Landfrauen Friesenhagen starteten ins neue Jahr
Cocktailprobe auf den Spuren von James Bond

Im schwarz-goldenen Outfit begrüßten die Vorstandsmitglieder ihre Gäste zur Cocktailprobe.
  • Im schwarz-goldenen Outfit begrüßten die Vorstandsmitglieder ihre Gäste zur Cocktailprobe.
  • Foto: Landfrauen
  • hochgeladen von Redaktion Altenkirchen

sz Friesenhagen. Mehr als gelungen war für die Landfrauen Friesenhagen der Start ins neue Jahr. Mit einer Cocktailprobe auf den Spuren von James Bond bewiesen sie einmal mehr eindrucksvoll, dass Landfrauen-Arbeit nicht gleich Hausfrauen-Arbeit ist. Die Besucherresonanz war jedenfalls überwältigend, das Sportheim Friesenhagen komplett ausgebucht.
Die Landfrauen ließen sich nach eigenen Angaben einiges einfallen, um die Gäste auf den berühmtesten Agent der Welt einzustimmen. In schwarz-goldenem Outfit präsentierte sich der Vorstand und bot den Mutigen unter den Gästen einen Wodka Martini „geschüttelt, nicht gerührt“ zur Begrüßung an. Im Laufe des Abends probierten die Landfrauen und –männer sieben verschiedene Cocktails, wie „Scorpion“, „Wodka Sling“ oder „Louisiana Sour“ und erfuhren viel Wissenswertes über James Bond. Wie kam der Agent zu seiner Doppelnull? Welche Stelle am Rücken darf nicht vergoldet werden? Ist Daniel Craig ein guter James Bond? Und konnte Honey in „Dr. No“ ihr Happy End finden?
Nach der Probe war die Nacht noch lange nicht zu Ende. DJ Carsten sorgte für gute Musik und Barkeeper Mike mixte noch viele Cocktails bis in die Morgenstunden. Das Event soll auf jeden Fall wiederholt werden. Im Januar 2021 wird sich dann alles um die „Die wilden 20er Jahre“ drehen.

Autor:

Redaktion Altenkirchen aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen