»Der Landrat bräuchte mal schulpflichtige Kinder«

CDU verlangt weitere Nutzung des Mudersbacher Schulgebäudes

Mudersbach. Als das Hauptschulgebäude in Mudersbach vor Jahren eingeweiht wurde, so weiß Erhard Schermoly zu berichten, da war es moderner ausgestattet als manches Gymnasium in Rheinland-Pfalz. Sicherlich mögen viele Schulformen aufgeholt haben, doch an der Ausstattung der ehemaligen Hauptschule hat dies wenig bis gar nichts geändert. Das Angebot an Klassen- und Fachräumen kann sich mit jeder anderen Lernstätte messen, der Zustand ist tipptopp.

Dr. Beth will zwei Berufsschulstandorte

Und dennoch steht das Haus vor einem ungewissen Schicksal. Noch sorgen hier Berufs- und Grundschüler für Leben in Fluren und Zimmern, doch dies könnte sich schon bald ändern. Geht es nach dem Willen von Landrat Dr. Alfred Beth, dann werden die »ausgelagerten« Schüler der Berufsschule Wissen spätestens 2003 an ihren Heimatstandort zurückkehren. Der Kreis-Verwaltungschef hat mehrfach erklärt, dass für ihn nur zwei BBS-Standorte in Frage kommen: Betzdorf/Kirchen und Wissen.

Diese fast schon dogmatische Entscheidung »ihres« Landrats wollen freilich die Christdemokraten vor Ort nicht so einfach hinnehmen. »Wenn das so ist, dann soll uns Altenkirchen Alternativen anbieten, dann möchten wir eine andere Schulform haben«, sagte Ulrich Merzhäuser, Sprecher der CDU-Fraktion im Verbandsgemeinderat Kirchen, als er am Montagabend zusammen mit den Mitgliedern der Fraktion das Schulgebäude besichtigte. Einhellige Meinung: »Wir wollen uns für dieses Gebäude stark machen und die Schule nicht so einfach opfern.«

Die CDU listet zahlreiche Gründe auf, warum die ehemalige Hauptschule im Schulentwicklungsplan des Kreises weiterhin eine wichtige Rolle spielen sollte. Zum Beispiel: Neben der normalen Ausstattung stünden auch noch Turnhalle und Hallenbad sowie in der Nachbarschaft eine Sportanlage zur Verfügung; die Verkehrsanbindungen Richtung Siegen und Betzdorf seien ideal; der Kreis spare hohe Kosten für einen Neu- oder Anbau; die Grundschulen in Brachbach und Niederschelderhütte wären in ihrem Bestand gesichert.

Die Christdemokraten könnten sich neben einer weiteren Nutzung des Gebäudes durch die Berufsschüler auch die Außenstelle einer Realschule in Mudersbach vorstellen. Der Vorteil: Dann müssten nicht einmal die bislang äußerst bescheidenen Parkplatzkapazitäten erweitert werden. Von einem Realschulangebot verspricht man sich auch einen Stopp der Schülerabwanderung aus dem »Ballungsraum« Mudersbach/Brachbach (über 10000 Einwohner) an die Real- und Gesamtschule nach Siegen. Für einen Verbleib der Berufsschule spricht laut Ulrich Merzhäuser, dass sich Lehrer und Schüler hier sehr wohl fühlen würden. Eine gewerbliche Nutzung des Gebäudes – wie etwa in Fischbacherhütte angestrebt – wäre übrigens in Mudersbach aufgrund der Lage mitten in einem Wohngebiet nicht zu realisieren.

Die CDU-Fraktion hofft jedenfalls auf ein Einsehen der Kreisverwaltung und vor allem auf Verständnis von Dr. Beth. Wie sagte doch Elisabeth Brenner zum Abschluss so schön: »Der Landrat bräuchte mal schulpflichtige Kinder...«

thor

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen