Für Kicker im Grenzgebiet fühlt sich keiner zuständig

SC Brachbach bleibt auf Baukosten sitzen

damo Brachbach. Früher war alles besser, früher war alles gut: Gerne findet diese Weisheit am Stammtisch Verwendung, und oft genug ist sie falsch. Auf den SC 09 Brachbach aber mag sie zutreffen: Vor einigen Jahrzehnten spielten die Brachbacher Fußballer in der Landesliga, und sie hatten ein intaktes Vereinsheim. Damals wollten sich die Kicker die weiten Fahrten an den Rhein und Umgebung sparen – und wechselten in den Fußballverband des Nachbarlandes NRW.

Dort spielen sie noch immer, mittlerweile in der B-Kreisliga im Siegerland. Ihr Hauptproblem: Ihr Vereinsheim ist in einem desolaten Zustand. Also: An einem Ausbau ging kein Weg vorbei, berichtete Vorsitzender Hans-Werner Römer gestern bei einem Pressetermin am Sportplatz. Problem dabei: Für die Fördermittel-Vergabe fühlt sich laut den Brachbachern niemand zuständig.

Der Sportbund Rheinland argumentiert nach Angaben von Römer so: Weil der SC Brachbach nicht in unseren Ligen spielt, sind wir nicht zuständig – und die Nachbarn aus NRW halten dagegen, dass der Verein in Rheinland-Pfalz beheimatet ist, ergo: keine Förderung. Wenn aber der Sportbund nicht fördert, kann auch der Kreis nicht fördern – der Verein geht leer aus. So wurde den Brachbachern nahe gelegt, in die B-Kreisliga Westerwald-Sieg umzuziehen. »Dagegen spricht aber die Jugendspielgemeinschaft mit dem TuS Germania Mudersbach«, sagte der 2. Vorsitzende Rainer Steffens. Dort spielen 150 Jugendliche – und weil die Mudersbacher »Germanen« einen Wechsel ablehnen, wird auch der SC Brachbach weiter im Siegerland auf Torejagd gehen.

Die Baukosten in Höhe von rund 68000 Euro muss der Verein damit weitgehend alleine schultern. Zwar liegt noch ein Förderantrag beim Land, aber mit einem positiven Bescheid rechnen die Brachbacher laut Römer nicht. Zum Glück konnte über ein Vereinsmitglied der Kontakt zur Olper Firma Vatro hergestellt werden – die den Brachbachern Material und Arbeitseinsatz im Wert von 20000 Euro zur Verfügung stellt.

Weitere 30000 Euro deckt der SC mit einem Kredit ab – für einen kleinen Sportverein viel Geld, wie Römer einräumte. Die Mitglieder helfen mit erhöhten Beiträgen, den Kredit zu tilgen. Was dann noch an ungedeckten Kosten stehen bleibt, wird über Eigenleistung auf dem Bau erledigt, berichtete Steffens.

Einen Hoffnungsträger gibt es aber dann doch noch: Die Ortsgemeinde hat laut Günter Weber (CDU-Fraktion) einen Grundsatzbeschluss gefasst, nach dem der Verein unterstützt werden soll. Lediglich die Höhe der Zuwendung sei noch offen. Nachdem sich die CDU bei Ortsterminen in der vergangenen Woche und gestern ein Bild von der Lage gemacht hat, steht für Weber fest: »Es ist ungerecht, dass sich hier niemand zuständig fühlt, deshalb wollen wir den Verein mit einer möglichst hohen Summe unterstützen.« Im Haushalt ist allerdings noch keine Ausgabe vermerkt – so setzten die Christdemokraten auf den Nachtragshaushalt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen