SZ-Plus

Kreuzung in Kirchen soll entschärft werden
„Das ist ein Schildbürgerstreich“

Dieser Telekom-Kasten schränkt an der ohnehin schon unübersichtlichen Kreuzung im Kirchener Oberdorf das Sichtfeld zusätzlich ein. Die Kreuzung soll entschärft werden – aber noch ist nichts passiert.  Foto: damo
  • Dieser Telekom-Kasten schränkt an der ohnehin schon unübersichtlichen Kreuzung im Kirchener Oberdorf das Sichtfeld zusätzlich ein. Die Kreuzung soll entschärft werden – aber noch ist nichts passiert. Foto: damo
  • Foto: damo
  • hochgeladen von Daniel Montanus (Redakteur)

damo Kirchen. Er ist gut 1,60 Meter groß – und er wird jeden Tag mehrere hundert Male angeschaut. Nicht, weil er so hübsch ist: Er sieht aus wie jeder andere Telekom-Kasten auch. Betrachtet wird er, weil er im Sichtfeld eines jeden Autofahrers steht, der aus der Katzenbacher Straße auf die Hauptstraße (die dort in die Höferwaldstraße übergeht) abbiegen will.

Genau das ist Manfred Haas ein Dorn im Auge, und zwar nicht erst seit gestern. Zum ersten Mal hat er sich über die unübersichtliche Kreuzung geärgert, als sein Enkel dort einen Unfall hatte. Das war im Dezember. Haas’ Enkelsohn war mit seinem Mofa bergab auf der Höferwaldstraße unterwegs und wollte nach Kirchen. Aber seine Fahrt endete jäh, weil ihn ein Autofahrer, der aus der Katzenbacher Straße kam, übersehen hatte.

Liebe Leserin, lieber Leser,

ein Teil unseres Online-Angebots wird demnächst nur noch mit einem kostenpflichtigen Digital-Abo erreichbar sein. Profitieren Sie bis dahin noch von unserem kostenlosen und unverbindlichen Probeabo. Das geht ganz einfach: Registrieren Sie sich mit Ihrem Namen sowie Ihrer E-Mail-Adresse und lesen Sie derzeit noch viele Inhalte auf www.siegener-zeitung.de kostenlos. Sie erfahren zudem per E-Mail als einer der Ersten von unseren künftigen Digital-Abo-Modellen.
Ganz wichtig: Sie gehen mit Ihrer Registrierung keinerlei finanzielle Verpflichtungen ein!
Autor:

Daniel Montanus (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.