SZ

Ortsgemeinde Mudersbach
Christian Peter deutlich zum Ortsbürgermeister gewählt

„Überwältigt“ zeigte sich Christian Peter vom Wahlergebnis. Zu den ersten Gratulanten gehörte Ehefrau Kathrin.
  • „Überwältigt“ zeigte sich Christian Peter vom Wahlergebnis. Zu den ersten Gratulanten gehörte Ehefrau Kathrin.
  • Foto: nb
  • hochgeladen von Jan Krumnow (Redakteur)

nb Mudersbach. Beim Blick aufs Handy fiel dann irgendwann das Wort: „Krass.“
92,8 Prozent hat Christian Peter „eingefahren“ und war am Sonntagabend von diesem Ergebnis merklich überwältigt. Prinzipiell konnte der 42-jährige Sozialdemokrat den Wahltag gelassen angehen – zum einen war er einziger Bewerber um das Amt des Mudersbacher Ortsbürgermeisters, zum anderen mischt er schon lange im Rat mit und seine einstimmige Nominierung hatte schnell für viel positive Resonanz gesorgt.
Nicht nur in Niederschelderhütte lag Christian Peter über 90 ProzentNachdem die Wahllokale geschlossen waren, erwartete Christian Peter das Wahlergebnis im Familienzuhause – oder besser davor.

nb Mudersbach. Beim Blick aufs Handy fiel dann irgendwann das Wort: „Krass.“
92,8 Prozent hat Christian Peter „eingefahren“ und war am Sonntagabend von diesem Ergebnis merklich überwältigt. Prinzipiell konnte der 42-jährige Sozialdemokrat den Wahltag gelassen angehen – zum einen war er einziger Bewerber um das Amt des Mudersbacher Ortsbürgermeisters, zum anderen mischt er schon lange im Rat mit und seine einstimmige Nominierung hatte schnell für viel positive Resonanz gesorgt.

Nicht nur in Niederschelderhütte lag Christian Peter über 90 Prozent

Nachdem die Wahllokale geschlossen waren, erwartete Christian Peter das Wahlergebnis im Familienzuhause – oder besser davor. Vor den Türen des dazugehörigen Gartenhauses, so manchem auch als „Erzquell-Alm“ bekannt, wurde das Eintreffen der Ergebnisse verfolgt.
Mit einem Ergebnis von 70 plus hatte Peter im SZ-Interview vor einigen Wochen geliebäugelt, aber die Balken beim „Ja“ schossen weit darüber hinaus – und das in sämtlichen Wahllokalen.
Dass gerade in Peters Heimatsortsteil Niederschelderhütte eine üppige Stimmenausbeute eingefahren werden würde, war zu erwarten und kam dann auch so. In den drei Wahllokalen lag die Zustimmung zwischen 91,2 und 94,6 Prozent. Aber auch in Birken (91,2 Prozent) und den beiden Wahllokalen in Mudersbach (91,9 bzw. 93,5 Prozent) wurde die 90-Prozent-Hürde locker genommen.
„Von dem Ergebnis bin ich schon überwältigt. Das ist eine Nummer“, kommentierte der neue Orts-Chef. Auch die Wahlbeteiligung von 40,1 Prozent gehe für ihn „in Ordnung“.

Christian Peter will ein Ortsbürgermeister für alle sein

Im Vorfeld hatte Christian Peter, den ein vertrauensvolles Verhältnis mit dem im Februar verstorbenen Ortsbürgermeister Maik Köhler verbunden hatte, ausgegeben, dass er ein Kandidat für alle sein wolle. Sicherlich auch ein Grund für die große Freude über das Ergebnis. „Das ist ein Riesen-Vertrauensvorschuss“, so der Vater von drei Jungs, der die Glückwünsche von Familie, Freunden und – auf dem elektronischen Wege – lokalpolitischen Kollegen wie etwa Betzdorfs Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer entgegennahm. Er freue sich nun darauf, diesem Ergebnis „gerecht zu werden“. Themen die bereits die Ortsgemeinde Mudersbach prägen und auch die nächsten Jahre prägen werden, sind etwa das Programm „Ländliche Zentren“ oder die Anbindung der Bahnhofstraße an die B 62.
Hier wiederholte Peter das, was auch schon in der Zeit mit Maik Köhler gegolten habe: In einer Ortsgemeinde könne man nur etwas erreichen, wenn „alle gemeinsam an einem Strang ziehen“. Weder Ortsteil-„Grenzen“ noch das Parteibuch seien dabei entscheidend.
Und dann wurde das Ergebnis noch ein wenig gefeiert – und gemunkelt wird sogar, dass dabei auch eine Mudersbacher Amtskette ausgepackt wurde...

Autor:

Nadine Buderath (Redakteurin) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen