SZ

Mehrkosten von 120 000 Euro
Baustart für Wehbacher DLRG-Heim

Seit Anfang der Woche laufen die Bauarbeiten für die neue Fahrzeughalle der DLRG-Ortsgruppe Betzdorf-Kirchen neben dem Wehbacher Bürgerhaus.
  • Seit Anfang der Woche laufen die Bauarbeiten für die neue Fahrzeughalle der DLRG-Ortsgruppe Betzdorf-Kirchen neben dem Wehbacher Bürgerhaus.
  • Foto: Thorsten Stahl
  • hochgeladen von Pascal Mlyniec (Redakteur)

thor Wehbach. Das knappe und vor allem deutlich teurer gewordene Material für den Bau schlägt sich nun auch bei einem Projekt der Stadt Kirchen nieder: Die Kosten für den Neubau der DLRG-Unterkunft in Wehbach mussten vom zuständigen Ingenieurbüro deutlich nach oben korrigiert werden. War man vor zwei Jahren noch von 274 000 Euro ausgegangen, ist nun von fast 400 000 Euro die Rede. Es dürfte nicht die letzte Baustelle mit einer ähnlichen Entwicklung bleiben.

Doch sind nicht allein die allgemeinen Preissteigerungen ursächlich: Die Stadt musste auch Auflagen aus dem Denkmalschutz berücksichtigen: So muss das neue Domizil ein Sattel- statt eines Pultdaches erhalten.

thor Wehbach. Das knappe und vor allem deutlich teurer gewordene Material für den Bau schlägt sich nun auch bei einem Projekt der Stadt Kirchen nieder: Die Kosten für den Neubau der DLRG-Unterkunft in Wehbach mussten vom zuständigen Ingenieurbüro deutlich nach oben korrigiert werden. War man vor zwei Jahren noch von 274 000 Euro ausgegangen, ist nun von fast 400 000 Euro die Rede. Es dürfte nicht die letzte Baustelle mit einer ähnlichen Entwicklung bleiben.

Doch sind nicht allein die allgemeinen Preissteigerungen ursächlich: Die Stadt musste auch Auflagen aus dem Denkmalschutz berücksichtigen: So muss das neue Domizil ein Sattel- statt eines Pultdaches erhalten.

Baumfällung zum Start am Montag

„Unser Zeitplan ist schon ein wenig durcheinander gerüttelt worden“, sagte Frank Reifenrath vom Kirchener Bauamt. So habe es mehrerer Anläufe bedurft, um eine Firma für den Rohbau zu finden. Nachdem diese gefunden war, habe man auch erst abgewartet, ob denn auch das Material (Stahl) zur Verfügung steht. Zum Glück seien die Zimmerer-Arbeiten schon frühzeitig vergeben worden, sodass es es hier zu keinen Überraschungen mehr kommen könne, so Reifenrath

In der jüngsten Sitzung des Bauausschusses waren noch Aufträge für die Rolltore und die Innen- und Außentüren vergeben worden. Am Montag erfolgte jedenfalls der offizielle Baustart. Erste Maßnahme war das Fällen eines Baumes, der mittig auf der Wiese stand. Am Dienstag wurde mit dem Ausschachten begonnen, nun steht noch eine Untersuchung des Baugrunds an. Wir versuchen, das Ganze jetzt zügig durchzuziehen“, erklärte Reifenrath.

Auf der Freifläche entsteht eine neue Fahrzeughalle für die DLRG-Ortsgruppe Betzdorf-Kirchen, hier sollen künftig zwei Autos und ein Anhänger ihren Platz finden. Die alte Schule soll zum Vereinsheim werden. Noch sind die Lebensretter an der Koblenz-Olper-Straße beheimatet. Hier hatte es bei der Immobilie einen Wechsel beim Eigentümer gegeben.

Widerstand letztlich erfolglos

Die Stadt Kirchen stand schließlich vor der Frage: Mieten am alten Standort oder in etwas Neues investieren? Nach Verhandlungen und Gesprächen brachte die Wirtschaftlichkeitsberechnung ein klares Ergebnis pro Neubau. Dabei waren zunächst auch Standorte wie das IHK-Gebäude auf dem Molzberg oder das Bürgerhaus Katzenbach geprüft und verworfen worden.

Gegen das Vorhaben der Stadt Kirchen hatte sich unter Anwohnern in Wehbach allerdings auch Widerstand geregt. Diese scheiterten mit ihren Einwänden im Lauf der Verfahrens vor dem Kreisrechtsausschuss. Dennoch musste die Stadt einige Auflagen beachten. Einem rot-gelben Anstrich (in den Farben der DLRG) wurde eine Absage erteilt, künftig präsentiert sich die Halle in einem neutralen Weiß.

Autor:

Thorsten Stahl (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen