Egon Schmidt GmbH wird übernommen

In Niederfischbach:

thor Niederfischbach. Aufatmen an der Asdorf: Für die insolvente Egon Schmidt GmbH ist Land in Sicht. »Ich habe ein konkretes Angebot eines Erwerbsinteressenten vorliegen«, sagte gestern Insolvenzverwalter Dr. Klaus Ortmüller auf Anfrage der SZ. Sehr wahrscheinlich werde bereits zum 1. Dezember der komplette Betrieb übernommen und mit frischem Kapital fortgeführt. Bereits am vergangenen Freitag hatten die Gläubiger für diese Entwicklung grünes Licht gegeben. Nach Auskunft von Ortmüller werden alle Arbeitsplätze (knapp 30) am Standort Niederfischbach erhalten bleiben. Auch der bisherige Inhaber Rainer Schmidt werde voraussichtlich weiter für die Firma tätig sein. Den Namen des Investors wollte der Betzdorfer Rechtsanwalt allerdings noch nicht verraten. Offen ist noch, ob die »neue« Fa. Schmidt weiterhin die Immobilie im Niederfischbacher Industriegebiet von der Strukturentwicklungsgesellschaft der Verbandsgemeinde Kirchen (SEK) anmietet oder einen Rückkauf des Geländes plant. »Ich habe dem Unternehmer alle Unterlagen für eine Kalkulation zur Verfügung gestellt, er muss jetzt entscheiden«, teilte SEK-Geschäftsführer Werner Becker mit.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen