„Das Beste, was der Firma und den Mitarbeitern passieren konnte"
Calvias-Gruppe übernimmt Fa. Pitthan

So soll das neue Verwaltungsgebäude mit E-Ladestation aussehen, das Michael Pitthan selbst bauen und dann an seine ehemalige Firma vermieten wird.
  • So soll das neue Verwaltungsgebäude mit E-Ladestation aussehen, das Michael Pitthan selbst bauen und dann an seine ehemalige Firma vermieten wird.
  • Foto: Firma
  • hochgeladen von Thorsten Stahl (Redakteur)

sz Wehbach. Die Firma Pitthan gehört ab sofort zur Calvias GmbH mit Sitz in Trier. Der alleinige Gesellschafter und Firmengründer Michael Pitthan und die neuen Eigentümer haben vor wenigen Tagen einen notariellen Vertrag bezüglich der Übernahme von allen Gesellschaftsanteilen der Pitthan GmbH geschlossen. Das geht aus einer gemeinsamen Pressemitteilung hervor. Und offenbar muss man sich keine Gedanken um Standort und Arbeitsplätze machen. Er habe nach bestem Wissen und Gewissen entschieden, sagte Pitthan im Gespräch mit der SZ: „Es ist das Beste, was der Firma und den Mitarbeitern passieren konnte. Und es wird auch der Region richtig viel bringen.“

Mit dem Gesellschafterwechsel bei Pitthan sei die geplante Nachfolgeregelung umgesetzt und das Unternehmen für die Zukunft aufgestellt worden. Das Leistungsspektrum der Wehbacher umfasst die elektronische Gebäudeausstattung inklusive Automation und Bussysteme, den Schaltanlagen- und Steuerungsbau sowie Energieoptimierungen.

Durch den Erwerb der Pitthan GmbH wird die Calvias-Gruppe nach eigenen Angaben zum Komplettanbieter in der technischen Gebäudeausrüstung. Das 1982 von Michael Pitthan gegründete Unternehmen wird mit seinen aktuell über 100 Mitarbeitern auch zukünftig von Geschäftsführer Christoph Schlate geleitet.

Nachdem die Firma bereits eine neue Produktionshalle für den Schaltanlagenbau und die Vorfertigung auf dem ehemaligen Freibad-Gelände in Wehbach in Betrieb genommen hat, wird Michael Pitthan bis Mitte des Jahres 2020 auch das neue Verwaltungsgebäude fertigstellen, das die Pitthan GmbH für zehn Jahre angemietet hat. Der Jahresumsatz liegt laut Mitteilung bei ca. 24 Mill. Euro. Calvias als Holdinggesellschaft der Unternehmensgruppe wird 2019 nach dem Vollzug der Pitthan-Transaktion etwa 140 Mill. Euro mit insgesamt 740 Mitarbeitern erwirtschaften.

Die Unternehmen der Calvias Gruppe könnten nun alle Bereiche der elektrischen und mechanisch-technischen Gebäudeausrüstung abdecken – von der Industrieanwendung, dem Krankenhaus oder dem Flughafen bis zum Wohnungsbau, von der Installation bis zum Service. Hierbei stehe auch weiterhin eine entscheidungsfreudige mittelständische Unternehmenskultur im Vordergrund.

„Mit dem Erwerb der Pitthan GmbH haben wir einen strategisch wichtigen Meilenstein in der Entwicklung unserer Unternehmensgruppe erreicht. Neben den mechanischen Leistungen in der technischen Gebäudeausrüstung haben wir nun auch die Elektrotechnik in unserer Gruppe vertreten – und dies in einer relevanten Größe an zentraler Stelle. Tolle Mitarbeiter und die Innovationskraft der Pitthan GmbH sowie die von sehr großem gegenseitigen Vertrauen geprägten Gespräche mit Herrn Pitthan und Herrn Schlate haben für uns den Ausschlag zu dieser Investitionsentscheidung gegeben“,  wird der geschäftsführende Gesellschafter der Calvias GmbH, Hermann Sperber, in dem Schreiben zitiert.

Auch Pitthan selbst kommt zu Wort: „Mein Unternehmen habe ich seit 1982 aufgebaut. Stetig wachsend haben wir uns eine sehr gute Marktposition mit sehr qualifizierten und motivierten Mitarbeitern erarbeitet. Da innerhalb der Familie keine Option zur Fortführung des Unternehmens bestand, habe ich mich rechtzeitig um eine Unternehmensnachfolge bemüht und in der Calvias-Gruppe den geeigneten Partner gefunden, in dessen Unternehmensphilosophie unser Mittelstandsgedanke und die gelebte Entscheidungsfreudigkeit hervorragend hineinpassen. Die Pitthan GmbH wird weiter wachsen und somit das Ankerunternehmen der Elektrotechnik in der Calvias Holding sein. Herr Sperber war in der Verhandlungsphase ein Partner auf Augenhöhe mit absoluter Handschlagqualität – das hat mich überzeugt!“

Autor:

Redaktion Altenkirchen aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.