Blaumänner sollen Kindern helfen

Kölner Unternehmen spendet 2740 Blaumänner ans DRK

sz Niederfischbach. In den Räumen des DRK Niederfischbach in der Hahnseifenstraße 6 kann sich derzeit jeder Interessierte am kommenden Samstag, 7. Dezember, im Zeitraum von 10 bis 16 Uhr gegen eine Mindestspende von 1 Euro pro Kleidungsstück mit Arbeitskleidung eindecken. Ein Teil der Spenden soll der Arbeit des DRK vor Ort dienen und zur Mitfinanzierung des Kirchener Baby– und Kindernotarztwagens Verwendung finden.

Arbeitsbekleidung nicht mehr benötigt

Durch die kurzfristige Umstellung der Arbeitskleidung nach dem neuen Erscheinungsbild wurde die bis dato aktuelle blaue Arbeitsbekleidung eines Kölner Unternehmens nicht mehr benötigt. Da es sich jedoch um neuwertige Arbeitskleidung handelt, darunter Bund- und Latzhosen, Jacken, Kittel in diversen Farben und allen gängigen Größen, war es der Werksleitung ein Anliegen, dass die Kleidung nicht einfach im Reißwolf landet, sondern für einen guten Zweck weitere Verwendung findet.

Organisiert worden war die Aktion vom Bereitschaftsleiters des DRK Niederfischbach und gleichzeitigen Mitarbeiter des Unternehmens, Gerd Braas. Die Arbeitskleidung wurde nochmals vor Abgabe in Niederfischbach auf Kosten der Kölner Firma komplett gewaschen. Der Vorstand des Roten Kreuzes hofft jetzt, dass die Aktion gut angenommen wird, um besonders die Anschaffung des Baby- und Kindernotarztwagens des DRK Kreisverband Altenkirchen unterstützen zu können.

Auf der Homepage des DRK Ortsvereins www.drk-niederfischbach.de können Interessierte an sich die angebotene Arbeitskleidung anschauen und gegebenenfalls über E-mail auch vorab ordern.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen