Weniger Nutzer, weniger Zeit
Fieberambulanz öffnet nur noch drei Stunden

Die Fieberambulanz in Kirchen schränkt ihre Beteiebszeiten ein.  Archivfoto: damo

damo Kirchen. Die Fieberambulanz auf dem Parkdeck an der Lindenstraße wird ab Montag nur noch drei Stunden pro Tag geöffnet sein: Statt von 10 bis 15 Uhr können ab kommender Woche nur noch von 10 bis 13 Uhr Abstriche im Drive-In-Verfahren erledigt werden.

Mit dieser Anpassung der Betriebszeiten reagiert das Kirchener Krankenhaus, das die Ambulanz betreibt, auf die veränderte Inanspruchnahme. Wie Dr. Gerald Hensel, der Ärztliche Direktor des DRK-Krankenhauses gestern im Gespräch mit der SZ mitteilte, seien die Zahlen von Menschen, die um einen Test bitten, spürbar rückläufig. Dr. Hensel erklärt das im Wesentlichen mit zwei Faktoren:

• Zum einen gebe es die Welle derer, die aus einem Risiko-Gebiet zurückkehrten, natürlich längst nicht mehr.

• Zum anderen seien die Menschen, die die Fieberambulanz aufsuchen, auch deutlich besser informiert als in den ersten Tagen. Anfangs hatte das Info-Defizit dazu geführt, dass etliche Menschen die Fieberambulanz aufgesucht hatten, bei denen es keine objektive Veranlassung für einen Test gegeben hatte.

Dr. Hensel betonte aber im Telefonat mit der SZ, dass die neuen Zeiten nicht in Stein gemeißelt seien: Sollte sich herausstellen, dass wieder mehr Bedarf bestehe, werde man flexibel reagieren.

Autor:

Daniel Montanus (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen