Lebensmittelhändler in Corona-Zeiten
Abstandshalter und Schutzscheiben

Bitte Abstand halten: Rote Aufkleber machen auf das richtige Verhalten an den Kassen aufmerksam.
  • Bitte Abstand halten: Rote Aufkleber machen auf das richtige Verhalten an den Kassen aufmerksam.
  • Foto: nb
  • hochgeladen von Nadine Buderath (Redakteurin)

nb Mudersbach. „Das war der Wahnsinn.“ So umschreibt Kerstin Schnorrenberg die Situation vom 13./14. März. Das waren die Tage, als erstmals so richtig klar wurde, dass das Coronavirus das Alltagsleben in Deutschland komplett auf den Kopf stellen wird.

Mit „Wahnsinn“ beschreibt Schnorrenberg den Betrieb in den Rewe-Märkten der Familie Mockenhaupt. Sie und ihr Bruder Benni Mockenhaupt sind in der Geschäftsführung des Familienunternehmens, dass die Märkte in Mudersbach, Niederschelderhütte, Scheuerfeld sowie in der Siegener City-Galerie und in Krombach betreibt.

Am Samstag, 21. März, als die SZ im Markt in Mudersbach vorbeischaute, hatte sich die Situation in Sachen Kundenaufkommen etwas entspannt. Gerade auch um die Mittagszeit wurde man an einen Einkauf wie in „normalen“ Zeiten erinnert. Aber dass die Situation eine besondere ist, dass ist für jeden zu erkennen, der nur ein wenig die Augen offen hält. Denn wie in zahlreichen anderen Unternehmen und Geschäften auch, wurden besondere Maßnahmen ergriffen, um Mitarbeiter und Kunden zu schützen. Von daher ist der Mudersbacher Rewe-Markt nur ein Beispiel stellvertretend für viele, an dem Schutzmaßnahmen gezeigt werden sollen.

So hängen an mehreren Stellen Schilder, die auf die nötigen Maßnahmen aufmerksam machen. Darauf wird etwa darum gebeten, unbedingt einen Mindestabstand zu anderen Menschen zu halten.

An den Kassen sind deshalb extra Punkte auf den Boden geklebt, um zu zeigen: Bitte hier stoppen und warten.

Diese Aufkleber sind auch vor der Frischetheke zu finden, damit die Kunden nicht zu nah an die Waren herantreten.

Auffällig auch die Plexiglasschutzscheiben an den Kassen. Extra Maßarbeit aus der Mudersbacher Nachbarschaft – von der Firma AS-Lasertechnik. Mit diesen „Schutzscheiben“ werden alle Märkte der Familie nach und nach ausgestattet.

Auch für das Mitarbeiterteam und die Leitung selbst gelten besondere Maßnahmen. Abstand zu halten ist auch hier oberstes Gebot. Es finden keine Besprechungen mehr statt – die Kommunikation läuft großteils schriftlich oder telefonisch.

Der markanteste Einschnitt, nicht zuletzt auch für die Kunden, wird aber am Dienstag folgen: Ab dem 24. März haben alle fünf Rewe-Mockenhaupt-Märkte täglich nur noch von 9 bis 18 Uhr geöffnet. „Das ist die einzige Möglichkeit, die Versorgung langfristig zu sichern“, erklärt Kerstin Schnorrenberg. Denn: Ab dann werden die jeweiligen Mitarbeiter eines Marktes in zwei feste Teams eingeteilt. Mit den Kollegen des anderen Teams gibt es keinerlei Berührungspunkte. Der Sinn: Erkrankt ein Mitarbeiter, sodass dessen ganzes Team in Quarantäne müsste, gibt es immer noch eine „Ersatz-Mannschaft“.

Zum anderen bedeuten die verkürzten Öffnungszeiten für die Mitarbeiter, die in den vergangenen Tagen ein immenses Pensum absolviert haben, auch eine Entlastung.

Schließlich gebe es, so betont Kerstin Schnorrenberg, nicht Schlimmeres, als dass ein Markt komplett dicht machen würde – und zwar „für das Unternehmen, die Mitarbeiter und die Kunden“.

Autor:

Nadine Buderath (Redakteurin) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen