Doppeljubiläum in Büdenholz

50 Jahre MGV, 25 Jahre Chorleiter Bätzing: Feier mit Festkommers und Freundschaftssingen

sz Büdenholz. Wann ist ein Mann in den besten Jahren? Darüber lässt sich streiten. 50 ist auf jeden Fall ein gutes Alter und ein Grund zu feiern – auch für einen Männergesangverein. Der MGV Büdenholz feiert vom 28. bis 30. Juni in der Brachbacher Mehrzweckhalle sein 50-jähriges Vereinsjubiläum mit Festkommers, Freundschaftssingen und Frühschoppen. An den drei Tagen ist allerhand los.

Das Programm beginnt am Freitag, 28.Juni, um 18 Uhr mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche St.Josef in Brachbach mit anschließender Totenehrung. Ab 20 Uhr folgt der Festkommers mit Ehrungen und Grußworten in der Mehrzweckhalle. Mehrere Chöre haben sich zum Gratulieren angsagt, der Musikverein »Lyra« und die Freiwillige Feuerwehr Brachbach sorgen für den großen Zapfenstreich, und anschließend darf getanzt werden.

Am Samstag folgt um 14 Uhr das Freundschaftssingen, in dessen Rahmen viele Chöre aus der Region ihr Können zum Besten geben werden. Anschließend beginnt um 20 Uhr der bunte Abend mit der Band »Street Life« und einer Mitternachtsshow. Am Sonntag um 10.30 Uhr ist Abmarsch ab der »Bärenschenke« Brachbach. Ein humoristischer Frühschoppen folgt in der Mehrzweckhalle, an dem sich die Brachbacher Ortsvereine beteiligen. Für die musikalische Unterhaltung und Tanzmusik sorgt wie schon am Samstagabend der Musikverein »Lyra« Brachbach.

Neben dem 50-jährigen Vereinsbestehen feiert der MGV Büdenholz in diesem Jahr noch einen weiteren runden Geburtstag: Berthold Bätzing ist seit nunmehr 25 Jahren als Chorleiter für den Verein tätig. Der MGV Büdenholz war 1977 der erste Chor, den der 1955 in Niederfischbach geborene Dirigent übernahm. Es folgte im Dezember 1986 der MGV »Einigkeit« Katzenbach sowie im Jahr 1993 der MGV »Union« Dirlenbach, den er aus den Händen seines Vaters Franz übernahm. Auch den im Jahr 1994 gegründeten Katzenbacher Kinderchor betreut Berthold Bätzing.

Doch zurück zum »Geburtstagskind« MGV Büdenholz: Kaum jemand rechnete bei der Vereinsgründung am 26.Mai 1952 in der Gaststätte Euteneuer in Büdenholz damit, dass der Chor heute auf eine solch lange Vereinsgeschichte zurückblicken kann. Da Büdenholz eines der kleinsten Dörfer in der Umgebung war und zu zwei politischen Gemeinden gehörte, wurde dem neu gegründeten Verein unter Führung des ersten 1. Vorsitzenden Josef Bender keine große Überlebensdauer zugetraut. Zumal den Sängern zu Beginn weder Geld noch Notenmaterial zur Verfügung standen.

Trotz dieser schlechten Startbedingungen nahm der Männergesangverein erfolgreich an zahlreichen Wettstreiten und Freundschaftssingen teil. Heute zählt der MGV Büdenholz unter Vorsitz von Werner Schuhen 27 aktive Sänger.

In den Anfangsjahren stellte sich der Verein zunächst mitten in das öffentliche Leben des Dorfes. So organisierte er u.a. jährlich eine Nikolausfeier, bei der die Kinder des ganzen Dorfes beschenkt wurden. Auch für Mai- und Familienfeiern sowie das Waldfest »Im Zigeunerwald« sorgte der Chor. Daraus ist das beliebte Wiesenfest hervorgegangen, das der Verein seit 1980 jährlich veranstaltet. In Zukunft soll dieses Fest im Umfeld der vereinseigenen Hütte durchgeführt werden.

Zu knappsen hatte der Verein in den 70er Jahren: Die Sänger in den Chören wurden weniger, man zerstreute sich abends mit Funk und Fernsehen. Doch ein treuer Stamm von Sängern blieb dem MGV erhalten. Der ehemalige Kreischorleiter Wilhelm Harnischmacher leitete den Chor übergangsweise und gab 1970 die Leitung in die Hände seines Sohnes Karl Willi. Mit seiner Auswahl an Chorliteratur prägte er entscheidend den Charakter des MGV bis heute.

Im Jahr 1977 kam Berthold Bätzing ins Spiel. Ein halbes Vereinsleben lang führt er den Chor. Unter seiner Leitung traute sich der Chor auch an schwierige Chorliteratur heran. Weiterhin engagiert sich der MGV im Brachbacher Vereinsleben, nimmt an Volksfesten und Altenfeiern teil und wird auch schon mal fußballerisch aktiv. Zahlreiche Ausflüge und Konzerte haben die Verantwortlichen in 50 Jahren organisiert. Dass die Mannen (und ihre Frauen, Freunde, Familien) singen und feiern können, können sie am Wochenende erneut beweisen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
  2 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen