder

Immer mehr Produkte der Hygienetechnik
Im Kampf gegen das Virus rüsten Firmen um

thor/dach Mudersbach/Kirchen/Betzdorf. Hand auf’s Herz: Das AK-Land gilt jetzt nicht gerade als Hochburg der pharmazeutischen Forschung und der Medizintechnik. Um es mit Grönemeyer zu sagen: Der Pulsschlag ist aus Stahl, das Erbe der Hütten- und Bergwerke. Gleichwohl haben sich parallel zur metallverarbeitenden Industrie einige Firmen erfolgreich ihre Nischen gesucht – und gerade hier zeigt sich momentan, dass man sich nicht nur mit Reagenzgläsern und hochauflösenden Mikroskopen gegen die...

  • Kirchen
  • 26.03.20
  • 310× gelesen
Eine stimmungsvolle Szene aus "Bey oos daheem".
Video

Heimatfilm der Lyra aus Brachbach (mit Video)
„Bey oos daheem“ nun frei im Netz

thor  Brachbach. Dass der Musikverein „Lyra“ Brachbach mit seinem Projekt „Bey oos daheem“ im vergangenen Jahr in Sachen Kreativität und Heimatliebe völlig neue Maßstäbe gesetzt hat, dürfte inzwischen hinlänglich bekannt sein. Die Konzertabende mit den Uraufführungen des Films im Oktober waren ebenso ausverkauft wie begeisternd. Rund 700 Mal ist die DVD mit dem Film verkauft worden, wobei ein Teil an Mitglieder und Sponsoren kostenlos verteilt wurde. Im Internet war bislang nur ein kurzer...

  • Kirchen
  • 25.03.20
  • 787× gelesen
Das Coronavirus hat auch den Zeitplan für den Krankenhaus-Neubau im Westerwald durcheinander gewirbelt. Foto: dach

DRK muss Zeitplan ändern
Auch der Klinik-Neubau verliert seine Priorität

thor Altenkirchen/Hachenburg. Es ist gerade einmal fünf Wochen her, da schien endlich der gordische Knoten durchschlagen: Nach langwierigen Diskussionen hatten sich alle Beteiligten endgültig auf einen Standort für das neue Krankenhaus im Westerwald geeinigt: Müschenbach-Ost. Und die DRK-Trägergesellschaft Südwest ließ keinen Zweifel daran, dass die nächsten Schritte nun sehr zügig eingeleitet werden sollen, hat das Projekt im Verbund doch oberste Priorität. Der ehrgeizige Zeitplan ist nun...

  • Kirchen
  • 25.03.20
  • 252× gelesen
Bitte Abstand halten: Rote Aufkleber machen auf das richtige Verhalten an den Kassen aufmerksam.

Lebensmittelhändler in Corona-Zeiten
Abstandshalter und Schutzscheiben

nb Mudersbach. „Das war der Wahnsinn.“ So umschreibt Kerstin Schnorrenberg die Situation vom 13./14. März. Das waren die Tage, als erstmals so richtig klar wurde, dass das Coronavirus das Alltagsleben in Deutschland komplett auf den Kopf stellen wird. Mit „Wahnsinn“ beschreibt Schnorrenberg den Betrieb in den Rewe-Märkten der Familie Mockenhaupt. Sie und ihr Bruder Benni Mockenhaupt sind in der Geschäftsführung des Familienunternehmens, dass die Märkte in Mudersbach, Niederschelderhütte,...

  • Kirchen
  • 22.03.20
  • 2.642× gelesen
Gestern hat die Fieberambulanz in Kirchen ihre Arbeit aufgenommen: Auf dem Parkdeck an der Lindenstraße werden Patienten in einem Drive-In auf das Coronavirus getestet – allerdings nur, wenn sie neben Symptomen auch ein besonderes Infektionsrisiko vorweisen können.  Fotos: damo
2 Bilder

40 Corona-Betten im Kirchener Krankenhaus
Drive-In-Fieberambulanz läuft

damo Kirchen. Seit Freitag gibt es auch im Oberkreis eine Fieberambulanz: Das Corona-Diagnose-Zentrum auf dem Parkdeck an der Kirchener Lindenstraße hat seine Arbeit aufgenommen. Und für Dr. Gerald Hensel und seine Mitstreiter gab’s schon am ersten Tag genug zu tun: Etwa 60 Fahrzeuge haben am ersten Tag die Drive-In-Fieberambulanz angesteuert. Allerdings wurden auch in Kirchen – wie schon am Tag zuvor in der Kreisstadt – längst nicht alle getestet, die wegen eines Abstrichs erschienen waren:...

  • Kirchen
  • 20.03.20
  • 7.763× gelesen
In Kirchen werden Abstriche im "Drive-in" gemacht. Symbolfoto: js

"Drive-in" am Parkdeck Lindenstraße
Fieber-Ambulanzen in Kirchen und Altenkirchen

sz Kreis Altenkirchen. Auch wenn es gestern keinen neuen (bestätigten) Corona-Fall im AK-Land gegeben hat, so rüstet sich der Kreis weiter für den Fall einer Ausweitung der Pandemie. Dazu werden in dieser Woche Fieber-Ambulanzen eingerichtet – eine in Kirchen (ab Freitag) und eine in Altenkirchen (ab Donnerstag). Hier soll die steigende Zahl von notwendigen Untersuchungen auf den Erreger Covid-19 bewältigt werden. Ein Standort wird die Turnhalle der Kinder- und Jugendpsychiatrie in...

  • Kirchen
  • 17.03.20
  • 4.821× gelesen
 SZ-Plus
Gähnende Leere: Gerade an den ersten warmen Tagen im Jahr ist der Tierpark eigentlich ein echter Besuchermagnet. Wegen des Coronavirus bleibt das Kassenhäuschen aber mindestens vier Wochen lang zu.
2 Bilder

15000 Euro monatliche Kosten - und keine Einnahmen
Corona trifft den Tierpark massiv

damo Niederfischbach. Dass das Coronavirus das öffentliche Leben längst zum Erliegen gebracht und damit weite Teile der Wirtschaft aus heiterem Himmel in die Krise gestürzt hat, ist klar – aber was tun die, die von den Sofortmaßnahmen und Hilfspaketen nicht profitieren? Diese Frage müssen sich seit gestern die Ehrenamtler des Niederfischbacher Tierpark-Vereines stellen. Und noch haben sie keine Antwort. Fakt ist: Seit gestern ist der Tierpark geschlossen, und nach aktuellem Stand wird das...

  • Kirchen
  • 17.03.20
  • 799× gelesen
Die Polizei bestätigte, dass es sich bei der Leiche in der Sieg um den vermissten Herkersdorfer handelt.

Polizei bestätigt Leichenfund in Freusburg (Update)
Vermisster tot in Sieg gefunden

sz Siegen/Freusburg. Die Polizei Siegen hat den Fund des 30-jährigen Herkersdorfers nun doch bestätigt. Die SZ hatte am Abend bei der Behörde um Informationen gebeten. Dort wollte man sich zunächst nicht äußern und verwies auf Montag. Die Leiche sei um 16 Uhr durch Spaziergänger unterhalb eines Brückenbauwerkes entdeckt worden, so die Polizei und habe durch die Feuerwehr Kirchen geborgen werden können. Abschließend: "Bei der Person handelt es sich um den vermissten 30-Jährigen aus Herkersdorf,...

  • Kirchen
  • 15.03.20
  • 29.399× gelesen
Im Molzbergbad findet derzeit kein Schwimm- oder Saunabetrieb statt.
2 Bilder

Kirchen, Daaden, Wissen
Schwimmbäder geschlossen (Update)

sz Kreis Altenkirchen. Das Molzbergbad bleibt ab Samstag geschlossen. Davon ist auch der Saunabereich der Freizeiteinrichtung betroffen. Darüber hat Geschäftsführer Christoph Weber die SZ unterrichtet. Die Begründung liegt nahe: die Corona-Pandemie. Wann die Pforten des Schwimmbads wieder geöffnet werden, steht derzeit noch in den Sternen. Genauso sieht es auch im Hallenbad in Daaden aus, wie es aus dem Rathaus heißt. Zudem bleibt ebenso das Siegtalbad in Wissen geschlossen.

  • Kirchen
  • 14.03.20
  • 1.384× gelesen
Der Wagen landete in einer Wiese neben der Kreisstraße 97.

Mit Pkw überschlagen
Autofahrer schwer verletzt

sz Brachbach/Katzenbach. Ein Autofahrer wurde am Freitagmittag bei einem Unfall zwischen Brachbach und Katzenbach schwer verletzt. Der Pkw war aus bislang unbekannter Ursache von der Kreisstraße  97 abgekommen, hatte sich überschlagen und kam auf der Fahrerseite in einer Wiese zum Stillstand.  Der Fahrer konnte sich nicht mehr aus eigener Kraft befreien. Schweres Gerät mussten die alarmierten Löschzüge Brachbach, Kirchen und Niederschelderhütte aber nicht zur Rettung einsetzen: Gemeinsam...

  • Kirchen
  • 13.03.20
  • 618× gelesen
Die Seiser Alm ist ein herrliches Fleckchen Erde. Das weiß auch Steffen Kappes zu schätzen. Der Urlaub dort hat ihm aber erst einmal ein Home-Office eingebrockt.

Nach Urlaub in Südtirol
Ortsbürgermeister Kappes bleibt erstmal zuhause

thor Brachbach. Die Dolomiten im Allgemeinen und die Seiser Alm im Speziellen sind definitiv immer eine Reise wert, vor allem im Winter. Das weiß auch Steffen Kappes. Der Ortsbürgermeister von Brachbach fährt seit Jahren nach Südtirol in den Skiurlaub, was in Vor-Corona-Zeiten auch nie ein Problem war. Nun aber war Kappes bis Anfang der Woche in Kastelruth und wurde während seines Aufenthaltes buchstäblich von den Entwicklungen überrollt. Die Folge: Der Ortsbürgermeister bleibt erst einmal...

  • Kirchen
  • 11.03.20
  • 1.365× gelesen
Zu einem Offroad-Parcours mutierte die Landstraße zwischen dem Tüschebachsweiher und Harbach. Foto: thor
8 Bilder

Gerade die Pegel der kleineren Flüsse steigen rasant
Der Dauerregen wird zum Problem (Update)

sz Würgendorf/Kirchen/Betzdorf. Es regnet. Und wie. 50 bis 60 Liter je Quadratmeter Wasser fallen derzeit vom Himmel, am Tag. Der Dauerregen lässt nicht nur die Pegel der heimischen Flüsse steigen, sondern wird zum Problem. Bis Donnerstagmittag werden nochmals 15 bis 20 Liter erwartet • Am Mittwochmorgen verursachte der Regen jede Menge Arbeit etwa für die Einsatzkräfte unter anderem der Würgendorfer Feuerwehr. Auch die Wehren in Wahlbach und Zeppenfeld rücken zum Säcke schleppen und...

  • Kirchen
  • 11.03.20
  • 2.626× gelesen
 SZ-Plus
Grün ist die Hoffnung: Die Chefärzte Steffen Sander (l.) und Dr. Marius Passon stehen stellvertretend für den Aufwärtstrend, der seit einigen Monaten im Kirchener DRK-Krankenhaus zu beobachten ist. Foto: thor

Im Krankenhaus Kirchen ist die Zuversicht zurückgekehrt
Ein neues Selbstbewusstsein

thor Kirchen. Wer die Entwicklung des Kirchener Krankenhauses in den vergangenen Monaten beschreiben will, dem bieten sich dieser Tage verschiedene Bilder und Vergleiche an: Ein gewisser Lazarus drängt sich auf, der Phönix würde auch ganz gut passen. Wobei es weder einer biblischen Gestalt noch eines Sagenvogels bedarf, allein, es reicht ein Gespräch mit dem realen Dr. Gerald Hensel. Wenn der Ärztliche Direktor für seine Verhältnisse fast schon ins euphorische Schwärmen gerät –...

  • Kirchen
  • 10.03.20
  • 578× gelesen
 SZ-Plus
Fünf Jahre haben alle Pläne, die K 92 von der Straßenkarte zu tilgen, in einer Schublade im Kreishaus geschlummert. Offenbar war diese Schublade aber nicht allzu fest verschlossen...  Foto: damo

Erneute Diskussion um Abstufung und Verkauf
Verschwindet die K92 von der Straßenkarte?

damo Kirchen/Niederfischbach. „Verkauf der K 92 ist vom Tisch“: Es ist ziemlich genau fünf Jahre her, da hat die SZ mit dieser Schlagzeile verkündet, dass der geplante Verkauf der Kreisstraße zwischen Äpfelbach und Tüschebachsweiher geplatzt ist. Jetzt gibt das Thema aber wieder Pfötchen: Im Kreishaus wird gerade an einem neuen Modell gefeilt, um die knitterhagelkaputte Straße doch noch abgeben zu können. Zur Erinnerung: Im Herbst 2014 war bekanntgeworden, dass der Kreis und die Hövel’sche...

  • Kirchen
  • 09.03.20
  • 785× gelesen
 SZ-Plus
Bei dem Loch, das sich neben dem „Haus Pauschert“ aufgetan hat, dürfte es sich um einen uralten Bergbau- Stollen handeln.  Foto: thor
2 Bilder

Plötzlich ein Loch an der Lindenstraße
Kirchens Bergbau bringt sich in Erinnerung

thor Kirchen. Ein rätselhaftes Loch im Boden hat die Behörden von Kirchen über Koblenz bis Mainz auf den Plan gerufen. Aufgetan hat es sich in der vergangenen Woche im Garten der Villa an der Lindenstraße, die im Kirchener Volksmund als „Haus Pauschert“ bekannt ist. Unter den Füßen eines Mieter sackte plötzlich das Erdreich weg. Zum Vorschein kam ein mehrere Meter tiefer Schacht, der aufgrund seiner Regelmäßigkeit nicht wie ein natürlicher Hohlraum aussieht, sondern eher wie ein Brunnen....

  • Kirchen
  • 05.03.20
  • 1.090× gelesen
 SZ-Plus
Der Ausbau der Ortsdurchfahrt Locherhof steht unmittelbar bevor. Damit einher geht eine Erneuerung der Wasserleitung – und diese Maßnahme ist eigentlich seit Jahren überfällig. Foto: SZ-Archiv
Video

Arbeiten in Locherhof beginnen (mit Video)
Braune Brühe bald passé

thor Locherhof. Lange, lange haben die Bewohner von Locherhof warten müssen, jetzt beginnt endlich der Ausbau der völlig maroden Ortsdurchfahrt (K 89), und zwar am kommenden Montag. Das teilt der Landesbetrieb Mobilität in Diez mit. Damit einher geht eine Vollsperrung. Wenn es denn im kleinen Harbacher Ortsteil überhaupt so etwas wie Vorfreude gibt, dann fußt diese nicht unbedingt auf der Aussicht, bald eine Straße ohne Risse und Schlaglöcher zu haben. Vielmehr sehnen sich die Locherhofer...

  • Kirchen
  • 05.03.20
  • 126× gelesen

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.