Schwerer Unfall auf der L 279
Beifahrer schwebt in Lebensgefahr

Aus dem Fahrzeugwrack mussten Fahrer und Beifahrer mit schwersten Verletzungen von der Feuerwehr geborgen werden.
  • Aus dem Fahrzeugwrack mussten Fahrer und Beifahrer mit schwersten Verletzungen von der Feuerwehr geborgen werden.
  • Foto: rai
  • hochgeladen von Klaus-Jürgen Menn (Redakteur)

rai Katzwinkel. Zwei Schwerstverletzte, zwei Leichtverletzte und ein völlig demoliertes Auto – das ist die traurige Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls, der sich am Freitagmittag auf der L 279 zwischen Katzwinkel und Neustockschlade ereignete. Nach Angaben der Polizei hatte der 18-jährige Fahrer auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über den Wagen verloren. Das Auto prallte anschließend mit der Beifahrerseite gegen einen Baum.

Bei dem schwerstverletzten Beifahrer besteht Lebensgefahr, so die Polizei weiter. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Bonn gebracht. Der ebenfalls schwerstverletzte 18-Jährige wurde ins Siegener Kreisklinikum eingeliefert. Beide mussten aus dem mit vier jungen Leuten besetzten Fahrzeug von der Feuerwehr befreit werden. Die beiden Personen auf den Rücksitzen erlitten nur leichte Verletzungen. Sie wurden ins Kirchener Krankenhaus gebracht.

Der 18-Jährige war aus Richtung Friesenhagen gekommen, als es zu dem schweren Unfall kam. Die Staatsanwaltschaft hat das Fahrzeug sicherstellen lassen und zur Klärung des Unfallhergangs einen Gutachter hinzugezogen.

Es war ein Großaufgebot an Einsatz- und Rettungskräften vor Ort. Ursprünglich war die Verbandsgemeindewehr Kirchen alarmiert worden. Der Rettungsdienst hatte vor Ort allerdings bemerkt, dass der Einsatz auf Wissener Gebiet liegt und auch die dort zuständigen Kameraden nachalarmiert. Es waren schließlich die Feuerwehren Friesenhagen, Niederfischbach, Katzwinkel, Wissen und Betzdorf im Einsatz. Die Einsatzleitung hatte der stellvertretende Wissener Wehrleiter Daniel Hundhausen.

Für die Rettungs- und Aufräumarbeiten war die L 279 komplett gesperrt. Eigentlich liegt der Unfallbereich auf dem Gebiet der Polizeiwache Wissen. Weil diese beschäftigt war, wurde der Unfall von den Kollegen der Polizeiinspektion Betzdorf aufgenommen.

Autor:

SZ Redaktion aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
2 Bilder

Neues Angebot auf 57immo.de
Jetzt Immobilie von Experten bewerten lassen

Gründe für eine Immobilienbewertung gibt es viele: Sie kann erforderlich sein für den Kauf oder Verkauf eines Hauses, beim Schließen eines Ehevertrages oder auch beim Verschenken des Eigentums an die Kinder. Allgemein gilt: Wer den Wert seiner Immobilie kennt, hat in vielen Situationen einen Vorteil. Mit der Immobilienbewertung der Vorländer Mediengruppe bekommen Haus- und Wohnungsbesitzer nun ein passendes Werkzeug zur schnellen und zuverlässigen Einschätzung des Wertniveaus an die Hand – und...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.