Kirchen - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Die Dorfgemeinschaft Steeg organisierte selbst eine Info-Veranstaltung – und mehr als 30 Teilnehmer waren dabei.

Firma in Steeg will sich erweitern
Bürger organisieren sich

rai Steeg. Zum „Hinterhof eines Industriebetriebes“ zu werden, das befürchtet Horst Braun für den Friesenhagener Ortsteil Steeg, wenn der Flächennutzungsplan nördlich der Dorfstraße geändert wird und eine ortsansässige Firma sich mit einer Halle ausweiten würde (die Siegener Zeitung berichtete). Zu einer Info-Veranstaltung zum Thema Flächennutzungsplan hatte jetzt die Dorfgemeinschaft eingeladen. Mehr als 30 Teilnehmer, größtenteils aus Steeg und Steegerhütte, kamen am Freitagabend zum...

  • Kirchen
  • 18.04.21
  • 48× gelesen
Annika Kron nimmt einen Nasenabstrich bei Giulia Griffel.
3 Bilder

40 Tests am Samstag
Mobiles Testzentrum in der VG Kirchen in Betrieb

rai Brachbach. „Bitte den Kopf in den Nacken legen“, sagt Annika Kron. Giulia Griffel sitzt entspannt auf einem Stuhl, während Kron mit dem Wattestäbchen einen Nasenabstrich nimmt. Eine Szene, die sich am Samstag 40-mal in der Peter-Hussing-Halle in Brachbach wiederholte. Das mobile Testzentrum der Verbandsgemeinde Kirchen ist in Betrieb. Dafür sorgt die Verbandsgemeindewehr Kirchen – von freiwilligen Helfern unterstützt – in Friesenhagen, Wingendorf, Harbach und Brachbach. In der...

  • Kirchen
  • 18.04.21
  • 158× gelesen
SZ
Wer einen Escape-Room betritt, muss schon die Gehirnzellen arbeiten lassen, um wieder nach draußen zu kommen. Erst durch gelöste Rätsel öffnen sich die Türen.
2 Bilder

Klare Zustimmung aus dem Rat
Neuer Escape-Room in Birken geplant

thor Birken. An diesen seit Monaten so elend langweiligen Abenden kann man sich vor den Fernseher setzen, zum achten Mal die alte CD-Sammlung sortieren, verzweifelt über neue Projekte in Haus und Garten nachdenken – oder aber spielen. Und mag das Spektrum im Kreis der Familie von Skippo bis Monopoly reichen, ist es in größerer Runde oft ein Escape-Room-Spiel. In der Pandemie ist es für viele Vereine im Siegerland ein beliebtes Mittel, gerade die Jugend bei der Stange zu halten und ihnen...

  • Kirchen
  • 17.04.21
  • 106× gelesen
An der Einfahrt zum Rußloch in Wehbach plädiert der Landesbetrieb Mobilität für eine Ampelregelung. Die Stadt Kirchen hält einmal mehr einen Kreisverkehr für deutlich sinnvoller.

Ampelanlage statt Kreisverkehr
Stadt Kirchen bekommt vom Landesbetrieb rotes Licht

thor Kirchen. Was Kreisverkehre angeht, kommt die Stadt Kirchen offenbar auf keinen grünen Zweig. Schon beim Südknoten hatte man sich am Landesbetrieb Mobilität (LBM) die Zähne ausgebissen. Gleiches droht nun auf der L 280. Auch an der Abfahrt nach Wehbach (Jungenthaler Straße) sollte es nach Meinung der Stadt eigentlich rund gehen. Der LBM hat daraufhin Untersuchungen durchgeführt mit dem Ergebnis, dass der Knotenpunkt in der Spitzenstunde am Nachmittag tatsächlich überlastet ist. Doch statt...

  • Kirchen
  • 16.04.21
  • 257× gelesen
Die neue Kahlfläche oberhalb der Tennisplätze soll bebaut werden. Die Frage ist nur: mit was? Sollte es eine neue Turnhalle werden, hätten die Kirchener Grundschüler jedenfalls nur einige Meter Fußweg vor sich.

Entscheidung liegt beim Schulträger
Grundschule Kirchen ruft nach neuer Turnhalle

thor Kirchen. Eine kleine Fläche hat große Begehrlichkeiten geweckt. Es geht um das vielleicht 4000 Quadratmeter umfassende Stück auf dem Molzberg zwischen „Flippolino“ und den Tennisplätzen, auf dem einst Fichten standen, die aber nun erst dem Borkenkäfer und dann den Motorsägen zum Opfer gefallen sind. Wie schon im vergangenen Jahr berichtet, will die Stadt Kirchen die Gunst der Stunde nutzen und hier mit einem Bebauungsplan eine kleine Gewerbefläche ausweisen. Doch das ist jetzt nicht mehr...

  • Kirchen
  • 15.04.21
  • 160× gelesen
86,3 Prozent der erfassten Fahrzeuge fahren auf der Glück-auf-Straße in Mudersbach 30km/h oder langsamer.

Von wegen "rechtsfreier Raum"
Auf der Glück-auf-Straße in Mudersbach wird nicht gerast

thor Mudersbach. Auf der Glück-auf-Straße in Mudersbach gilt Tempo 30 – und daran hält sich auch die überwältigende Mehrheit der Verkehrsteilnehmer. Das hat die Auswertung von Aufzeichnungen der Messtafel ergeben, die dort vom 21. Januar bis 5. Februar postiert war. In der Sitzung des Gemeinderats am Mittwochabend informierte Beigeordneter Bernhard Steiner über die Ergebnisse. Demnach fuhren 86,3 Prozent der Fahrzeuge (6153) 30 km/h oder langsamer. 12,8 Prozent (914) bewegten sich im Bereich...

  • Kirchen
  • 15.04.21
  • 174× gelesen
SZ
Die Firma Kober ist tot, es lebe die Firma Kober: Die Blitzschutz-Experten sind jetzt in Wehbach: (v. l.) Floare Schlate, Kevin Braun und Mathias Kober.

Blitzschutz-Firma in Wehbach
Die etwas andere Nachfolgeregelung

thor Wehbach. Der Mann hat den Überblick, keine Frage. Ob Sauerland, Siegerland oder Westerwald, Mathias Kober kennt die gesamte Region – und zwar von oben. Fast 30 Jahre hatte er seine Firma zur Installation von Blitzschutzanlagen mit Sitz in Freudenberg und sich in dieser Zeit einen treuen Kundenstamm aufgebaut. Von großen Krankenhäusern über Kirchen bis hin zu kommunalen Einrichtungen. Nun ist die Firma Kober Schallschutzanlagen Geschichte. Im wahrsten Sinne des Wortes abgemeldet. Doch so...

  • Kirchen
  • 15.04.21
  • 194× gelesen
SZ
Vor dem Tiefen Stollen der Grube Ecke hat sich ein Teich gebildet. Das habe es noch nie gegeben, sagt Uli Merzhäusee. Er erklärt die Wassermassen mit den gerodeten Flächen oberhalb des Stollens. Die Werke sind bei der Ursachenforschung.
2 Bilder

Grube Ecke steht bis zur Decke unter Wasser
Alter Wasserstollen geht baden

damo Brachbach. In Freilingen auf dem Westerwald hat sich ein Biber als Landaschaftsarchitekt betätigt und ein sehenswertes Feuchtbiotop geschaffen – an der Grenze zwischen Mudersbach und Brachbach liegt der Verdacht nahe, dass ein neuer Teich auf die Forstarbeiten im Wald oberhalb der Grube Ecke zurückzuführen ist. Das jedenfalls ist die Vermutung von Uli Merzhäuser. Der Kommunalpolitiker kennt den Stollen wie seine Westentasche. Schon etliche Male war er dort unter Tage unterwegs, schließlich...

  • Kirchen
  • 15.04.21
  • 161× gelesen
SZ
In der Ortsgemeinde Mudersbach ist nicht nur im Rat, sondern auch baulich viel los: Die alten Meinhardt-Hallen sind dem Erdboden gleichgemacht worden.
2 Bilder

Deutliche Worte in Richtung Ex-Bürgermeister
Mudersbacher Rat fordert mehr Kollegialität

thor Mudersbach. Für einen Mann wie Bernhard Steiner, dessen Konterfei eigentlich in jedem Lexikon unter dem Stichwort „Besonnenheit“ zu finden ist, war es fast ein Gefühlsausbruch. Kurz vor dem Ende der Ratssitzung am Mittwoch Abend platzte es aus dem 1. Beigeordneten förmlich heraus: „Wir sind hier alles gewählte Ratsmitglieder. Bedenkenträger können wir hier nicht gebrauchen. Es geht darum, die Gemeinde nach vorne zu bringen. Auch Du bist gewählt, an der Zukunft der Ortsgemeinde...

  • Kirchen
  • 15.04.21
  • 189× gelesen
Einblicke in die Kirchener Unterwelt: Im Bereich der Lindenstraße wurde einst nach Erz nach geschürft.

Tagesbruch in Kirchen
Alten Bergbaustollen dauerhaft gesichert

sz Kirchen. Vor über einem Jahr wurden die Kirchener eindrucksvoll daran erinnert, dass auch sie einst zum Siegerländer Bergbaurevier gehörten. In einem Garten an der Lindenstraße, neben dem sogenannten „Haus Pauschert“, schräg gegenüber der Villa Kraemer, hatte sich ein knapp 4 Meter tiefer Tagesbruch aufgetan (die SZ berichtete). Kirchens Bergbau bringt sich in Erinnerung Nunmehr ist das Loch im Auftrag der Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord dauerhaft gesichert worden. Dazu wurde ein...

  • Kirchen
  • 14.04.21
  • 210× gelesen

Von Motorroller angefahren
Fußgängerin in Kirchen schwer verletzt

sz Kirchen. Bei einem Unfall an einem Fußgängerüberweg in Kirchen ist eine 28-Jährige schwer verletzt worden. Am Montagmittag gegen 13 Uhr fuhr ein 48-jähriger mit seinem Leichtkraftrad auf der Lindenstraße im innerörtlichen Bereich von Kirchen in Richtung Hauptstraße. Eine 16-jährige folgte ihm mit ihrem Kleinkraftrad. An der mit Lichtzeichen geregelten Fußgängerüberquerung in Höhe der IGS Kirchen hielt der 48-Jährige verkehrsbedingt an, da eine Fußgängerin (28) die Straße überqueren wollte....

  • Kirchen
  • 14.04.21
  • 318× gelesen
SZ
Für das SZ-Foto wurde der Test ausnahmsweise einmal nicht im Container gemacht. Pitthan-Mitarbeiterin Stella Moosakhani demonstriert hier, was im Wehbacher Unternehmen mittlerweile Alltag ist. Geschäftsführer Christoph Schlate (r.) und Kaufmännischer Leiter Jan Möbus haben früh umfangreiche Schutzmaßnahmen installiert.

Nicht auf die Politik gewartet
Firma Pitthan ist Vorreiter bei Corona-Tests

thor Wehbach. Wer derzeit bei der Firma Pitthan im Homeoffice arbeitet, muss das eigentlich als Strafe empfinden. Das mag mit fehlenden sozialen Kontakten zu tun haben, mehr aber noch mit einem Arbeitsumfeld, das so in der Region nur selten anzutreffen ist. Mit dem Umzug des Unternehmens vom alten Friedrichshütten-Areal auf das ehemalige Grundstück des Wehbacher Freibads wurden im Bürogebäude neue Standards bei der Kombination von Arbeitsplatz und Wohlfühlatmosphäre gesetzt. Es sollten nicht...

  • Kirchen
  • 14.04.21
  • 203× gelesen
Ein typisches Bild von Christian Peter: Der 42-Jährige ist eigentlich nie schlecht gelaunt. Nun bewirbt sich der SPD-Mann um das Amt des Ortsbürgermeisters.
2 Bilder

SPD-Mann tritt zur Wahl des Mudersbacher Ortsbürgermeisters an
Christian Peter will Kandidat für alle sein

thor Mudersbach. Irgendwie galt er schon immer als der einzige Mann, der Maik Köhler eines Tages ernsthaft gefährlich hätte werden können – wobei „gefährlich“ die absolut falsche Begrifflichkeit ist. Das Verhältnis von Christian Peter zum verstorbenen Ortsbürgermeister war geprägt von höchstem gegenseitigen Respekt und viel Vertrauen. Und dabei spielte es überhaupt kein Rolle, dass der eine das Parteibuch der CDU und der andere das der SPD hatte. Nun schickt sich Peter an, in die Fußstapfen von...

  • Kirchen
  • 13.04.21
  • 1.683× gelesen

19-Jährige leicht verletzt
Zu schnelles Fahren führt zu Totalschaden

sz Friesenhagen. Leichte Verletzungen trug eine junge Autofahrerin davon, die am Sonntag bei Friesenhagen von der Fahrbahn abgekommen war. Gegen 19.20 Uhr befuhr die 19-Jährige die L 287, als sie wegen überhöhter Geschwindigkeit in einer Rechtskurve von der regennassen Straße geriet. Sie kollidierte zunächst mit einem Leitpfosten und prallte dann gegen eine Böschung, wodurch das Fahrzeug herumgeschleudert wurde, ehe es im Straßengraben zum Stehen kam. Am Auto entstand Totalschaden, die Fahrerin...

  • Kirchen
  • 12.04.21
  • 150× gelesen
An der K97 müssen zwei Strommasten abgebaut werden. Wer von Brachbach nach Kirchen will, muss durchs Siegtal ausweichen.

Strommasten werden demontiert
K97 von Brachbach nach Kirchen gesperrt

damo Brachbach. Wer von Brachbach nach Kirchen will, muss durchs Siegtal ausweichen: Die K97 nach Katzenbach ist dicht. Die Straßensperrung, die von Dienstagmorgen an bis zum 23. April gelten soll, ist der Amprion-Baustelle geschuldet: Unmittelbar am Rand der Kreisstraße müssen zwei alte Strommasten demontiert werden. Und auch, wenn die alten Masten bei Weitem nicht so groß sind wie ihre Nachfolger, können sie nicht im Vorbeigehen mit der Flex umgelegt werden. Stattdessen rückt ein großer Kran...

  • Kirchen
  • 12.04.21
  • 117× gelesen
Die CDU in der VG Kirchen hat Michael Conrad aus Morsbach als Bürgermeister-Kandidaten nominiert.
2 Bilder

Paukenschlag bei der CDU
Michael Conrad will Bürgermeister in Kirchen werden

sz/thor Kirchen. Es war ein Geheimnis, besser geschützt als die Codes für die amerikanischen Atomwaffen: Die CDU in der Verbandsgemeinde Kirchen ließ sich zuletzt keinen Millimeter in die Karten schauen, was den Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 6. Juni angeht. Am Freitagabend nun wurde das große Mysterium vor den Mitgliedern in der Mudersbacher Giebelwaldhalle gelüftet – und es gab eine große Überraschung, denn mit Michael Conrad schicken die Christdemokraten einen Mann ins Rennen, der...

  • Kirchen
  • 09.04.21
  • 1.148× gelesen
Für (Rad-)Wanderer hat die Verbandsgemeinde Kirchen einiges zu bieten. Die gezielte Vermarktung soll künftig in der Hand der Stabstelle Tourismus liegen. Unser Archivfoto ist am Druidenstein entstanden.

„Druiden.Hexen.Siegerland“ in der Verbandsgemeinde Kirchen
Tourismus künftig aus einer Hand

damo Kirchen. Am Ende ging’s ganz schnell: Die Tourismus-Vereinbarung zwischen den Ortsgemeinden und der Verbandsgemeinde ist jetzt in trockenen Tüchern. Der Kirchener Verbandsgemeinderat hat in seiner Sitzung am Donnerstag ohne Diskussion den finalen Beschluss gefasst und damit einen Haken unter all die Beratungen gesetzt, die seit dem Herbst in den einzelnen Gemeinden angestanden hatten. Und so einmütig wie der Kanon der Gemeinden ist auch das Votum des Verbandsgemeinderats ausgefallen: Die...

  • Kirchen
  • 09.04.21
  • 357× gelesen
SZ
Wenn die Feuerwehr neue Schutzkleidung bekommt, wird das eine gewaltige Sammelbestellung: Rund 280 ehrenamtliche Kräfte leisten den Dienst am Nächsten, und deren Ausstattung lässt sich die Verbandsgemeinde jetzt rund 450 000 Euro kosten.

„Zweite Haut“ kostet 450 000 Euro
Neue Ausrüstung für Kirchener Feuerwehrleute

damo Kirchen. Über die Temperaturen, die ein Brathähnchen im Kugelgrill abbekommt, können Feuerwehrmänner nur müde lächeln: „Bei einem Hausbrand müssen wir Temperaturen von rund 400 Grad aushalten“, berichtet der stellvertretende Wehrleiter Thomas Wickler. Allerdings gibt’s noch ein paar bedeutsame Unterschiede zwischen dem Huhn und dem Feuerwehrmann: Letztgenannter will die Hitze überleben. Und dafür trägt er eine zweite Haut: seine Schutzausrüstung. Wie wichtig es ist, dass die Dienstkleidung...

  • Kirchen
  • 09.04.21
  • 1.041× gelesen
SZ
Das Votum des Rates steht zwar noch aus, aber für Grabstätten auf den Friedhöfen der Ortsgemeinde Mudersbach werden zukünftig höhere Gebühren fällig. Vorgesehen ist eine Anhebung in drei Stufen.
2 Bilder

Erhöhung der Friedhofsgebühren
So teuer werden Gräber in Mudersbach

nb Mudersbach. Von „echten Hämmern“ war jetzt im Gemeinderat Brachbach die Rede, schließlich droht hier, wie berichtet, eine saftige Erhöhung der Friedhofsgebühren. Viel Diskussionsbedarf also für die entsprechenden Gremien, die sich nun erst einmal mit der Causa beschäftigen werden. Eben diese Schritte hat man bei den Nachbarn in Mudersbach bereits hinter sich. Hier haben der Friedhofsausschuss und nun auch der Haupt- und Finanzausschuss die neue Gebührensatzung von ihrer Warte aus...

  • Kirchen
  • 08.04.21
  • 189× gelesen

Unfallverursacher flüchtet
Gartenzaun von Auto beschädigt

sz Niederschelderhütte. Ein Fall von Unfallflucht beschäftigt die Polizei in Mudersbach. Am Mittwoch zwischen 11 und 17 Uhr war ein bisher unbekannter Fahrzeugführer auf der abschüssigen Hermannstraße im Ortsbereich Niederschelderhütte unterwegs. In Höhe der Einmündung Lindenstraße geriet das Fahrzeug vermutlich auf winterglatter Fahrbahn nach rechts von der Straße ab und prallte gegen den Gartenzaun eines 66-jährigen Hauseigentümers. Der Unfallverursacher flüchtete, ohne sich um den...

  • Kirchen
  • 08.04.21
  • 119× gelesen
Neue Spielgeräte und deutlich mehr Angebote für die Kinder - das leitete jetzt der Gemeinderat Brachbach in die Wege.

Gemeinderat
Facelifting für die Spielplätze in Brachbach

damo Brachbach. In seiner Sitzung am Dienstag hat sich der Gemeinderat nicht nur mit den Friedhofsgebühren (siehe hier) beschäftigt, sondern auch noch einige andere Themen abgearbeitet: So ist eine neue Friedhofssatzung in der Pipeline. Unter anderem soll damit dem Trend zu neuen Bestattungsformen Rechnung getragen werden: Auf dem alten Friedhof an der Bergstraße werden künftig Baumbestattungen ermöglicht, auf dem neuen Friedhof am Häslich sollen Urnenstelen errichtet werden. Der...

  • Kirchen
  • 08.04.21
  • 63× gelesen
SZ
Als diese Aufnahme in einem der Brachbacher Wasserstollen entstanden ist, war von dem dramatischen Waldsterben noch nichts zu sehen. Mittlerweile aber wirken sich massive
Forstarbeiten und zunehmende Erosion auch auf das Trinkwasser aus.

Brachbacher Ehrenamtler sind besorgt
Steigende Keimbelastung im Trinkwasser

damo Brachbach. Der Waldboden ist der größte Süßwasserspeicher Deutschlands, und zugleich dient er als gewaltiger Filter – allerdings nur, wenn der Wald auch gesund ist. Aber genau da liegt das Problem: Borkenkäfer und Dürre haben gewütet und großflächig öde Brachflächen hinterlassen. Und das trifft nicht nur die Forstwirtschaft bis ins Mark: Auch der Wasserverein Brachbach bekommt die Auswirkungen des flächendeckenden Waldsterbens deutlich zu spüren. Um das zu verstehen, muss man sich den Weg...

  • Kirchen
  • 07.04.21
  • 266× gelesen

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.