SZ-Plus

BUND-Exkursion am Siegwehr in Euteneuen
Ein Streit auf den Flossen der Lachse

Michael Wäschenbach (l.) und Dr. Uwe Koenzen (r.) hörten sich gegenseitig zu, kamen aber letztlich auf keinen gemeinsamen Nenner.
2Bilder
  • Michael Wäschenbach (l.) und Dr. Uwe Koenzen (r.) hörten sich gegenseitig zu, kamen aber letztlich auf keinen gemeinsamen Nenner.
  • hochgeladen von Thorsten Stahl (Redakteur)

thor Euteneuen. Beim großen Ziel sind sich eigentlich alle einig: Irgendwann soll ein und derselbe Lachs, der vorher den Kölner Dom gesehen hat, auch das Krönchen in Siegen erblicken. Wie das aber genau geschehen soll, darüber tobt seit Jahren ein erbitterter Streit um die Meinungshoheit. Die alles entscheidende Frage: Ist die Durchlässigkeit der Sieg auch mit einer Nutzung der Wasserkraft vereinbar oder müssen rigoros alle verbliebenen Wehre geschleift werden?

Kein Problem mit einer klaren Antwort hat der BUND: Geht es nach dem Umweltverband, verschwinden sämtliche Querbauwerke aus der Sieg. Das wurde am Freitag einmal mehr bei einer Exkursion in Euteneuen deutlich. Das dortige Wehr ist inzwischen überregional zu einem Symbol für den Zielkonflikt geworden.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Thorsten Stahl (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.