Ein Showtanz für die Helden

HCC-Gruppe trainiert für Uraufführung am Samstag

rai Herkersdorf. In kreisenden Bewegungen schwingen die 22 Tänzer die Arme, ein paar schnelle Schritte, dann stemmen acht kräftige Männerarme vier der 18 Tänzerinnen durch die Luft. Die Showtanzgruppe des Herkersdorfer Carnevalsclubs (HCC) hat für ihr neuestes und nunmehr fünftes Bühnenwerk eine schnelle Choreografie mit vielen schwierigen Hebefiguren ausgearbeitet. Gestern waren die 22 Aktiven zum x-ten Mal in der Jahnhalle Kirchen aktiv und probte am neuen Showtanz »Anything`s for heroes« (alles für die Helden).

Mit wachsamen Augen sind stets die Trainerinnen Sabine Müller und Ingrid Schwarze-Latsch mit dabei und schauen, wo noch etwas an der Choreografie gefeilt werden muss. Denn am kommenden Samstag ist für die 18 Tänzerinnen und vier Tänzer beim »Feuerwerk der Narretei« in der Jahnhalle mit der Uraufführung »the point of no return« erreicht. Nachdem die Showtanzgruppe die vergangenen zwei Sessionen mit »Amadeus« auf den Karnevalsbühnen in der Region für Begeisterung sorgte, wird seit November am neuen, vom Trainerinnenduo kreierten Werk gearbeitet. Viele Ideen brachte auch Ela Bauseler mit ein Nachdem sich die Truppe bei »Amadeus« mit viel Rokoko und Elementen aus dem irischen Folktanz präsentiert hatte, geht es nun mehr in Richtung Hiphop. Flotte und wechselnde Schritte, viele Armbewegungen und Hebefiguren mit bisweilen akrobatischen Einlagen zeichnen den Tanz aus und fordern alles von den Aktiven. Dazu werden Songs von Meat Loaf und Bonnie Tyler zu hören sein. Und bei den eingängigen Melodien dürfte der Funke sofort auf das Publikum überspringen.

Musik und Choreografie sind das Eine, was die Showtänze der HCC-Truppe ausmachen. Das Andere sind die aufwändig gestalteten Kostüme. Dafür hat wieder Inge Maag aus Alsdorf in unzähligen Stunden Stoffe wie Samt und Lack sowie hunderte Pailletten zu feschen Kostümen verarbeitet. »Inge Maag hat viel Nachtarbeit für uns eingelegt«, sagte Sabine Müller. Mit ihrem fünften Showtanz möchte sich die HCC-Gruppe auch wieder an Tanzturnieren beteiligen. In der Vergangenheit hatten sich die Aktiven bei Landesmeisterschaften und weiteren Turnieren auf dem 2. und 3. Platz platziert. Aber zunächst sind die Blicke auf die Premiere am kommenden Samstag in der Jahnhalle gerichtet.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.