80000 DM für den neuen Spielplatz »Auf der Sohle«

Dienstags Auftragsvergabe, mittwochs Geräte aufgebaut

Herkersdorf. Wer beim Begriff »Verwaltung« an endlose Mühlen der Bürokratie denkt, der wurde am Donnerstag in Herkersdorf eines Besseren belehrt: Am Dienstag hat der Kirchener Ortsgemeinderat den Auftrag für das Aufstellen von Spielgeräten vergeben, am Mittwoch ist die Baufirma angerückt, und am Donnerstag standen auf dem neuen Spielplatz im Neubaugebiet »Auf der Sohle« bereits die ersten Spielgeräte.

Kein Wunder also, dass Kirchens Bürgermeister Wolfgang Müller mit einem breitem Lächeln im Gesicht von der »schnellen Verwaltung« sprach. Und auch der Technische Beigeordnete der Verbandsgemeinde, Dr. Ulf-Roman Netzel, konnte sich das Grinsen nicht verkneifen. Er weihte dann die Journalisten in das Geheimnis des »Turbo-Auftrags« ein: »Wir haben der Baufirma im Vorfeld schon Signale geben können, dass sie mutmaßlich mit dem Auftrag betraut wird. So konnte die Firma schon rechtzeitig planen.«

Aber nicht nur die minimale Zeitspanne zwischen Auftragsvergabe und Abnahme wurde gelobt. Herkersdorfs Ortsvorsteher Gerhard Jung dankte dem Ortsgemeinderat, dem Bauamt und nicht zuletzt Wolfgang Müller: »Vor einem Jahr haben wir den Antrag gestellt, einen Spielplatz einzurichten, und jetzt ist er schon fast bespielbar. Das ist bemerkenswert.« Dieses Adjektiv trifft sicher auch auf das Engagement der Anwohner des Neubaugebiets zu: Am vergangenen Samstag haben rund 15 Eltern ehrenamtlich auf dem Spielplatz gearbeitet. Laut Anwohner Rüdiger Brauer sollen weitere Arbeitseinsätze folgen: »Die Eltern sind mit Mut und Kraft dabei.«

Die Ortsgemeinde hat für den neuen Spielplatz knapp 80000 DM locker gemacht. Die Umzäunung hat 13000 DM gekostet, die Erdarbeiten 19500 DM. Für die Spielgeräte (Wippe, Spiellandschaft, Doppelschaukel, Karussell, Streetballkorb, Seilbahn, Sandkasten, Federtier) hat die Ortsgemeinde 47000 DM gezahlt. Die Ausstattung des Spielplatzes orientiere sich an den Wünschen der Anwohner und der Offhausener Kinder, berichtete Wolfgang Müller: »Sie haben alle ihre Wünsche eingebracht.«

damo

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.