Krankenhaus-Träger begrüßt Projekt in Kirchen
DRK: Grundstück wird nicht benötigt

Das DRK hat keinerlei Bedenken gegen einen Verkauf des  Grundstücks an der Bahnhofstraße an die Stadt Kirchen.
  • Das DRK hat keinerlei Bedenken gegen einen Verkauf des Grundstücks an der Bahnhofstraße an die Stadt Kirchen.
  • Foto: thor
  • hochgeladen von Thorsten Stahl (Redakteur)

thor Kirchen. Nach der turbulenten Sitzung des Kreistags Anfang vergangener Woche wird sich der Kreisausschuss am kommenden Montag erneut mit dem Grundstücksverkauf neben dem Krankenhaus an die Stadt Kirchen beschäftigen. Gerade aus den Reihen der CDU war kritisiert worden, dass man dem Krankenhaus durch einen Verkauf alle Möglichkeiten der Weiterentwicklung nehmen würden. Das sehen nicht nur die Stadt und die privaten Investoren deutlich anders, sondern auch die Verantwortlichen des Krankenhauses. So wurde in der gestrigen Aufsichtsratssitzung der DRK-Trägergesellschaft beschlossen, auf das Erbbaurecht des Grundstücks an der alten Heizzentrale zu verzichten und es an den Landkreis zurück zu übertragen. Das ist überhaupt die Basis für einen Verkauf an die Stadt.
Geschäftsführer Bernd Decker bezog gegenüber der SZ eine klare Position: „Für das besagte Grundstück sehen wir auch mittelfristig keinen eigenen Bedarf. Als Erweiterungsfläche für das Krankenhaus wird es nicht benötigt, da noch verwertbare Flächen direkt am Krankenhaus verfügbar sind. Dass die Stadt das Grundstück auch für die Förderung sozialer Zwecke nutzen möchte, können wir als eine Einrichtung unter dem Dach des DRK nur befürworten.“ Vor diesem Hintergrund darf man am Montag eine sicher spannende Diskussion erwarten.

Autor:

Thorsten Stahl (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.