SZ

Umbau des Bahnhofs in Brachbach
Bauarbeiten führen zu langen Umwegen

Auf Seiten der Bahnhofstraße ist die Unterführung gesperrt. Diese Regelung soll bis Ende Mai gelten.
  • Auf Seiten der Bahnhofstraße ist die Unterführung gesperrt. Diese Regelung soll bis Ende Mai gelten.
  • Foto: thor
  • hochgeladen von Praktikant Online

thor Brachbach. Der Bahnsteig des Bahnhofs Brachbach, Haltepunkt des RE9 und der Regionalbahnen, ist nur noch von der Industriestraße aus („Brachbacher Seite“) zu erreichen, nicht aber von der Bahnhofstraße. Wegen der Umbauarbeiten kann die Unterführung nicht mehr als Durchgang genutzt werden – und zwar schon seit Anfang Dezember.
Problematik: Kein Gehweg
Hier entsteht u. a. eine neue Rampe, um einen barrierefreien Zugang zu ermöglichen. Vonseiten der Bahn war bislang keine offizielle Information erfolgt, dabei sind die Auswirkungen durchaus gravierend. Aus und in Richtung Mudersbach müssen nun sämtliche Fahrgäste den langen Umweg entlang der Industriestraße und über den Bahnübergang nehmen – auch Schulkinder.

thor Brachbach. Der Bahnsteig des Bahnhofs Brachbach, Haltepunkt des RE9 und der Regionalbahnen, ist nur noch von der Industriestraße aus („Brachbacher Seite“) zu erreichen, nicht aber von der Bahnhofstraße. Wegen der Umbauarbeiten kann die Unterführung nicht mehr als Durchgang genutzt werden – und zwar schon seit Anfang Dezember.

Problematik: Kein Gehweg

Hier entsteht u. a. eine neue Rampe, um einen barrierefreien Zugang zu ermöglichen. Vonseiten der Bahn war bislang keine offizielle Information erfolgt, dabei sind die Auswirkungen durchaus gravierend. Aus und in Richtung Mudersbach müssen nun sämtliche Fahrgäste den langen Umweg entlang der Industriestraße und über den Bahnübergang nehmen – auch Schulkinder. Das ist insofern problematisch, als dass die Bahnhofstraße über keinen Gehweg verfügt.

Sperrung bis 27. Mai

Dies gilt auch für Brachbacher, die fußläufig das Ärztehaus an der Poststraße aufsuchen wollen. Intern hat es bei der Bahn offensichtlich ein Kommunikationsproblem gegeben. Denn erst in der vergangenen Woche wurde die Ortsgemeinde Brachbach über die Sperrung in Kenntnis gesetzt, verbunden mit der Bitte, eine öffentliche Bekanntmachung zu veranlassen. Das berichtete Ortsbürgermeister Steffen Kappes auf Anfrage der SZ.

Sein Kollege Christian Peter hingegen hat bislang keine Nachricht erhalten, obwohl der Bahnhof auf dem Gebiet der Ortsgemeinde Mudersbach liegt. Ihm sei der eingeschränkte Zugang erst aufgefallen, als er Bekannte zum Bahnhof habe fahren wollen und dann auf der „falschen“ Seite gelandet sei. Mittlerweile steht fest, dass die Unterführung voraussichtlich bis 27. Mai gesperrt bleibt.

Autor:

Thorsten Stahl (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
2 Bilder

Neues Angebot auf 57immo.de
Jetzt Immobilie von Experten bewerten lassen

Gründe für eine Immobilienbewertung gibt es viele: Sie kann erforderlich sein für den Kauf oder Verkauf eines Hauses, beim Schließen eines Ehevertrages oder auch beim Verschenken des Eigentums an die Kinder. Allgemein gilt: Wer den Wert seiner Immobilie kennt, hat in vielen Situationen einen Vorteil. Mit der Immobilienbewertung der Vorländer Mediengruppe bekommen Haus- und Wohnungsbesitzer nun ein passendes Werkzeug zur schnellen und zuverlässigen Einschätzung des Wertniveaus an die Hand – und...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.