SZ

Oberstabsapotheker Jan Gerhardus
Arbeit am bundesweiten Drehkreuz für Corona-Impfstoff

Gestern noch in Quakenbrück, heute vielleicht schon im Arm eines Siegeners: Impfdosen von Moderna, die bei minus 15 bis minus 25 Grad Celsius gelagert und transportiert werden müssen.
2Bilder
  • Gestern noch in Quakenbrück, heute vielleicht schon im Arm eines Siegeners: Impfdosen von Moderna, die bei minus 15 bis minus 25 Grad Celsius gelagert und transportiert werden müssen.
  • Foto: rege
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

rege Quakenbrück. Höchste Sicherheitsstufe in einer Kleinstadt in Niedersachsen. Wir befinden uns in Quakenbrück. Eine Basketball-Hochburg, Heimat des langjährigen Bundesligisten Artland Dragons. Bekannt auch durch das beliebte Spiel „Stadt, Land, Fluss“, Städte mit dem Anfangsbuchstaben „Q“ sind bekanntlich rar gesät. Ansonsten ein Kleinod – schöne Parkanlagen, eine historische Altstadt, nette Einkehrmöglichkeiten. Da passt es eigentlich nicht ins idyllische Bild, dass die Bundespolizei in und um Quakenbrück seit Januar einen Einsatz nach dem anderen fährt. Doch das hat seinen Grund, einen guten Grund: Inmitten der Stadt befindet sich die zentrale Lagerstätte für die Covid-19-Impfstoffe in Deutschland.

rege Quakenbrück. Höchste Sicherheitsstufe in einer Kleinstadt in Niedersachsen. Wir befinden uns in Quakenbrück. Eine Basketball-Hochburg, Heimat des langjährigen Bundesligisten Artland Dragons. Bekannt auch durch das beliebte Spiel „Stadt, Land, Fluss“, Städte mit dem Anfangsbuchstaben „Q“ sind bekanntlich rar gesät. Ansonsten ein Kleinod – schöne Parkanlagen, eine historische Altstadt, nette Einkehrmöglichkeiten. Da passt es eigentlich nicht ins idyllische Bild, dass die Bundespolizei in und um Quakenbrück seit Januar einen Einsatz nach dem anderen fährt. Doch das hat seinen Grund, einen guten Grund: Inmitten der Stadt befindet sich die zentrale Lagerstätte für die Covid-19-Impfstoffe in Deutschland.

Oberstabsapotheker Jan Gerhardus aus Mudersbach mit tragender Rolle

In der Artland-Kaserne ist in kürzester Zeit das bundesweit einzige Drehkreuz für die Impfstoffe Moderna, AstraZeneca und Johnson & Johnson entstanden. Eine nicht ganz unbedeutende Rolle kommt dabei dem gebürtigen Mudersbacher Oberstabsapotheker Jan Gerhardus zuteil – auch dank der akribischen Planung des 37-Jährigen gelangen die wertvollen Vakzine ins Impfzentrum nach Siegen und zu den heimischen Hausärzten.

So kommt das Vakzin ins Impfzentrum und zum Hausarzt

Abgesehen von den Biontech/Pfizer-Geimpften wird es keinen Siegerländer oder Wittgensteiner geben, dessen Impfdosis nicht den Weg über den nördlich von Osnabrück gelegenen Bundeswehrstandort genommen hat. Im dortigen Versorgungs- und Instandsetzungszentrum Sanitätsmaterial wird seit Dezember Schwerstarbeit verrichtet, um das kostbare Gut von Flensburg bis Garmisch an den Mann bzw. die Frau zu bringen. „Das stellt eine Mammutaufgabe dar, für die das Versorgungs- und Instandsetzungszentrum eigentlich nicht ausgerichtet ist. Eine Aufgabe, die alle Kräfte bindet. Unser Ziel ist es, die Impfstoffe schnellstmöglich umzuschlagen“, betont Generalstabsarzt Dr. Stephan Schmidt, Kommandeur des Kommandos Sanitätsdienstliche Einsatzunterstützung.

"Wir waren richtig schnell"

Von einem hohen Arbeitstempo berichtet auch Flottenapotheker Martin Pape: „Wir konfektionieren die Ware umgehend nach Wareneingang, damit sie am nächsten Tag auf die Straße geht. In der Regel sind die Lieferungen innerhalb von zwei Tagen abgearbeitet.“ Das sei natürlich sehr personalintensiv. „Es gibt keine festen Lieferzyklen. Unser Personal ist 24/7 im Dienst bzw. in der Bereitschaft“, schildert Dienststellenleiter Pape, dass es bei den Transporten auch verkehrsbedingt immer wieder kurzfristige Änderungen bzw. Verzögerungen geben kann.
Nachdem das Bundesministerium für Gesundheit das Verteidigungsministerium um Amtshilfe gebeten hatte und folglich die Artland-Kaserne zum Mittelpunkt der deutschen Impflogistik auserkoren wurde, mussten innerhalb von wenigen Wochen die technischen und personellen Voraussetzungen geschaffen werden, um das Verteilzentrum und damit auch das „flüssige Gold“ im Kampf gegen das Virus ans Laufen zu bringen. „Wir waren richtig schnell, und da bin ich auch stolz drauf“, zollt Generalstabsarzt Dr. Schmidt seinem Team großes Lob.
Die Verteilung läuft, auch dank der guten Arbeit von Oberstabsapotheker Gerhardus, reibungslos. Knapp zehn Millionen Impfdosen wurden bereits mit Zwischenübernachtung in Quakenbrück unter das Volk gebracht. Gemeinsam mit Oberfeldapotheker Duane-Eddy Harder hat er die Koordinierung der Warenein- und -ausgänge übernommen. „Die komplette Kommunikation mit den Herstellern, Lieferanten und Kunden gehört zu unserem Aufgabenbereich“, so der Mudersbacher zur Schlüsselposition beim Umschlag der wertvollen Fracht.

Bundespolizei eskortiert Lkw mit Corona-Impfstoff

Trifft der – aus nachvollziehbarem Grund verplombte – Lkw eines Produzenten, eskortiert von der Bundespolizei, auf dem Kasernenareal ein, dann öffnet sich das Tor zum Hochsicherheitsbereich. Das eingespielte Szenario des Wareneingangs nimmt seinen Lauf: Lkw entplomben, Temperaturprotokoll des Lieferfahrzeuges kontrollieren, Paletten entladen und schnellstmöglich im passenden Kühlcontainer einlagern – zehn gibt es für AstraZeneca (Lagerung zwischen plus 2 und 8 Grad Celsius) sowie zehn für Moderna und Johnson & Johnson (Lagerung zwischen minus 15 und minus 25 Grad Celsius), Abgleich der Chargennummer, Kontrolle der Menge, Auslesen der Temperaturdatenlogger.

Impfdosen von Moderna müssen bei mindestens minus 15 Grad gelagert werden.

Im Container – das Rattern der Kühlaggregate ist nicht zu überhören – wird die bedeutsame Ware anschließend für die Bundesländer und die pharmazeutischen Großhändler gemäß Vorgaben vom Gesundheitsministerium portioniert, ehe die Impfpakete – ebenfalls unter kontrollierten Kühlbedingungen und polizeiüberwacht – die zweite Etappe auf dem Weg zum Kunden antreten. „Für den Produktschutz ist es dabei wichtig, den Kontakt zur Außenwelt so gering wie möglich zu halten“, wird laut Flottenapotheker Pape auf jedes kleinste Detail geachtet, um die Wirksamkeit des empfindlichen Erzeugnisses nicht aufs Spiel zu setzen.
Auch Oberstabsapotheker Gerhardus weiß um die Verantwortung seines Jobs und beschreibt die derzeitige Situation mit einem leichten Augenzwinkern: „Gesundheitsminister Spahn ist der Kapitän, und wir sind seine Ruderknechte.“

Gestern noch in Quakenbrück, heute vielleicht schon im Arm eines Siegeners: Impfdosen von Moderna, die bei minus 15 bis minus 25 Grad Celsius gelagert und transportiert werden müssen.
Impfdosen von Moderna müssen bei mindestens minus 15 Grad gelagert werden.
Autor:

René Gerhardus (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen