Der Winnersbach behält sein Wasser

Jäger kümmert sich um Fische: Baumaßnahmen am Tüschebachsweiher abgewendet

damo Niederfischbach. Helmut Hilpisch, seines Zeichens Revierjäger der Hövelschen Waldbesitzungen, hat sehr klare Vorstellungen, was den Umweltschutz betrifft. Wenn ihm dann – vor der eigenen Haustür – eine Behördenaktion als ökologisch nicht vertretbar erscheint, ist Hilpisch alles, nur eines nicht: ein angenehmer Gesprächspartner. Was den Berufsjäger gestern auf die Palme brachte, sind geplante Sanierungsarbeiten am neuen Damm des Tüschebachsweihers. Offenbar nämlich sind die Arbeiten nicht rundum erfolgreich abgeschlossen worden – zumindest ist ein Nachbessern nötig. Das hat die Verbandsgemeinde Kirchen jetzt in Auftrag gegeben und zugleich als Termin die Zeitspanne vom 14. bis 18. Juli benannt. Um aber am Damm arbeiten zu können, muss der Wasserspiegel gesenkt werden. Und das wiederum hat laut Hilpisch zur Folge, dass anschließend für einige Tage kein Wasser mehr in den Winnersbach eingeleitet wird.

In einer trockenen Phase wie derzeit hält Hilpisch das aber für ökologisch unvertretbar. »Der Bach wird im Moment nur aus dem Weiher gespeist, weil die Nebenbäche derzeit kein Wasser führen.« Der trocken liegende Winnersbach wäre aus begreiflichen Gründen während der Baumaßnahme ein denkbar ungeeigneter Lebensraum für Fische. »Schon zweimal während der Bauarbeiten wurde der Bach trockengelegt oder überschwemmt; zweimal wurden die Schäden an Fischen und der Begleitflora und -fauna ignoriert.«

Natürlich ist sich Hilpisch darüber im Klaren, dass die Sanierungsarbeiten am Damm durchgeführt werden müssen, aber: »So etwas muss in einer niederschlagsreichen Zeit gemacht werden – und nicht jetzt. Die Behörden lernen offenbar nicht dazu, die sind extrem uneinsichtig.« Gestern Nachmittag erreichte Hilpisch im Kirchener Rathaus niemanden – auch die SZ bekam lediglichg einen Anrufbeantworter ans Telefon.

Hilpisch aber ließ nicht locker und nahm Kontakt mit der zuständigen Baufirma aus Kirchen auf. Dort fand er Verständnis für seine Kritik – so dass er spätnachmittags vermelden konnte: »In letzter Sekunde ist diese unsinnige Aktion abgeblasen worden.« BUND-Vertreter Wolfgang Stock, der mittags ebenfalls mit Bestürzung auf die geplante Baumaßnahme reagiert hat, wünscht sich für die Zukunft vor allem eines: »Bei derartigen Maßnahmen in ökologisch sensiblen Bereichen müssen alle Beteiligten – und damit auch die Umweltverbände–– an einen Tisch gebracht werden, um sinnvoll planen zu können.«

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Mit einem Abo der Siegener Zeitung erhält ein Leser Ihrer Wahl täglich die besten Informationen und Themen aus der Region. Gleichzeitig können Sie sich eine unserer drei hochwertigen Prämien sichern.
4 Bilder

SZ-Abo vermitteln und Prämie aussuchen
Tolle Geschenke für den Lockdown-Alltag

Es ist die klassische Win-win-Situation: Mit einem Abo der Siegener Zeitung erhält ein Leser Ihrer Wahl täglich die besten Informationen und Themen aus der Region. Gleichzeitig können Sie sich eine unserer drei hochwertigen Prämien sichern. Vermitteln Sie uns einen neuen Abonnenten - und wir bedanken uns mit einem dieser tollen Geschenke. Wir möchten Ihnen den Pandemie-Alltag im eigenen Zuhause erträglicher machen und haben uns deshalb besondere Prämien für Homeoffice, Lockdown und Co....

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen