Kreuz in Wehbach eingesegnet
Eine sichtbares Plädoyer für den Frieden

rai Wehbach. Das Friedenskreuz auf der Hardt in Wehbach wurde am Mittwoch feierlich eingesegnet. Seit April thront es dort, wo 70 Jahre, seit 1947, ein Friedenskreuz stand. Dieses war marode und fiel im Oktober 2017. Es sei an jenem Tag ungewiss gewesen, ob hier ein neues Kreuz errichtet werden würde, erinnerte Christoph Behner. Auf die Initiative von Thorsten Grahl, der Rüdiger Brauer, den Vorsitzenden des Vereins kulturhistorischer Stätten Kirchen, ansprach, kam Bewegung in die Sache.
Grahl, Brauer und Behner brachten das Projekt federführend voran. Behner dankte gestern allen, die dazu beigetragen haben, dass das Kreuz wieder steht. Das Zusammenspiel habe gut geklappt, konstatierte Brauer. „Der Ort Wehbach kann stolz sein, dass solche Initiativen von Erfolg gekrönt sind“, sagte Ortsvorsteher Ulrich Haas.
„Viele sind es, die dazu beigetragen haben, dass das Kreuz wieder errichtet werden konnte“, lobte der katholische Pastor Helmut Mohr bei der Andacht. 74 Jahre habe man in Frieden gelebt – das sei nicht selbstverständlich. Das Kreuz als „Symbol unseres christlichen Glaubens“ stehe für den Frieden und die Mahnung zum Frieden, so der ev. Pfarrer Eckhard Dierig. Es müsse alles dafür getan werden, dass auch künftige Generationen so lange im Frieden leben können.
Eine Blechbläsergruppe des Stadtorchesters Kirchen umrahmte die Einsegnung musikalisch. Im Anschluss kamen alle im ev. Gemeindehaus zusammen.

Autor:

rai (Freier Mitarbeiter) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.