SZ

Brachbacher Feuerwehr feiert
Fast wie’n Fest

Sie freuen sich auf’s Wochenende: Vertreter der Feuerwehr, des Fördervereins und der Kolpingsfamilie Brachbach. Rund ums Feuerwehrhaus wird gefeiert, allerdings unter strengen Corona-Auflagen.
  • Sie freuen sich auf’s Wochenende: Vertreter der Feuerwehr, des Fördervereins und der Kolpingsfamilie Brachbach. Rund ums Feuerwehrhaus wird gefeiert, allerdings unter strengen Corona-Auflagen.
  • Foto: damo
  • hochgeladen von Klaus-Jürgen Menn (Redakteur)

damo Brachbach. Es ist die erste – und bislang einzige – Genehmigung für eine Großveranstaltung, die das Kirchener Ordnungsamt bis dato ausgestellt hat. Folgerichtig trägt sie laut Verwaltungsmitarbeiterin Petra Urrigshardt den Namen „Genehmigung 01/2021“ – und diese erlaubt der Feuerwehr, am Wochenende mit bis zu 1000 Gästen zu feiern.

„Fast wie’n Fest“: So lautet der Name der Veranstaltung – und er lässt schon erkennen, dass es kein Feuerwehrfest wie in all den Jahren vor der Pandemie sein kann und darf. Aber: „Wir hoffen, dass wir zwei schöne Festtage haben werden und der Bevölkerung ein bisschen Normalität zurückgeben können“, sagt der stv. Wehrführer Michael Pfeifer.

damo Brachbach. Es ist die erste – und bislang einzige – Genehmigung für eine Großveranstaltung, die das Kirchener Ordnungsamt bis dato ausgestellt hat. Folgerichtig trägt sie laut Verwaltungsmitarbeiterin Petra Urrigshardt den Namen „Genehmigung 01/2021“ – und diese erlaubt der Feuerwehr, am Wochenende mit bis zu 1000 Gästen zu feiern.

„Fast wie’n Fest“: So lautet der Name der Veranstaltung – und er lässt schon erkennen, dass es kein Feuerwehrfest wie in all den Jahren vor der Pandemie sein kann und darf. Aber: „Wir hoffen, dass wir zwei schöne Festtage haben werden und der Bevölkerung ein bisschen Normalität zurückgeben können“, sagt der stv. Wehrführer Michael Pfeifer.

Umfassendes  Hygienekonzept

Wer die Feuerwehr kennt, der weiß, dass sie sich auch im Kampf gegen die Pandemie stark gemacht hat. Unter anderem haben die Ehrenamtler in der Kirchener Fieberambulanz Dienst geschoben, und seit geraumer Zeit betreiben sie ein mobiles Testzentrum. Man darf ihnen also unterstellen, dass sie nicht leichtfertig mit dem Virus umgehen. Und genau das schlägt sich in einem umfassenden Hygienekonzept für die zweitägige Veranstaltung nieder. „Unsere Auflagen gehen weit über die aktuell geltende Corona-Schutzverordnung hinaus“, betont der stv. Wehrleiter der Verbandsgemeinde, Steffen Kappes, im Gespräch mit der SZ.

Im Klartext bedeutet das: Zwar sind am Samstag (14 bis 21 Uhr) und am Sonntag (11 bis 18 Uhr) je 500 Gäste am Feuerwehrhaus willkommen – aber unter strengen Auflagen. Jeder muss sich vorab anmelden, entweder online unter https://bit.ly/2VTSKfH oder telefonisch unter 01 51-41 41 49 68 (von 17 bis 19 Uhr). Wer dann am Eingang des mit einem Zaun abgesperrten Geländes eintrifft, muss eines der drei G vorweisen: genesen, geimpft, getestet. Wobei: Schnelltests können auch vor Ort erledigt werden. Und dann gilt: Jeder soll seinen Sitzplatz einnehmen, bedient wird an den Tischen. Fassbier gibt’s nicht, dafür aber eiskalten Gerstensaft aus der Flasche. An beiden Tagen musiziert die „Lyra“.

Teil des Erlöses geht nach  Heppingen

Ein Teil des Erlöses soll an die Flutopfer in Ahrweiler-Heppingen gehen. Dort waren die Brachbacher Feuerwehrleute im Einsatz, und natürlich haben sie einige persönliche Kontakte geknüpft. „So wissen wir, dass unsere Spenden komplett bei den Hilfsbedürftigen ankommen“, sagt Eva Kupka, Vorsitzende des Fördervereins, der auch als Ausrichter des Festes fungiert. An der Hilfsaktion für den Stadtteil von Ahrweiler beteiligen sich mittlerweile auch andere Brachbacher Vereine: Die Kolpingsfamilie hat bereits einen Spendenscheck über 2500 Euro im Feuerwehrhaus abgeliefert. Und beim Fest wird auch eine Spendenbox aufgestellt.

Autor:

Daniel Montanus (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen