"Föschber" Kirmes in vollem Gange
Das Kirmesmännsch regiert

Ein beeindruckendes Bild gibt „The Beast“ im Dunkeln an. Die Überschlagschaukel lockt die mutigen Kirmesfans an.
4Bilder
  • Ein beeindruckendes Bild gibt „The Beast“ im Dunkeln an. Die Überschlagschaukel lockt die mutigen Kirmesfans an.
  • Foto: rai
  • hochgeladen von rai (Freier Mitarbeiter)

rai Niederfischbach. „Föschbe“ und seine Besucher aus nah und fern feiern auf den Straßen: Die Kirmes beherrscht das Ortsbild. Den kräftigen Regenschauer am Samstagabend vor der offiziellen Eröffnung und den zeitweiligen Nieselregen hätte es nicht gebraucht, aber davon ließ sich niemand die Laune vermiesen. Trotz der Witterung waren am Samstag die Straßen gut gefüllt.

Schon der Samstagnachmittag machte Laune: Es seien viele, auch viele Familien, unterwegs gewesen, freuten sich die Cheforganisatoren der „Föschber“ Kirmes. Die muntere Gruppe U.N.S. (Unterhaltung und Spaß in Niederfischbach) hatte, wie seit Jahren praktiziert, die Kirmes geplant, organisiert und in die Tat umgesetzt. Offiziell los ging es am Samstagabend, als der Spielmannszug „Germania“ Fischbacherhütte spielte und U.N.S., von der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft begleitet, das vom KSC Niederfischbach gefertigte Kirmesmännsch über den Rummel trug.

Gewöhnlich wartete an der Bühne – diesmal am Marktplatz – immer der Ortsbürgermeister auf die Rückkehr, um das erste Fass anzuschlagen. Diesmal nicht – denn der neue Ortschef Dominik Schuh gehört selbst zu U.N.S. Für ihn sei es eine Ehre, erstmals das erste Fass anschlagen zu dürfen. Davor entrichtete er aber seinen Dank an U.N.S. und die Unterstützer. Denn er wisse, wie viel Arbeit dahinter stecke: „Das haben die Jungs wieder super hinbekommen.“ Dann gab es Schläge – mit dem Hammer auf den Zapfhahn. Der erste Hieb reichte nicht ganz aus. Mit dem zweiten versenkte Schuh im Beisein von Akin Güven, Gebietsverkaufsleiter der Krombacher Brauerei, und den Schaulustigen elegant den Hahn: Der Gerstensaft floss und die Bruderschaft böllerte.

Proppenvoll war der Marktplatz, als später die Coverband „UnArt“ in gewohnter Manier abrockte und für tolle Stimmung sorgte.

Viele waren auf die Kirmes gekommen, um zum ersten Mal „The Beast“ zu bezwingen. Die gigantische Überschlagschaukel sorgt für Nervenkitzel und war am Samstagabend in Dauerbeschlag. Wie auch der „Break-Dance“, der ebenfalls auf dem Edeka-Parkplatz steht.

Autoscooter und „Double-Jump“, „Scheibenwischer“ und Musikexpress: Die Wahlmöglichkeit ist wieder groß. Die Kinder haben auf dem Sprungtrampolin, den Kinderkarussells und auf dem „Hansa-Jet“ ihren Spaß.

Sich auf den Fahrgeschäften durchschütteln zu lassen, Bekannte zu treffen und mit ihnen gemütlich zu plaudern, das gehört zur „Föschber“ Kirmes. Ebenso wie der Duft der typischen Leckereien, von gebrannten Mandeln bis zu „süßen Bäumli“. Letztere sind eine rumänische Spezialität. Der Hefeteig kommt auf ein Holz. Der Zucker außen karamellisiert im Backofen – lecker. Herzhaft ist hingegen das ungarische Lángos.

Früher war es üblich, dass es sonntags und dienstags Erbsensuppe gab. Lange ist das her, aber: Peter Koch kocht bei der diesjährigen Kirmes wieder die deftige Suppe – an allen vier Tagen und in der Feldküche.

Bei der 459. Kirmes gibt es ein goldenes Jubiläum, am Stand der DPSG. Die „Weinbude“ war einst von der kath. Jugend ins Leben gerufen worden. Seit Jahrzehnten ist die DPSG aktiv. Zum Jubiläum gab es Gläser mit entsprechendem Aufdruck, ebenso Jute-Taschen mit dem Logo der „Weinbude“. Knapp 200 hatten die Mädchen und Jungen im Pfingstlager erstellt. Den Erlös werden die Pfadfinder diesmal für die Neven-Subotic-Stiftung spenden.

Autor:

rai (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.