SZ

Stop-and-go hat ein Ende
Ampeln auf der B62 werden abgebaut

Der Grund für die Baumaßnahmen an der B62 ist eine Erneuerung der Wasserleitung zwischen den Hochbehältern Niederschelderhütte und Mudersbach.
  • Der Grund für die Baumaßnahmen an der B62 ist eine Erneuerung der Wasserleitung zwischen den Hochbehältern Niederschelderhütte und Mudersbach.
  • Foto: thor
  • hochgeladen von Praktikant Online

thor Mudersbach. Pendler aus dem AK-Land Richtung Siegen wünschen sich gerne freie Fahrt, doch in den vergangenen Wochen gab (und gibt es) gerade auf dem Streckenabschnitt zwischen Kirchen und der Landesgrenze einige „Hindernisse“.
Wasserleitung zwischen den Hochbehältern
Dazu gehört auch die Baustelle an der B62 zwischen Mudersbach und Niederschelderhütte. Seit einiger Zeit wird hier der Verkehr mit Ampeln geregelt – und zwar Tag und Nacht. Doch nicht mehr lange: Am Donnerstag soll das Stop-and-go voraussichtlich ein Ende haben. Das teilte auf Anfrage Manuel Kaiser, Technischer Leiter beim Zweckverband Wasserversorgung Kreis Altenkirchen (WKA), mit. Denn nicht etwa die Firma Amprion, wie von vielen vermutet, lässt hier für die neue Stromtrasse arbeiten.

thor Mudersbach. Pendler aus dem AK-Land Richtung Siegen wünschen sich gerne freie Fahrt, doch in den vergangenen Wochen gab (und gibt es) gerade auf dem Streckenabschnitt zwischen Kirchen und der Landesgrenze einige „Hindernisse“.

Wasserleitung zwischen den Hochbehältern

Dazu gehört auch die Baustelle an der B62 zwischen Mudersbach und Niederschelderhütte. Seit einiger Zeit wird hier der Verkehr mit Ampeln geregelt – und zwar Tag und Nacht. Doch nicht mehr lange: Am Donnerstag soll das Stop-and-go voraussichtlich ein Ende haben. Das teilte auf Anfrage Manuel Kaiser, Technischer Leiter beim Zweckverband Wasserversorgung Kreis Altenkirchen (WKA), mit. Denn nicht etwa die Firma Amprion, wie von vielen vermutet, lässt hier für die neue Stromtrasse arbeiten. Vielmehr sind dies die letzten Bauabschnitte, um eine Wasserleitung zwischen den Hochbehältern in den Schinden in Niederschelderhütte und der „Stroth“ in Mudersbach zu erneuern.

„Die alte Leitung ist Ende der 60er Jahre gebaut worden, wir hatten da in der Vergangenheit immer wieder Rohrbrüche“, berichtet Kaiser. Schon im vergangenen Jahr hatte man sowohl die Sieg als auch die Bundesstraße unterquert. Da nun teilweise unmittelbar an der Fahrbahn gearbeitet werden musste, war die einseitige Sperrung erfolgt.

Autor:

Thorsten Stahl (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen