Gründungsversammlung "Föschber Jecken 2.0"
Ein „richtiger“ Verein

Der Vorstand der „Jecken 2.0“ (v. l.): Frank Schuster, Mario Oswald, Jens Berger- <jleftright>Solbach, Anja Hof, Bernd Becker und Marco Hof. Es fehlt: Wolfgang Neuhof.
  • Der Vorstand der „Jecken 2.0“ (v. l.): Frank Schuster, Mario Oswald, Jens Berger- <jleftright>Solbach, Anja Hof, Bernd Becker und Marco Hof. Es fehlt: Wolfgang Neuhof.
  • Foto: nb
  • hochgeladen von Nadine Buderath (Redakteurin)

nb Niederfischbach. Die „Föschber Jecken 2.0“ dürfen jetzt den Zusatz e. V. hinter dem Namen tragen: Am Dienstagabend wurde der neue Karnevalsverein im Asdorftal ganz offiziell aus der Taufe gehoben. Zum ersten Vorsitzenden wurde Marco Hof gewählt.

Alle Beteiligten hatten gehofft, dass das Prozedere, das aus einer Arbeitsgemeinschaft einen eingetragenen Verein macht, noch vor der heißen Karnevals-Phase über die Bühne gehen würde – und tatsächlich gelang die Punktlandung.

Wie bereits berichtet, ist der neue Verein aus einer Diskussion im Kulturausschuss der Ortsgemeinde Niederfischbach entstanden. Mit dem Karneval im Dorf war es in den vergangenen Jahren bergab gegangen. Also war man mit dem Ziel angetreten, dass närrische Treiben – sprich: den Umzug – wieder attraktiver zu gestalten. Bernd Becker blickte noch einmal kurz auf diese Vorgeschichte zurück, nachdem er die zahlreichen Teilnehmer zur Gründungsversammlung im Mehrzweckraum der Gemeindeverwaltung begrüßt hatte.

Schnell war demnach klar gewesen: Um richtig etwas zu bewegen, müssen stärkere Strukturen her als sie eine lose Arbeitsgemeinschaft bietet und so fiel der Entschluss, einen neuen Karnevalsverein ins Leben zu rufen.

Und „schnell“ ist das richtige Stichwort: Schon für diesen Veilchendienstag wurde eine Zugparty auf die Beine gestellt. Und zudem wurde in den vergangenen Wochen zügig vieles Weitere abgearbeitet. Jürgen Hebel entwarf die Vereinssatzung – und stellte sie am Dienstag zusammenfassend vor –, Phillip Skworzow war in Sachen Zug involviert und Rainer Kessler kümmerte sich um das gesamte „Merchandising“ und die Öffentlichkeitsarbeit.

Im Fokus der Gründungsversammlung stand nun, nachdem das Okay des Amtsgerichts Montabaur ergangen war, natürlich die Frage, wer den Verein führen wird. Zügig wurde der Punkt Wahlen abgearbeitet, hatten sich die Beteiligten doch im Vorfeld schon Gedanken über die mögliche Besetzung gemacht.

Marco Hof, 45 Jahre alt, karnevalsbegeistert seit Kindesbeinen und seit Jahren mit der Thekenmannschaft Werner im Zug aktiv, wurde einstimmig gewählt.

Und das trifft auch auf seine Mitstreiter zu, die sich ebenfalls alle in weiteren Vereinen engagieren. Als stellv. Vorsitzender fungiert Mario Oswald, als Kassierer Frank Schuster und als Schriftführerin Anja Hof. Beisitzer sind Bernd Becker, Wolfgang Neuhof und Jens Berger-Solbach. Zudem wurden die Kassenprüfer gewählt: Marita Wäschenbach, Sabine Schneider und Christian Becker.

Neben der obligatorischen Mitgliederversammlung, so war zu vernehmen, wird es über das Jahr verteilt weitere Termine geben, wo sich die Mitglieder und alle Interessierten austauschen können. Dank gab es zudem für die bisherige finanzielle Unterstützung von Privatpersonen und Unternehmen. Die ist natürlich auch weiterhin willkommen. Und in vielen örtlichen Geschäften gibt es die Karnevalsbuttons, die auch der Unterstützung des neuen Vereins dienen.

Alle Infos zum Verein finden sich auf foeschberjecken.de im Internet.

Autor:

Nadine Buderath (Redakteurin) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen