Bei Kriegsausbruch werden die Totenglocken läuten

Kirchen sind weiterhin für Friedensgebete geöffnet

sz Kirchen. In vielen Kirchengemeinden gibt es auch in den kommenden Tagen und Wochen Friedensgebete, in denen für den Frieden in der Welt gebetet wird, ganz besonders aber dafür, dass ein Krieg im Irak verhindert werden kann.

»Wir hoffen gegen allen Augenschein auch weiterhin, dass der Krieg verhindert werden kann«, unterstreicht Superintendent Eckhard Dierig vom Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen. »Die guten Erfahrungen mit der Überwindung von Grenzen in unserem eigenen Land geben uns Hoffnung, dass auch für unmöglich Gehaltenes möglich wird. Schließlich sagt unser Glaube, dass bei Gott kein Ding unmöglich ist!«

Anderseits, auch das verdeutlicht der Superintendent, könne auch mit noch so intensivem Gebet der eigene Wille nicht erzwungen werden. »Sollte daher entgegen unserer Hoffnungen, Wünsche und Gebete der Krieg im Irak ausbrechen, werden wir als Kirche darauf reagieren«, kündigt Pfarrer Dierig an.

In den Kirchengemeinden werden am Tag des Kriegsausbruchs um 19 Uhr für fünf Minuten die Totenglocken läuten. Die meisten Kirchen sind dann offen und bieten Gelegenheit für stilles Gebet, Andacht und Besinnung.

Doch auch abseits des anscheinend immer näher rückenden Krieges im Irak sind Kirchen an den Mittwochabenden, 19 Uhr, wieder für Friedensgebete geöffnet. In der ev. Kirchengemeinde Kirchen gibt es bis Ostern neben den traditionellen Mittwochs-Friedensgebeten (19.30 Uhr) in der Kirchener Kirche auch Friedensgebete bei den Passionsandachten jeden Dienstag, 19.30 Uhr, in der Kirche Wehbach.

Die bereits jetzt schwierigen Lebensumstände der Menschen im Irak hat des Kreissynodalvorstand des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen bewogen, die Kollekte des Synodengottesdienstes am Freitag, 21. März, in der Luther-Kirche in Kirchen für ein Projekt im Irak zu bestimmen. Eine Mutter-Kind-Klinik in Basra soll mit Medikamenten beliefert werden können.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen