Baumschnitt an der B 62
Forstbetrieb hatte noch viel zu tun

Unter anderem wurde das Lichtprofil an der Bundesstraße nahe der Einmündung Burgstraße freigeschnitten.
  • Unter anderem wurde das Lichtprofil an der Bundesstraße nahe der Einmündung Burgstraße freigeschnitten.
  • Foto: nb
  • hochgeladen von Nadine Buderath (Redakteurin)

nb Freusburg/Kirchen. Auch am vierten Adventssonntag sorgten Borkenkäferplage sowie zu lang gewachsene Äste noch für Arbeit an der B 62.

Nachdem der Forstbetrieb Utsch (Katzenbach) Mitte Oktober bereits zwischen Niederschelderhütte und Mudersbach umfangreich an der Bundesstraße zu Werke gegangen war, wurde am Sonntag in Freusburg und am Ortseingang Kirchen gearbeitet.

Im Bereich der steilen Kurve an der Einmündung der Burgstraße wurde das Lichtraumprofil freigeschnitten. Und auch an der Straße „In der Burbach“ wurde zu langes Geäst gekappt.

Im weiteren Verlauf des Tages, so Franz Utsch, sollte es dann auch mal wieder „Borkenkäferfichten“ an den Kragen gehen, und zwar kurz vor dem Ortseingang Kirchen. Der sonntägliche Verkehr auf der Bundesstraße wurde währen der Arbeiten per Ampel geregelt.

Autor:

Nadine Buderath (Redakteurin) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.