Katholische Gläubige feiern wieder Messen
„Es ist wie eine Erlösung“

Nach mehreren Wochen ohne Gottesdienste in Gemeinschaft haben am Wochenende die katholischen Kirchen wieder ihre Türen geöffnet – wenn auch unter strikten Infektionsschutz-Vorkehrungen. Unser Foto ist in Kirchen entstanden. Foto: rai
  • Nach mehreren Wochen ohne Gottesdienste in Gemeinschaft haben am Wochenende die katholischen Kirchen wieder ihre Türen geöffnet – wenn auch unter strikten Infektionsschutz-Vorkehrungen. Unser Foto ist in Kirchen entstanden. Foto: rai
  • hochgeladen von Daniel Montanus (Redakteur)

rai Kirchen. Seit einer gefühlten Ewigkeit wurden keine Messen mehr mit Besuchern in den Pfarrkirchen gefeiert, aber diese Durststrecke ist vorbei: Zumindest schrittweise werden die Gottesdienste wieder aufgenommen – natürlich in Zeiten der Pandemie mit einem umfassenden Sicherheitskonzept.

So saßen gestern z.B. in der Pfarrkirche St. Michael Kirchen erstmals wieder Besucher für eine Messe auf den Bänken – aber mit Abstand zueinander. „Eine Messe unter eingeschränkten Bedingungen, aber es ist schön, dass es so wieder möglich ist“, sagte Pfarrer Helmut Mohr. Seit Mitte März hatte er täglich eine Messe in St. Michael zelebriert – allein. Nun war es der erste Gottesdienst vor Pfarrangehörigen.

Diese hatten sich anmelden müssen – zur Nachverfolgung einer möglichen Infektion. Es war eben keine Messe, für die der Küster die Pforte aufsperrt und die Besucher einfach hereinspazieren. Am Portal wurden die Gläubigen vom Empfangsdienst, den Eheleute Silke und Sebastian Hilpert, begrüßt. Dort gab es Desinfektionsmittel für die Hände, und auch auf das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes wurde geachtet. Maske vergessen? Es lagen Exemplare bereit.

Durch den Haupteingang und den Mittelgang mit Richtungspfeil gelangten die Besucher an die Bänke. Dort nahmen sie Platz. Mit Abstand, auch nach vorne und hinten. Ausgenommen von der Regel waren Familien und Ehepaare. Nach der Messe ging es in Einbahn-Regelung wieder hinaus.

In dem rund 800 Quadratmeter großen Kirchenschiff hätten rund 80 Personen teilnehmen können. Man habe großzügig auf 50 reduziert – und de facto waren 31 Gottesdienstbesucher erschienen.

Für die Geistlichen in der Pfarreiengemeinschaft Betzdorf-Kirchen sei es eine Freude, wieder mit ihren Pfarrangehörigen die Messe feiern zu können, so Mohr. Möglich sei dies aufgrund der guten Kooperation mit Pfarrgemeinderäten, Küstern, Pfarrsekretärinnen und vielen Ehrenamtlichen, die es ermöglicht hätten, die Sicherheitsvorkehrungen in den Kirchen umzusetzen.

„Wer oder was ist das, was uns von Christus abbringen will?“, fragte Mohr in der Predigt am „Gute-Hirte-Sonntag“. „Gerade jetzt in der Zeit der Corona-Pandemie, in der man über Wochen keine Gottesdienste besuchen konnte, war man auf sich gestellt, das religiöse Leben zu pflegen oder es zu vernachlässigen“, so Mohr: „Bei vielen, die ich kenne, wurde der Besuch der Sonntagsmesse schmerzlich vermisst. Ein gutes Zeichen, denn es zeigt eine innere Christusverbundenheit.“

Mohr feierte die Eucharistie. Die Kommunionsspende lief etwas anders als gewohnt ab. Auch das erläuterte der Pastor gut. In den Bänken nahmen die Besucher den Mundschutz ab. Einzeln traten sie bis auf einen Abstand von zwei Metern an den Pastor heran, der selbst einen Mundschutz trug. Im Stillen wurde die Kommunion gespendet.

Während die Besucher bei der Kommunion Abstand hielten, begleitete Organist Franz-Josef Faßbender an der Orgel mit der schönen Melodie „Angel’s Song“.

Nach der Messe fragte die Siegener Zeitung drei Besucher auf dem Kirchhof: Wie war die Zeit ohne Messe? Wie ist es jetzt?

Man fühle sich leer, wenn man normalerweise jeden Sonntag in die Kirche gehe, sagte Edeltraud Tous – und jetzt: „Es ist wie eine Erlösung.“

„Es fehlt einfach etwas, es war befremdlich“: Auch Astrid Brück zeigte sich froh, dass es wieder angefangen hat, wenn auch mit Masken.

Man habe den Glauben zuhause gelebt, antwortete Dr. Gebhard Buchal – aber das Beten in der Gemeinschaft habe gefehlt. „Äußerlich anders, aber im Kern gleich“, sagte Buchal nach der Messe.

Zunächst sollen in der Pfarreiengemeinschaft ausschließlich in den Pfarrkirchen Sonntagsmessen angeboten werden, darüber hinaus Werktagsmessen in den Filialgemeinden. Eine geplante Vorabendmesse am Samstag, 2. Mai in der Pfarrei Bruche sei wieder abgesagt worden, da offiziell erst am Sonntag, 3. Mai, das Gottesdienstangebot wieder starten konnte, sagte Mohr. An diese Vorgabe seien alle Kirchengemeinden gebunden.

Die Gläubigen, die angemeldet waren, hätten sich auf die drei Kirchen verteilt. Am Samstag finden Vorabendmessen in Wehbach und Bruche statt.

Autor:

rai (Freier Mitarbeiter) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
  3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen